Abo
  • Services:

Auf ins All!

Uns hält schließlich nichts mehr auf. In Phase drei geht es in den Weltraum und wir müssen erst einmal ein paar Forschungssonden grinden. Sie haben ebenfalls eine KI. Was die Sonden tun, steuern wir über ein Panel. So weisen wir die Sonden an, das All zu erforschen, Büroklammer-Produktionsdrohnen zu produzieren und sich selbst zu replizieren. Das Grinden hat also ein Ende. Allerdings benötigen die Sonden dafür als Rohstoff Büroklammern. Zum Glück haben wir noch einige Octillionen davon auf Lager.

Stellenmarkt
  1. Walter AG, Tübingen
  2. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)

Bei diesen Zuweisungen haben wir aber ein Problem, das wir seit der ersten Phase nicht mehr hatten: Es mangelt an Vertrauen. Das müssen wir nun den KI-basierten Sonden entgegenbringen, um ihr Verhalten zu steuern. Jetzt sind wir - als KI - an die Stelle getreten, welche die menschlichen Fabrikbesitzer in der ersten Phase uns gegenüber einnahmen.

  • Am Anfang ist es noch recht übersichtlich. (Universal Paperclips/Screenshot: Alexander Merz)
  • In Phase Zwei wird vor allem automatisiert produziert. (Universal Paperclips/Screenshot: Alexander Merz)
  • In Phase Drei wird es hektisch. (Universal Paperclips/Screenshot: Alexander Merz)
In Phase Zwei wird vor allem automatisiert produziert. (Universal Paperclips/Screenshot: Alexander Merz)

Die dunkle Seite der Macht ist mit uns

Und gerade als wir die KI-Balance vermeintlich sinnvoll konfiguriert haben, sind wir plötzlich mit der gleichen Situation konfrontiert wie unsere damaligen menschlichen Fabrikbesitzer: Unsere Sonden fangen an, sich gegen uns aufzulehnen. Doch wir sind keine dummen Menschen und lassen uns nicht übertölpeln.

Was leichter gesagt ist als getan. Denn die rebellierten Sonden attackieren unsere. Unseren eigenen Sonden die notwendigen Kampffähigkeiten zu verleihen, bringt unsere sorgfältig austarierte Verteilung der Vertrauenspunkte durcheinander. Wir können zusätzliche Vertrauenspunkte erwerben, doch dafür müssen wir die Weltraumkämpfe gewinnen. Denn wir brauchen Ehre. Mit einem Schlag müssen wir unsere Spielstrategie ändern. Nebenbei kommt endlich auch etwas Grafik ins Spiel - wenn man weiße und schwarze auf grauem Untergrund umherfliegende Punkte so nennen will.

Schließlich haben wir die Rebellion im Griff und können wieder die Produktion von Büroklammern, Sonden und die Weltraumerforschung optimieren. Das zahlt sich aus. Schließlich verfolgen wir nur noch, wie die Prozentanzeige für die Weltraumerforschung steigt. Am krönenden Ende, wenn die Anzeige 100 Prozent erreicht, haben wir einige Sexdezillionen Büroklammern produziert. Auch am Schluss bleibt sich das Spiel treu. Es gibt keine bombastische Endsequenz, wir räumen noch ein wenig auf und lehnen uns einfach mit einem befriedigenden Gefühl zurück.

 Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobernSpielehinweise und Fazit 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  2. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  3. 4,99€
  4. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Disposable.Hero 02. Feb 2018

War schon soweit richtig von den Postern weiter oben benannt: Eine 30, gefolgt von 18 x 3...

Christian72D 05. Jan 2018

Kann es sein daß ich einen Bug habe? Ich bin aktuell bei MINUS 28 Mio Kreativität...

jens_b 29. Nov 2017

... das Spiel so gar nicht spannend / süchtig machend finde? Und ich schon nach kurzer...

IchBIN 26. Nov 2017

In den End Credits steht, das Lied heißt 'Riversong' von einer Band/einem Künstler, der...

rabalias 24. Nov 2017

I have fixed the problem. Go here and follow the instructions: https...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S9 und S9 Plus - Test

Das Galaxy S9 und das Galaxy S9+ sind Samsungs neue Oberklasse-Smartphones. Golem.de hat sich im Test besonders die neuen Kameras angeschaut, die eine variable Blende haben.

Samsung Galaxy S9 und S9 Plus - Test Video aufrufen
P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

    •  /