Abo
  • IT-Karriere:

Universal Flash Storage: UFS 3.0 schafft 2,4 GByte pro Sekunde

Künftige Smartphones setzen auf Universal Flash Storage in der Version 3.0 mit verdoppelter Geschwindigkeit. Der UFS-Standard schafft 2,4 GByte pro Sekunde. Hersteller wie Phison arbeiten bereits an Controllern für den Flash-Speicher.

Artikel veröffentlicht am ,
UFS-2.0-Chips
UFS-2.0-Chips (Bild: Samsung)

Das Speichergremium Jedec hat einen Ausblick auf UFS 3.0 gegeben (PDF). Der Standard soll im ersten Halbjahr 2018 fertiggestellt werden. Mit der dritten Version des Universal Flash Storage steigt die maximale sequenzielle Geschwindigkeit von rund 1,2 auf 2,4 GByte pro Sekunde. Aktueller Stand ist UFS 2.1, was von Systems-on-a-Chip wie Huaweis Kirin 970, Qualcomms Snapdragon 835 oder Samsungs Exynos 8895 unterstützt wird. Entsprechender Flash-Speicher steckt in Geräten wie dem Mate 9 oder dem Galaxy S8.

  • UFS 3.0 schafft 2,4 GB/s. (Bild: Jedec)
UFS 3.0 schafft 2,4 GB/s. (Bild: Jedec)
Stellenmarkt
  1. Erwin Renz Metallwarenfabrik GmbH & Co. KG, Kirchberg / Murr
  2. VascoMed GmbH, Binzen

Bei UFS 2.1 werden bis zu zwei Lanes im HS-G3-Modus (High Speed Gear 3) betrieben. Das entspricht 11,66 GBit pro Sekunde und somit etwa 1,46 GByte pro Sekunde - Overhead und Kodierung sind hier noch nicht eingerechnet, die effektive Transferrate fällt niedriger aus. Passende Controller gibt es etwa von Phison: Der PS8313-Chip reizt jedoch mit 920 MByte pro Sekunde lesend und 550 MByte pro Sekunde schreibend sowie 67K und 62K Input-/Output-Operationen pro Sekunde die Schnittstelle nicht aus. Allerdings hat Phison den Controller auch mit günstigem 3D-TLC-Speicher vermessen.

Einem Bericht von Benchlife zufolge arbeitet Phison an Chips für Universtal Storage 3.0, die dann vier G3-Lanes für 23,3 GBit pro Sekunde verwenden. Mit 8b/10b-Kodierung und Protokoll-Overhead bleiben rund 2,4 GByte pro Sekunde übrig. Phison geht davon aus, dass UFS 3.0 ab 2019 zum Standard in Topsmartphones wird. Vorerst wird es aber bei UFS 2.1 bleiben, wenngleich einige Hersteller beginnen, auch PCIe als Interface zu implementieren.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Inno3D Geforce RTX 2070 X2 OC für 399,00€, Zotac Gaming Geforce RTX 2080 AMP Extreme...
  2. 199,90€ (Bestpreis!)
  3. ab 794,99€ und damit günstiger als bei Apple (Release am 20.09.)
  4. ab 1.144,99€ und damit günstiger als bei Apple (Release am 20.09.)

Trollversteher 11. Sep 2017

Ja, die 1,8 GB/s kamen mir auch unrealistisch hoch vor. Trotzdem gibt es extreme...


Folgen Sie uns
       


Fairphone 3 - Fazit

Behebt das Fairphone 3 die Mängel der Vorgänger? Wir haben es getestet.

Fairphone 3 - Fazit Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

Serielle Hybride: Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?
Serielle Hybride
Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?

Die reine E-Mobilität kommt nicht so schnell voran, wie es Klimaziele und Luftreinhaltepläne erfordern. Doch viele Fahrzeughersteller stellen derweil eine vergleichsweise simple Technologie auf die Räder, die für eine Zukunft ohne fossile Kraftstoffe Erkenntnisse liefern kann.
Von Mattias Schlenker

  1. ADAC Keyless-Go bietet Autofahrern keine Sicherheit
  2. Gesetzentwurf beschlossen Regierung verlängert Steuervorteile für Elektroautos
  3. Cabrio Renault R4 Plein Air als Elektro-Retroauto

    •  /