• IT-Karriere:
  • Services:

Unitymedia: Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

Vodafone hat einen Stellenabbau bei Unitymedia angekündigt. Laut einem Experten könnte rund ein Drittel der Arbeitsplätze wegfallen.

Artikel veröffentlicht am ,
Netzausbau bei Unitymedia
Netzausbau bei Unitymedia (Bild: Unitymedia)

Nach dem Zusammenschluss mit dem Kabelnetzbetreiber Unitymedia will Vodafone deutlich Personal reduzieren. Dazu hat die Geschäftsführung am Donnerstag Gespräche mit dem Betriebsrat aufgenommen, wie das Handelsblatt erfuhr. "Wir planen hier derzeit mit einem Einsparbetrag von bis zu 135 Millionen Euro", heißt es in einem Statement von Vodafone, das dem Handelsblatt vorliegt.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Frankfurt
  2. Deutsches Dialog Institut GmbH, Frankfurt am Main

Unitymedia hatte zuletzt rund 2.700 Beschäftige. Vodafone wollte keine Angaben machen, wie viele der Stellen von dem Sparprogramm betroffen sein könnten. Der Konzern wolle neue Arbeitsplätze schaffen, indem Aufgaben an externe Dienstleister reduziert würden. Zudem sollen Abgänge nicht nachbesetzt werden. "Klar ist aber auch: Das wird nicht ausreichen. Wir werden auch Personal abbauen müssen, wie etwa im Falle redundanter Führungsstrukturen oder Doppelfunktionen", hieß es von Vodafone.

Torsten Gerpott, Professor für Telekommunikationswirtschaft an der Universität Duisburg-Essen, schätzte, dass rund ein Drittel der 2.700 Unitymedia-Stellen wegfallen könnten. "Wenn zwei Unternehmen zusammengehen, die auf dem gleichen Markt aktiv sind, gibt es natürlich viele Doppelfunktionen", sagte Gerpott dem Handelsblatt. Der Betriebsrat wollte sich auf Anfrage zunächst nicht äußern. Unitymedia hat rund sieben Millionen Kunden in den Bundesländern Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen.

Wie die Rheinische Post berichtet, will das Unternehmen die Aufträge an externe Dienstleister massiv verringern. Das Unternehmen erklärte auf Anfrage, so könnten 400 Mitarbeiter eine andere Perspektive finden. Vodafone schloss auf Anfrage betriebsbedingte Kündigungen nicht aus. Man wolle sie aber vermeiden.

Die Marke Unitymedia werde es mittelfristig nicht mehr geben, ein genaues Datum dafür stehe aber noch nicht fest. Das sagte Unitymedia-Sprecher Helge Buchheister bereits am am 2. September 2019. Auch beim Kabelnetz-Endkunden zu Hause ändere sich etwas: "Die Vodafone Station wird die Connect Box von Unitymedia ablösen", kündigte Buchheister an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • ohne Tracking
  • mit ausgeschaltetem Javascript


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.199,00€

TW1920 15. Okt 2019 / Themenstart

Naja, abschreiben heißt nur, dass dieser Betrag nicht versteuert werden muss, da das...

sankari 14. Okt 2019 / Themenstart

... wir sind Kunde bei Eazy, soweit ich weiß eine Unitymedia-Tochter bzw. ein Reseller...

niceguy0815 14. Okt 2019 / Themenstart

Ich frag mich ja immer noch wie viel Geld da an Schmiergeld an die ganzen Kontrollgrämien...

narfomat 14. Okt 2019 / Themenstart

welcher "service" wird denn eingestellt? =) spass, ich möchte mal sowieso behaupten: du...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Pixel 4 XL - Test

Das Pixel 4 XL ist Googles erstes Smartphone mit einer Dualkamera. Im Test haben wir uns diese genau angeschaut.

Pixel 4 XL - Test Video aufrufen
Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

Fire TV Cube im Praxistest: Das beste Fire TV mit fast perfekter Alexa-Sprachsteuerung
Fire TV Cube im Praxistest
Das beste Fire TV mit fast perfekter Alexa-Sprachsteuerung

Der Fire TV Cube ist mehr als eine Kombination aus Fire TV Stick 4K und Echo Dot. Der Cube macht aus dem Fernseher einen besonders großen Echo Show mit sehr guter Sprachsteuerung und vorzüglicher Steuerung von Fremdgeräten. In einem Punkt patzt Amazon allerdings leider.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. Zum Start von Apple TV+ Apple-TV-App nur für neuere Fire-TV-Geräte
  2. Amazon Youtube-App kommt auf alle Fire-TV-Modelle
  3. Amazon Fire TV hat 34 Millionen aktive Nutzer

Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

    •  /