• IT-Karriere:
  • Services:

Unitymedia-Vodafone: Laut Mittelstand ist Kabelnetz schlecht für Glasfaserausbau

Der Mittelstand fürchtet die Fusion von Vodafone und Unitymedia. BVMW-Verbandschef Ohoven sieht darin eine Verzögerung des Glasfaser-Ausbaus.

Artikel veröffentlicht am ,
Vodafone feiert die mögliche Übernahme.
Vodafone feiert die mögliche Übernahme. (Bild: Vodafone Deutschland)

Die Übernahme von Unitymedia durch Vodafone führe zu monopolartige Strukturen im Kabelnetzmarkt und es drohe "eine Bremswirkung auf den Glasfaserausbau in Deutschland", erklärte Mario Ohoven, Präsident des Bundesverbands Mittelständische Wirtschaft (BVMW), in einem Beitrag im Handelsblatt. Die Fusion sei daher mittelstandsfeindlich. Auch die Deutsche Telekom hat bereits so argumentiert.

Stellenmarkt
  1. htp GmbH, Hannover
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Vodafone und Unitymedia setzten auf ihre Koaxialkabelnetze. Deren Datenübertragungsrate möge "für das Privatkundengeschäft auf absehbare Zeit ausreichen, aber nicht für die Anforderungen der Industrie 4.0 und des Internets der Dinge", erklärte Ohoven. Insbesondere die Upload-Geschwindigkeit von Glasfaserleitungen sei bis zu zwanzigmal so hoch wie bei Koaxialkabeln.

Koaxialkabel kann noch einiges liefern

Unitymedia hatte in seiner ersten Gigabitstadt Bochum die Downloadrate mit 1 GBit/s und den Upload mit 50 MBit/s angegeben. Full Duplex wird die Upstream-Kapazität in einigen Jahren erhöhen und symmetrisch machen.

Kleinere und mittlere Unternehmen brauchten aber möglichst schnell und nicht erst in 10 oder 15 Jahren eine flächendeckende Versorgung mit Glasfaser bis in die Gebäude. Zwei Drittel der rund 3,5 Millionen mittelständischen Unternehmen haben ihren Sitz laut Ohoven abseits der Metropolregionen.

Vodafone hatte dagegen argumentiert, dass Kabelnetze sich großflächig schneller gigabitfähig machen ließen. Vodafone-Rechtsvorstand Christoph Clément sagte, dies sei gut für den Wettbewerb. Die Antwort der Deutschen Telekom auf beschleunigte Kabelnetze sei Vectoring gewesen. "Die Antwort auf gigabitschnelle Kabelnetze wird Glasfaser sein. Auch das ist gut für den Wettbewerb. Und vor allem gut für Deutschland."

Im Mai vereinbarte Vodafone mit Liberty Global, dessen Kabelnetze in Deutschland, Tschechien, Ungarn und Rumänien für einen Preis von 18,4 Milliarden Euro zu übernehmen. Der Zusammenschluss steht noch unter Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Wettbewerbsbehörden, der EU-Kommission und des Bundeskartellamts. Das Bundeskartellamt und das Bundeswirtschaftsministerium wollen die Prüfung nach Deutschland ziehen, was ein Verbot oder hohe Auflagen wahrscheinlicher machen würde.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 27,99€
  2. (u. a. Far Cry 5 für 14,99€, Far Cry New Dawn für 17,99€, Far Cry für 3,99€)
  3. 11,49€
  4. 3,74€

Anonymer Nutzer 24. Aug 2018

wenn etwas nicht jedem angeboten werden kann, dann gibt es wohl nicht genug davon, oder...

Dragos 24. Aug 2018

also dein Vermieter hat die Wahl zwischen Telekom(Kabel) und deinen Regionalanbieter ICh...

gomelot 24. Aug 2018

Der Klingeldraht hier von den rosa Männchen mit den sagenhaften 11Mbit/s Downstream...


Folgen Sie uns
       


Razer Eracing Simulator ausprobiert (CES 2020)

Der Eracing Simulator von Razer versucht, das Fahrgefühl in einem Rennwagen wiederzugeben. Dank Motoren und einer großen Leinwand ist die Immersion sehr gut, wie Golem.de im Hands on feststellen konnte.

Razer Eracing Simulator ausprobiert (CES 2020) Video aufrufen
Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
    Galaxy Z Flip im Hands-on
    Endlich klappt es bei Samsung

    Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    1. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
    2. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+
    3. Galaxy Z Flip Samsung stellt faltbares Smartphone im Folder-Design vor

    Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
    Verkehr
    Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

    Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
    Von Rainer Klose

    1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
    2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
    3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

      •  /