Abo
  • IT-Karriere:

Unitymedia-Übernahme: Bundesnetzagentur prüft Öffnung der TV-Kabelnetze

Wenn Vodafone Unitymedia übernimmt, will die Bundesnetzagentur eine Öffnung der Netze erzwingen. Eine Marktuntersuchung wurde bereits eingeleitet.

Artikel veröffentlicht am ,
Montage eines Koaxialanschlusses
Montage eines Koaxialanschlusses (Bild: Unitymedia)

Kurz vor der geplanten Milliardenfusion zwischen Vodafone und Unitymedia droht die Bundesnetzagentur mit einer Zwangsöffnung des TV-Kabels für Wettbewerber. "Die Kabelanbieter sollten sich ihrer Sache nicht zu sicher sein", sagte Behördenchef Jochen Homann der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ). Anders als die Deutsche Telekom müssen Kabelnetzbetreiber ihre Infrastruktur bisher nicht der Konkurrenz für eine Mitnutzung zur Verfügung stellen.

Stellenmarkt
  1. Groz-Beckert KG, Albstadt
  2. Universitätsmedizin Göttingen, Braunschweig, Göttingen

"Wir prüfen derzeit, ob und in welchen Gebieten gegebenenfalls auch das Kabel eine marktmächtige Position erlangt hat. Es gibt Regionen, in denen dieses nicht mehr ausgeschlossen scheint. Und dort könnten die Betreiber dazu verpflichtet werden, ihre Infrastruktur für andere Anbieter zu öffnen. Auch eine Kontrolle der Zugangspreise wäre dort denkbar", erklärte Homann.

Die Bundesnetzagentur habe eine entsprechende Marktuntersuchung eingeleitet, im kommenden Jahr sei mit den Ergebnissen zu rechnen. Nach Angaben der Telekom ist das Koaxialkabel in einer ganzen Reihe von Städten und Ballungsgebieten schon das führende Medium für die Internet-Übertragung.

Kabelnetz: Öffnung ist technisch nicht einfach

Die Kabelnetzbetreiber müssten sich öffnen, ein Vorleistungsprodukt werde kommen, hatte Theo Weirich, Geschäftsführer des lokalen Betreibers aus Norderstedt, Wilhelm.tel, am 18. April 2018 erklärt. Doch das umzusetzen, sei technisch sehr anspruchsvoll.

Die Verhandlungen zwischen Vodafone und Liberty Global stehen kurz vor dem Abschluss. Das berichtete die britische Financial Times unter Berufung auf Verhandlungskreise. Dabei geht es um den Verkauf von Unitymedia in Deutschland und weiteren TV-Kabelnetzen in Osteuropa an den britischen Konzern. Die Anteile haben zusammen mit der Verschuldung einen Wert von 16,5 Milliarden Euro.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-83%) 2,50€
  2. (-20%) 14,39€
  3. 4,99€
  4. 4,99€

SanderK 03. Mai 2018

Sie ist so Einfach wie man Sie sich macht :) aber hey, wenn die Gewinne zurückgehen...

Dwalinn 02. Mai 2018

es ist schlicht ein Verkauf! Nix da mit schenken ... Naja verkaufen kann ich auch eine...

elf 01. Mai 2018

Korrekt. Das Haus ist älter als ich es bin. Klar konnte ich mich für oder gegen den Kauf...

kontrahierungsz... 01. Mai 2018

Welche Beschlusskammer wäre da zuständig? bk3?

RipClaw 01. Mai 2018

Könnte ist das Stichwort. So lange kein Anbieter das macht hat der Kabelbetreiber de...


Folgen Sie uns
       


Energizer Power Max P18K Pop - Hands on (MWC 2019)

Ein Smartphone wie ein Ziegelstein: das Energizer Power Max P18K Pop hat einen 18.000 mAh starken Akku.

Energizer Power Max P18K Pop - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  2. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter
  3. Cimon Die ISS bekommt einen sensiblen Kommunikationsroboter

Online-Banking: In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit
Online-Banking
In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit

Zum 14. September 2019 wird ein wichtiger Teil der Zahlungsdiensterichtlinie 2 für die meisten Girokonto-Kunden mit Online-Zugang umgesetzt. Die meist als indizierte TAN-Liste ausgegebenen Transaktionsnummern können dann nicht mehr genutzt werden.
Von Andreas Sebayang

  1. Banking-App Comdirect empfiehlt, Sicherheitswarnung zu ignorieren

Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

    •  /