Abo
  • IT-Karriere:

Unitymedia: NDR verschwindet in weiteren Bundesländern aus Analogkabel

Nach Nordrhein-Westfalen ist der NDR im Einspeisestreit jetzt auch aus den analogen Kabelnetzen von Unitymedia in Baden-Württemberg und Hessen genommen worden.

Artikel veröffentlicht am ,
Technik bei Unitymedia Kabel BW
Technik bei Unitymedia Kabel BW (Bild: Unitymedia Kabel BW)

Das NDR-Fernsehen ist seit dem 10. Dezember 2013 aus den analogen Kabelnetzen von Unitymedia in Baden-Württemberg und großen Teilen Hessens ausgespeist. Das hat der Kabelnetzbetreiber Unitymedia BW laut Angaben des Senders dem NDR mitgeteilt. Dabei geht es um den Streit um die Einspeise-Entgelte. Der NDR ist seit September 2013 bereits nicht mehr über das analoge Kabelnetz von Unitymedia in Nordrhein-Westfalen zu empfangen.

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf

NDR-Intendant Lutz Marmor sagte: "Hier soll offenbar ein Rechtsstreit auf dem Rücken der Zuschauer ausgetragen werden. Ich appelliere deshalb an Unitymedia, die getroffene Entscheidung zu überdenken und das NDR-Fernsehen weiterhin analog zu verbreiten."

Im digitalen Angebot von Unitymedia sei der NDR weiterhin unverschlüsselt verfügbar. Betroffene Kunden, die weiterhin das NDR-Fernsehen empfangen möchten, sollten deshalb einen Digitalreceiver anschließen, rät der öffentlich-rechtliche Sender.

ARD und ZDF hatten im vergangenen Jahr ihre Verträge zur Weiterverbreitung ihrer Fernsehsender durch Kabel Deutschland und Unitymedia gekündigt. Vorher überwiesen sie den Kabelkonzernen Einspeisungsentgelte in Höhe von rund 60 Millionen Euro. Anbieter wie die Deutsche Telekom mit Entertain verlangen keine Einspeisungsentgelte, während die Sender für die Verbreitung über Satellit und DVB-T zahlen.

Unitymedia hatte angekündigt, auf dem bisherigen Programmplatz eines "landesfremden Dritten Programms" RTL Nitro einzuspeisen. Bei der Neubelegung dieser Sendeplätze gebe Unitymedia Kabel BW einem privaten Sender den Vortritt vor den öffentlichen-rechtlichen Sendern, die "ihrerseits keinen Wert mehr auf die analoge Verbreitung ihrer Programme legen. Mit der RTL-Gruppe pflegen wir eine langjährige erfolgreiche Partnerschaft", erklärte Klaus Wolf, Vice President Content bei Unitymedia Kabel BW.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-75%) 14,99€
  3. (-75%) 3,75€
  4. 2,19€

mich 19. Dez 2013

Es geht um ein "landesfremdes" drittes Programm, das gehört eben nicht zur...

Prypjat 12. Dez 2013

Danke für den Link

AgatePalim 12. Dez 2013

Klar, in einem analogen Kabelnetz in dem die Anzahl an einspeisbaren Sendern begrenzt...

Sharkuu 12. Dez 2013

ich habe letztes jahr einen neuen fernseher gekauft. musste mindestens 40" sein und...

Sharkuu 12. Dez 2013

bis der erste sturm kommt und das bild weg is, dann is das geheule wieder groß wenn du...


Folgen Sie uns
       


Bose Frames im Test

Die Sonnenbrille Frames von Bose hat integrierte Lautsprecher, die den Träger mit Musik beschallen können. Besonders im Straßenverkehr ist das offene Konzept praktisch.

Bose Frames im Test Video aufrufen
FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

    •  /