Abo
  • Services:
Anzeige
Auch in puncto Pressebilder hat Ubee noch Potenzial.
Auch in puncto Pressebilder hat Ubee noch Potenzial. (Bild: Screenshot:Golem.de)

Unitymedia: Kritische Sicherheitslücken in zehntausenden Zwangsroutern

Auch in puncto Pressebilder hat Ubee noch Potenzial.
Auch in puncto Pressebilder hat Ubee noch Potenzial. (Bild: Screenshot:Golem.de)

Erneut ist ein Router vom Typ Ubee von schweren Sicherheitsproblemen betroffen. Angreifer können Admin-Zugang erlangen und beliebige Kommandos auf dem Gerät ausführen. Das Gerät wird unter anderem von Unitymedia eingesetzt.

Allein in Deutschland sind 90.000 Router von Unitymedia-Kunden für kritische Sicherheitslücken anfällig. Sie betreffen den Router mit der Bezeichnung Ubee EVW3226. Die Schwachstelle wurde von dem Österreicher Manuel Hofer gefunden.

Anzeige

Offenbar müssen sich Nutzer der Geräte vor dem Herunterladen der Konfigurationsdateien mit nicht Admin-Rechten anmelden. Angreifer können also aus dem lokalen Netzwerk heraus die Konfigurationsdatei des Gerätes auf ihren Rechner herunterladen.

In dieser Datei speichert der Router das Administratorpasswort im Klartext ab. Angreifer, die die Konfigurationsdatei des Gerätes analysieren, können das Passwort also auslesen. Auch die Backup-Datei des Gerätes wird nach Angaben von Hofer nicht abgesichert, obwohl die Sicherung eigentlich verschlüsselt abgelegt werden soll. Stattdessen wird nur die Datei Pass.txt dem Archiv hinzugefügt, die das vom Nutzer gewählte Verschlüsselungspasswort enthält - wiederum im Klartext.

Kunden in Baden-Württemberg betroffen

Angreifer sollen nach Angaben von Hofer außerdem in der Lage sein, durch einen Fehler in der Busybox-Implementation des Gerätes beliebigen Code auf dem Router auszuführen.

Von der Sicherheitslücke betroffen sind Kunden, die in Baden-Württemberg leben, wie uns Unitymedia bestätigte. Das Computer Emergency Response Team des Bundes (CertBUND) bestätigt Hofers Fund. Derzeit gebe es noch kein Sicherheitsupdate des Herstellers, dieses befinde sich noch in der Testphase.

In der vergangenen Woche hatten Sicherheitsforscher ein Tool veröffentlicht, mit dem die Standardkonfiguration aus SSID und WLAN-Passwort der Geräte ermittelt werden kann. Unitymedia hatte alle Kunden aufgefordert, ein eigenes WLAN-Kennwort zu vergeben, wenn sie das vorher noch nicht getan hatten.


eye home zur Startseite
SeppKrautinger 12. Jul 2016

http://www.ubeeinteractive.com/products/cable/evw3226

drvsouth 12. Jul 2016

Oh ja. Und dazu noch ein paar Monate in der Sonne reifen/vergilben lassen, damit es auch...

Graveangel 12. Jul 2016

Die Bestandskunden sollen ja den Zwangsrouter behalten. Haftet UM dann für jegliche...

FreiGeistler 12. Jul 2016

Beweisst auch schon der "Fehler in der Busybox-Implementation". "Beliebigen Code...

M.P. 12. Jul 2016

Fast alle aktuellen Zwangsrouter haben in den letzten beiden Monaten einen Update...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Mavi Europe AG, Heusenstamm
  2. OSRAM GmbH, Regensburg
  3. Freie Hansestadt Bremen, Bremen
  4. Dataport, Bremen, Hamburg, Rostock


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Wissens-Guide und Kaufberatung für Cloud-Sicherheit


  1. HP, Philips, Fujitsu

    Bloatware auf Millionen Notebooks ermöglicht Codeausführung

  2. Mali-C71

    ARM bringt seinen ersten ISP für Automotive

  3. SUNET

    Forschungsnetz erhält 100 GBit/s und ROADM-Technologie

  4. Cisco

    Kontrollzentrum verwaltet Smartphones im Unternehmen

  5. Datenschutz

    Facebook erhält weiterhin keine Whatsapp-Daten

  6. FTTH

    Telekom will mehr Kooperationen für echte Glasfaser

  7. Open Data

    OKFN will deutsche Wetterdaten befreien

  8. Spectrum Next

    Voll kompatible Neuauflage des ZX Spectrum ist finanziert

  9. OmniOS

    Freier Solaris-Nachfolger steht vor dem Ende

  10. Cybercrime

    Computerkriminalität nimmt statistisch gesehen zu



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantenphysik: Im Kleinen spielt das Universum verrückt
Quantenphysik
Im Kleinen spielt das Universum verrückt

Radeon RX 580 und RX 570 im Test: AMDs Grafikkarten sind schneller und sparsamer
Radeon RX 580 und RX 570 im Test
AMDs Grafikkarten sind schneller und sparsamer
  1. Grafikkarte Manche Radeon RX 400 lassen sich zu Radeon RX 500 flashen
  2. Radeon Pro Duo AMD bringt Profi-Grafikkarte mit zwei Polaris-Chips
  3. Grafikkarten AMD bringt vier neue alte Radeons für Komplett-PCs

Hate-Speech-Gesetz: Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
Hate-Speech-Gesetz
Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
  1. Neurowissenschaft Facebook erforscht Gedanken-Postings
  2. Rundumvideo Facebooks 360-Grad-Ballkamera nimmt Tiefeninformationen auf
  3. Spaces Facebook stellt Beta seiner Virtual-Reality-Welt vor

  1. Re: unsrer Vorgehen in der Firma

    3dgamer | 01:39

  2. Re: Confluence ist ohnehin so ein komisches Produkt

    Apfelbrot | 01:06

  3. Re: Bei dem Upload....

    Squirrelchen | 00:49

  4. Re: Ein Gesetz muss her...

    RemoCH | 00:13

  5. Re: kann nicht sein...

    Prinzeumel | 00:04


  1. 19:00

  2. 18:44

  3. 18:14

  4. 17:47

  5. 16:19

  6. 16:02

  7. 15:40

  8. 14:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel