Abo
  • IT-Karriere:

Unitymedia KabelBW: Video-on-Demand mit Horizon auf mobilen Geräten und TV

Unitymedia KabelBW bringt zur Ifa 2013 mit Horizon Fernsehen, Video-on-Demand, TV-Archive und Youtube zusammen. Horizon lässt sich auch am PC und auf mobilen Geräten nutzen.

Artikel veröffentlicht am ,
Horizon HD Multiroom kommt Anfang 2014.
Horizon HD Multiroom kommt Anfang 2014. (Bild: Unitymedia KabelBW)

Unitymedia KabelBW bringt am 4. September 2013 für Kabel-TV-Zuschauer in Nordrhein-Westfalen und Hessen Horizon auf den Markt. Die TV- und Medienplattform verbindet lineares Fernsehen, Video-on-Demand, TV-Archive, Youtube-Inhalte und Streaming von anderen Anbietern sowie eigene Inhalte. Horizon lässt sich auch am PC und auf mobilen Geräten wie dem iPhone und dem iPad nutzen.

Stellenmarkt
  1. HRG Hotels GmbH, Berlin
  2. DI Deutsche Immobilien Gruppe (DI-Gruppe), Düren

Auch zeitversetztes Fernsehen und HD-Aufnahmen sind mit Horizon möglich: Horizon nimmt bis zu vier HDTV-Programme gleichzeitig auf. Zudem können über Horizon auch Medieninhalte aus dem eigenen Heimnetzwerk abgerufen werden.

Das Kernstück von Horizon ist der Horizon HD Recorder. Das Gerät ist eine Kombination aus Digital-Receiver für den TV-Empfang mit Recorder-Funktion plus Kabelmodem mit integriertem WLAN-Router. Ergänzt wird Horizon von einer doppelseitigen Fernbedienung mit Qwertz-Tastatur für Sucheingaben und Eingaben in TV-Apps.

Der Horizon HD Recorder speichert TV-Sendungen auf einer 500-GByte-Festplatte und enthält sechs HDTV-DVB-C-Tuner für den Empfang von digitalem Kabelfernsehen. Das aktuelle TV-Programm läuft über zwei der sechs Tuner, was schnelles Umschalten via Fast-Channel-Zapping verspricht, vier Tuner sind für parallele Aufnahmevorgänge reserviert.

Für 2014 ist Horizon HD Multiroom angekündigt, der Horizon HD Recorder in weitere Räume bringt und Fernsehen, Video-on-Demand und eine Aufnahmefunktion bietet.

Ohne Aufnahmefunktion und WLAN-Modul kommt der Horizon HD Receiver. Mobile Horizon Apps für das iPhone und das iPad gibt es bereits, an einer Android-Umsetzung werde noch gearbeitet. Hersteller der Geräte ist der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sandisk 512-GB-SSD für 55,00€, WD Elements Exclusive Edition 2 TB für 59,00€ und Abend...
  2. 31,99€
  3. 139,00€ (Bestpreis!)
  4. (aktuell u. a. Speedlink Velator Gaming-Tastatur für 9,99€, Deepcool New Ark Gehäuse für 249...

Trollfeeder 09. Sep 2013

Das sieht bei mir genauso aus. Aber es sollte möglich sein das Gerät über WLAN an die...

aaron.ritter 05. Sep 2013

ich geh absolut in einer meinung. sie haben zwar gerade eben diverse sachen verbessert...

NIKB 04. Sep 2013

Beide gehören zu Liberty Global. Sind aus gesellschaftsrechtlicher Sicht also Schwestern.


Folgen Sie uns
       


Razer Blade Stealth 13 mit GTX 1650 - Hands on (Ifa 2019)

Von außen ist das Razer Blade Stealth wieder einmal unscheinbar. Das macht das Gerät für uns besonders, da darin potente Hardware steckt, etwa eine Geforce GTX 1650.

Razer Blade Stealth 13 mit GTX 1650 - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

    •  /