Abo
  • Services:

Unitymedia KabelBW: Video-on-Demand mit Horizon auf mobilen Geräten und TV

Unitymedia KabelBW bringt zur Ifa 2013 mit Horizon Fernsehen, Video-on-Demand, TV-Archive und Youtube zusammen. Horizon lässt sich auch am PC und auf mobilen Geräten nutzen.

Artikel veröffentlicht am ,
Horizon HD Multiroom kommt Anfang 2014.
Horizon HD Multiroom kommt Anfang 2014. (Bild: Unitymedia KabelBW)

Unitymedia KabelBW bringt am 4. September 2013 für Kabel-TV-Zuschauer in Nordrhein-Westfalen und Hessen Horizon auf den Markt. Die TV- und Medienplattform verbindet lineares Fernsehen, Video-on-Demand, TV-Archive, Youtube-Inhalte und Streaming von anderen Anbietern sowie eigene Inhalte. Horizon lässt sich auch am PC und auf mobilen Geräten wie dem iPhone und dem iPad nutzen.

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. Lidl Digital, Neckarsulm

Auch zeitversetztes Fernsehen und HD-Aufnahmen sind mit Horizon möglich: Horizon nimmt bis zu vier HDTV-Programme gleichzeitig auf. Zudem können über Horizon auch Medieninhalte aus dem eigenen Heimnetzwerk abgerufen werden.

Das Kernstück von Horizon ist der Horizon HD Recorder. Das Gerät ist eine Kombination aus Digital-Receiver für den TV-Empfang mit Recorder-Funktion plus Kabelmodem mit integriertem WLAN-Router. Ergänzt wird Horizon von einer doppelseitigen Fernbedienung mit Qwertz-Tastatur für Sucheingaben und Eingaben in TV-Apps.

Der Horizon HD Recorder speichert TV-Sendungen auf einer 500-GByte-Festplatte und enthält sechs HDTV-DVB-C-Tuner für den Empfang von digitalem Kabelfernsehen. Das aktuelle TV-Programm läuft über zwei der sechs Tuner, was schnelles Umschalten via Fast-Channel-Zapping verspricht, vier Tuner sind für parallele Aufnahmevorgänge reserviert.

Für 2014 ist Horizon HD Multiroom angekündigt, der Horizon HD Recorder in weitere Räume bringt und Fernsehen, Video-on-Demand und eine Aufnahmefunktion bietet.

Ohne Aufnahmefunktion und WLAN-Modul kommt der Horizon HD Receiver. Mobile Horizon Apps für das iPhone und das iPad gibt es bereits, an einer Android-Umsetzung werde noch gearbeitet. Hersteller der Geräte ist der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)
  2. (-31%) 23,99€
  3. 9,99€
  4. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Trollfeeder 09. Sep 2013

Das sieht bei mir genauso aus. Aber es sollte möglich sein das Gerät über WLAN an die...

aaron.ritter 05. Sep 2013

ich geh absolut in einer meinung. sie haben zwar gerade eben diverse sachen verbessert...

NIKB 04. Sep 2013

Beide gehören zu Liberty Global. Sind aus gesellschaftsrechtlicher Sicht also Schwestern.


Folgen Sie uns
       


Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live

Große Gefühle beim E3-2018-Livestream von Microsoft: Erlebt mit uns die Ankündigungen von Halo Infinite, Gears 5, Sekiro, Cyberpunk 2077 und vielem mehr.

Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /