Abo
  • IT-Karriere:

Unitymedia: "Irgendwann wird auch unser Netz komplett Glasfaser sein"

Das Kabelnetz kann auch den Mittelstand anbinden und hohe Datenraten bieten, versichert Unitymedia. Die Ängste des Bundesverbands Mittelständische Wirtschaft seien unbegründet.

Artikel veröffentlicht am ,
Pilotprojekt Microtrenching in Lauchringen
Pilotprojekt Microtrenching in Lauchringen (Bild: Unitymedia)

Vom Gigabitausbau im TV-Kabelnetz werde auch der Mittelstand profitieren. Das sagte Unitymedia-Sprecher Johannes Fuxjäger Golem.de auf Anfrage. Als mittelstandsfeindlich hatte die Fusion dagegen Mario Ohoven, Präsident des Bundesverbands Mittelständische Wirtschaft (BVMW), bezeichnet. Die Übernahme von Unitymedia durch Vodafone führe zu monopolartigen Strukturen im Kabelnetzmarkt und es drohe "eine Bremswirkung auf den Glasfaserausbau in Deutschland", sagte Ohoven.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. TÜV SÜD Gruppe, München

Das Kabelnetz ermögliche in einigen Jahren einen Ausbau auf 10 GBit/s symmetrisch, betonte Fuxjäger. Die Cablelabs, eine gemeinsame Forschungs- und Entwicklungsorganisation der international tätigen Kabelnetzbetreiber, hätten den Standard für Docsis 3.1 Vollduplex fertiggestellt, was sehr hohe Datenraten im TV-Kabelnetz auch im Upload ermöglichen werde.

Gigabit-Zugänge werde Unitymedia bald auch für Geschäftskunden anbieten. "Demnächst beginnen wird damit in Bochum", sagte Fuxjäger.

Perspektivisch werde der Ausbau des Hybrid Fiber Coax (HFC) zudem schneller vorangehen als der Glasfaserausbau bis ins Haus, was der Mittelstand nutzen könne. Fuxjäger: "Dabei bleibt das Kabelnetz ein Shared Medium. Wenn das viele nutzen, wird es eng in den Abendstunden. Doch wir sehen durch Monitoring, wenn Cluster zulaufen, wo es viele 400-MBit/s-Kunden gibt. Dann bringen wird die Glasfaser näher zum Kunden, machen Nodesplits. Der Bau unseres Netzes ist nicht abgeschlossen, irgendwann wird auch unser Netz komplett Glasfaser sein." Doch der Ausbau erfolge bedarfsgerecht, überall da, wo wirklich mehr Kapazität nachgefragt werde.

Auch die künftigen 5G-Mobilfunknetze brauchten ein leistungsfähiges Festnetz, um die Daten abzuleiten. Hierfür und für das IoT sei das Kabelnetz ein guter Kandidat.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 19€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand) - Bestpreis!
  2. 39€
  3. 26€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand) - Bestpreis!
  4. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis!)

johnDOE123 02. Sep 2018

Solange es außer Fritzboxen keine frei käuflichen Kabelmodems gibt, sind solche...

chefin 31. Aug 2018

Aktuell sollte ein Unternehmen ausbauen, wenn 90% Auslastung erreicht sind im Peak. Den...

ccc 30. Aug 2018

Bei FTTH ist i.d.R. nur der Leitungsbau sehr teuer. Die Tarife sind meist noch ganz ok...

ccc 30. Aug 2018

Ist kein Werbeversprechen, sondern ein Statement. Prinzipiell hat er natürlich recht, es...

bex_HB 30. Aug 2018

Denke den Verantwortlichen in der Firma in der ich arbeite würde sich der Magen umdrehen...


Folgen Sie uns
       


Linksabbiegen mit autonomen Autos - Bericht

In Braunschweig testet das DLR an zwei Ampeln die Vernetzung von automatisiert fahrenden Autos und der Verkehrsinfrastruktur.

Linksabbiegen mit autonomen Autos - Bericht Video aufrufen
In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
    Transport Fever 2 angespielt
    Wachstum ist doch nicht alles

    Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
    Von Achim Fehrenbach

    1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
    2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
    3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

      •  /