Abo
  • Services:
Anzeige
John Riccitiello, CEO von Unity
John Riccitiello, CEO von Unity (Bild: Golem.de/Peter Steinlechner)

Unity Technologies: Unity 5 mit neuen Grafikfunktionen verfügbar

John Riccitiello, CEO von Unity
John Riccitiello, CEO von Unity (Bild: Golem.de/Peter Steinlechner)

Zeitgemäße Grafik, Unterstützung für die Cloud und mehr: Ab sofort ist die für Spiele und andere Anwendungen gedachte Laufzeitumgebung Unity 5 verfügbar. Der Hersteller präsentiert die neuen Funktionen in einem aufwendigen Video.

Anzeige

John Riccitiello, Chef von Unity Technologies, hat auf der GDC 2015 in San Francisco im Rahmen einer Presse- und Entwicklerveranstaltung bekanntgegeben, dass Unity 5 ab sofort verfügbar ist. "Wir haben viele neue technische Möglichkeiten, aber das Wichtige ist: Unity 5 ist enorm leistungsfähig und ermöglicht die schönsten Spiele der Welt", so Riccitiello.

Das schon länger angekündigte Unity 5 unterstützt deutlich mehr Grafikfunktionen als die Vorgängerversion, womit Anbieter Unity Technologies stark auf die Forderungen der Entwickler-Community eingeht. Dort genießt Unity zwar einen guten Ruf, galt aber bislang als technisch nicht ganz so fortschrittlich wie etwa die Unreal Engine oder die Cryengine - was auch gewisse Nachteile bei der Vermarktung in sehr technikaffinen Zielgruppen mit sich brachte.

Zu den neuen Möglichkeiten, aufgeführt in einem 57 Seiten langen Überblick mit den Änderungen gegenüber Unity 4, gehören Bounce Lights, Realtime Global Illumination und Physical Based Shading. Außerdem können Entwickler ihre Projekte nun auch über die Cloud abwickeln, sowohl bei der Produktion als auch im Kontakt mit dem Endkunden. Für Teams, die vernetzt in aller Welt arbeiten, gibt es ausgeklügelte Benachrichtigungs- und Aktualisierungssysteme.

Unity-Gründer und CTO Joachim Ante, der vor Jahren die erste Zeile von Unity schrieb, hat bei der Veranstaltung außerdem einige der neuen Arbeitsabläufe präsentiert, die der überarbeitete 64-Bit-Editor bietet, etwa bei der Anlage von Lichtquellen. Unity 5 unterstützt 21 unterschiedliche Plattformen. Von Android über die Playstation 4 und Windows-PC bis hin zur Xbox One sind alle relevanten Arten von Hardware mit dabei.

Unity 5 ist ab sofort über die Webseite von Unity Technologies verfügbar. Hobbyentwickler und Einzelkämpfer können die Engine bis zu einem gewissen Maximalumsatz kostenlos nutzen.

Profis und kleine Teams müssen die Professional Edition lizenzieren, die Unity Cloud Build Pro, Team License, Game Performance Reporting, Asset Store Level 11, Unity Analytics Pro, Zugang zu Vorabversionen, Betas und mehr im Abo für 75 US-Dollar pro Monat enthält. Anders als bei der Unreal Engine sind in diesen Fällen keine Umsatzbeteiligungen fällig. Sehr große Lizenznehmer müssen ihre Konditionen individuell aushandeln.


eye home zur Startseite
Hotohori 04. Mär 2015

Den Spruch hab ich schon damals gehört, als ich mir Unity in der Version 2.5 angesehen...

Hotohori 04. Mär 2015

Und wo ist das Problem? Das wird Epic nur machen, wenn sie einen berechtigten Verdacht...

drmccoy 04. Mär 2015

Oh, nicht falsch verstehen, ich finde Blender ziemlich klasse. Hege keine Interessen...

drmccoy 04. Mär 2015

Als jemand der sich jahrelang mit den Engines von TES beschäftigt hat und aktiv mit allem...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Warner Music Group Germany Holding GmbH, Hamburg
  2. twocream, Wuppertal
  3. SICK AG, Reute bei Freiburg im Breisgau
  4. Waldorf Frommer Rechtsanwälte, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€
  2. 299,00€
  3. 1.029,00€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Wemo

    Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge

  2. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  3. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  4. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  5. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  6. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  7. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  8. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  9. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  10. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

  1. Sind die nach 2-3 Jahren auch alle so schimmelgelb?

    quineloe | 00:02

  2. Re: Unix, das Betriebssystem von Entwicklern, für...

    __destruct() | 25.05. 23:59

  3. Re: Kann ich mit Alditalk nicht bestätigen

    Gunah | 25.05. 23:49

  4. Re: Coole Sache aber,

    Sharra | 25.05. 23:49

  5. Re: 1400W... für welche Hardware?

    plutoniumsulfat | 25.05. 23:41


  1. 18:10

  2. 10:10

  3. 09:59

  4. 09:00

  5. 18:58

  6. 18:20

  7. 17:59

  8. 17:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel