• IT-Karriere:
  • Services:

Unity: Entwicklung der Engine Unity 5 ist abgeschlossen

Neue Effekte, bessere Entwicklerwerkzeuge und Unterstützung für Nintendo Switch und Vulkan: Das Unternehmen Unity hat die Entwicklung von Version 5 seiner Engine abgeschlossen. Die erste Beta von Unity 2017 soll bereits im Juni erscheinen.

Artikel veröffentlicht am ,
Unity 5.6 bietet neue Partikelffekte und GPU-Instancing.
Unity 5.6 bietet neue Partikelffekte und GPU-Instancing. (Bild: Unity)

Das aus San Francisco stammende Unternehmen Unity hat Version 5.6 seiner Engine Unity veröffentlicht. Es ist das letzte geplante Update für die aktuelle Fassung der Laufzeitumgebung. Die Liste der Neuerungen ist lang: Unter anderem unterstützt Unity 5.6 die Hybridkonsole Nintendo Switch sowie die Grafikschnittstelle Vulkan, die dadurch für sehr viele potenzielle Unterstützer deutlich einfacher zugänglich wird.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Schillergesellschaft e.V., Marbach am Neckar
  2. OEDIV KG, Bielefeld

Dazu kommen eine Reihe neuer Funktionen und verbesserte Effekte, insbesondere bei der Darstellung von Partikeln und im Hinblick auf Licht und Schatten. Außerdem beherrscht Unity 5.6 von Haus aus das sogenannte GPU-Instancing, wodurch es einfach wird, viele ähnliche Objekte gleichzeitig auf den Bildschirm zu zaubern, ohne dass dadurch allzu viele Ressourcen gebunden werden. Auch bei den eingebauten Algorithmen für Wegfindung und KI gibt es spürbare Verbesserungen.

Unity hat auch schon seine Pläne für die künftige Weiterentwicklung seiner Engine offengelegt. Sie trägt den Namen Unity 2017, eine erste Beta ist für Juni 2017 angekündigt. Neben weiteren Optimierungen bei der Grafik soll es Verbesserungen etwa für die Werkzeuge geben, mit denen Spieldesigner die Zwischensequenzen ihrer Werke produzieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Anonymer Nutzer 04. Apr 2017

"Windows 8 ist abgeschlossen. Windows 10 kriegt bald eine Beta." In etwa so kannst du es...

maxule 03. Apr 2017

nun ohne "Weinkrampf" möglich? Windows ist für uns kwine Option

sf (Golem.de) 03. Apr 2017

Danke für den Hinweis! Ist nun korrigiert.

zjnsvfwc 03. Apr 2017

Na ja, man wird ja auch beim Projekt upgrade darauf hingewiesen ein Backup zu machen...


Folgen Sie uns
       


Govecs Elmoto Loop - Test

Das Elmoto Loop von Govecs wiegt nur 59 Kilogramm, hat einen guten Elektromotor und fährt sich ganz anders als ein klassischer E-Roller.

Govecs Elmoto Loop - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /