Abo
  • Services:

Unity-Engine: Ab 2014 kostenlos für ID@Xbox-Entwickler

Microsoft hat angekündigt, dass Entwickler, die Teil des ID@Xbox-Programms sind, die Unity-Engine Pro kostenlos für die Xbox One sowie Windows 8 nutzen dürfen. Gerade für die Indie-Szene ist dies ein großer Schritt nach vorne, denn die Unity Pro kostet 1.500 US-Dollar.

Artikel veröffentlicht am ,
Für Entwickler des ID@Xbox-Programms ist die Unity Engine kostenlos.
Für Entwickler des ID@Xbox-Programms ist die Unity Engine kostenlos. (Bild: Unity)

Chris Charla, Chef des Xbox-Programms für unabhängige Entwickler, hat bekanntgegeben, dass Microsoft zusammen mit Unity die Unity3D-Engine in der Pro-Version registrierten Spieleentwicklern für die Xbox One kostenlos zur Verfügung stellen möchte. Das ID@Xbox-Programm hatte Microsoft im Juni 2013 gestartet, während Unity angekündigt hatte, dass die Engine 2014 auch für die Xbox One verfügbar gemacht werden soll.

Stellenmarkt
  1. Zehnder Group Deutschland GmbH, Lahr
  2. Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf

Durch die Zusammenarbeit von Microsoft und Unity können ausgewählte ID@Xbox-Teilnehmer kostenlos Xbox-One-Spiele mit der 1.500 US-Dollar teuren Pro-Version der Unity-Engine entwickeln. Deren Erweiterung unterstützt Kinect ebenso wie Smartglass und die neuen Funktionen der XBO-Gamepads. Zusätzlich werden Windows Phone 8 sowie Windows 8 und der Store unterstützt. Die Entwicklung mit der Basisversion von Unity (non-Pro) ist ohnehin kostenlos.

Neben der Xbox One, der Xbox 360 und dem PC unterstützt die Unity auch Android, Blackberry 10, iOS, Linux, Mac OS, die Playstation 3, die Wii U sowie diverse Browser. Bekannte Spiele auf Basis dieser Engine sind unter anderem Temple Run und Interstellar Marines.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 35,99€
  2. 16,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Endwickler 07. Nov 2013

Dann reicht es für dich nicht aus, wenn man nach den FAQs geht. http://www.xbox.com/de...

GodsBoss 05. Nov 2013

Ja, das ist eine Seite des Mono-Projekts und das Wort "Microsoft" kommt darin vor. Dort...

ggggggggggg 05. Nov 2013

ein Bisschen Ähnlichkeit ist da schon vorhanden :-)


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key 2 - Hands on

Das Key2 ist das Nachfolgemodell des Keyone. Das Grundprinzip ist gleich. Im unteren Gehäuseteil gibt es eine fest verbaute Hardware-Tastatur. Darüber befindet sich ein Display im 3:2-Format. Das Schreiben auf der Tastatur ist angenehm. Im Juli 2018 kommt das Key2 zum Preis von 650 Euro auf den Markt.

Blackberry Key 2 - Hands on Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Sonnet eGFX Box 650 im Test: Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet
    Sonnet eGFX Box 650 im Test
    Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet

    Die eGFX Box 650 von Sonnet ist ein eGPU-Gehäuse, das dank 650-Watt-Netzteil auch mit AMDs Radeon RX Vega 64 läuft. Die Box ist zwar recht leise, dennoch würden wir den Lüfter gerne steuern.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Razer Core X eGPU-Box kostet 300 Euro
    2. eGFX Breakaway Box 650 Sonnets Grafik-Gehäuse läuft mit Vega 64
    3. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht

    Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
    Live-Linux
    Knoppix 8.3 mit Docker

    Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
    Ein Bericht von Klaus Knopper


        •  /