Abo
  • Services:

United-Internet-Übernahme: Drillisch will weg von Billigangeboten

Drillisch wird sich mit der Übernahme durch United Internet ändern. Weil die Produkte qualitativ besser würden, will der Mobilfunkprovider auch die Preise anpassen.

Artikel veröffentlicht am ,
Technik bei O2 in München
Technik bei O2 in München (Bild: Telefónica)

Mit der Übernahme durch United Internet will Drillisch die Preise erhöhen. Das sagte Drillisch-Vorstandschef Vlasios Choulidis im Gespräch mit der Nachrichtenagentur Reuters. "Unsere Produkte werden qualitativ besser, und dementsprechend wird auch der Preis angepasst werden", kündigte Choulidis an.

Stellenmarkt
  1. ETAS, Stuttgart
  2. Robert Bosch GmbH, Berlin (Charlottenburg)

1&1 werde die Premiummarke sein, auch in anderen Vertriebskanälen als bisher, sagte er. "Damit wird sich auch die Wahrnehmung verändern, dass Drillisch primär für das günstige Preissegment steht."

Drillisch bietet Discounttarife unter Marken wie Simply, Maxxim, Hellomobil, Mcsim, Phonex, Deutschlandsim, Discoplus oder Winsim. "Wir werden die Marken insgesamt noch einmal anschauen. Dafür ist es jetzt aber noch zu früh."

Drillisch: Chancen durch Vertrag mit Telefónica O2

Als die Fusion von Telefónica O2 und E-Plus von der EU unter Auflagen genehmigt wurde, bekam Drillisch die Möglichkeit, 20 Prozent der Kapazität der Telefónica-Mobilfunknetze anzumieten. "So können wir agieren wie ein Netzbetreiber", sagte ein Sprecher zuvor. Im Geschäftsbericht der Firma findet sich die Aussage: "Wir haben die Option, Full MVNO (Mobile Virtual Network Operator) oder sogar MNO (Mobile Network Operator) zu werden."

Choulidis sagte zu Reuters: "Wir haben einen sehr guten Vertrag mit O2. Wir werden uns auf das O2-Netz fokussieren". Das Mobilfunknetz von O2 erhält bei Netztest regelmäßig die schlechtesten Bewertungen der drei Betreiber. "Das Netz wird sukzessive besser", sagte Choulidis. "O2 investiert sehr viel in das Netz und wird das weiterhin tun."

Bei der Übernahme wird United Internet zuerst einen Bereich, 1&1 Telecommunication, an Drillisch abgeben. United Internet wird dort aber in zwei Stufen mit 72,7 Prozent größter Aktionär werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 44,99€ + USK-18-Versand
  2. 20,99€ - Release 07.11.
  3. 53,99€ statt 69,99€
  4. 39,99€ (Release 14.11.)

nicoledos 27. Jun 2017

Gerade Drillisch lebt von den Billigangeboten und den vielen Marken. Streicht man den...

Herr Unterfahren 27. Jun 2017

Servus, um mal einen ganz anderen Aspekt der Überschrift zu falsifizieren: Das Drillisch...

PiranhA 27. Jun 2017

Zur Rush-Hour kannte ich das Problem auch vom Stuttgarter Hbf. Kaum ist man eine Station...

|=H 27. Jun 2017

Ich bin leider von Vodafone zu o2 und es ist deutlich schlechter. Es kommt einfach...

triplekiller 26. Jun 2017

wehe es wird teuer


Folgen Sie uns
       


Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest

Die MX Vertical ist Logitechs erste vertikale Maus. Sie hat sechs Tasten und kann wahlweise über Blueooth, eine Logitech-eigene Drahtlostechnik oder Kabel verwendet werden. Die spezielle Bauform soll Schmerzen in der Hand, dem Handgelenk und den Armen verhindern. Wem es vor allem darum geht, eine vertikale Sechstastenmaus nutzen zu können, kann sich das deutlich günstigere Modell von Anker anschauen, das eine vergleichbare Bauform hat. Logitech verlangt für die MX Vertical 110 Euro, das Anker-Modell gibt es für um die 20 Euro.

Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

    •  /