Abo
  • Services:

United Internet: GMX aus dem Ausland nicht erreichbar

GMX hat Probleme mit der Verfügbarkeit seiner E-Mails aus dem Ausland. Der Betreiber hat das Problem eingeräumt und bis zur Lösung die Installation von GMX Mailcheck im Browser vorgeschlagen.

Artikel veröffentlicht am ,
GMX-Mailwerbung
GMX-Mailwerbung (Bild: GMX)

Ein Golem.de-Leser berichtet, dass seit mehreren Tagen die E-Mail-Dienste von GMX aus dem Ausland nicht mehr erreichbar seien. Auf einer Plattform stehen Berichte zu Störungen aus Australien, Indonesien, Thailand, Mexiko oder Japan. Der Betreiber gesteht das Problem ein und schlägt einen Workaround vor.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Waiblingen
  2. Bechtle Onsite Services, Neckarsulm, Stuttgart, Ingolstadt

Der Betreiber hat in einer Stellungnahme an Golem.de das Problem bestätigt. "Durch einen Fehler bei einem Update ist der Zugriff auf das GMX-Postfach momentan aus einzelnen Ländern leider nicht wie gewohnt möglich. Unsere Techniker arbeiten bereits an einer Lösung. Nutzern, die in der Zwischenzeit dringend an ihren E-Mail-Account müssen, empfehlen wir, den GMX Mailcheck für den jeweiligen Webbrowser zu installieren und die Anmeldung gegebenenfalls auf diese Weise zu versuchen. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten."

Die Techniker hätten das Problem gestern am frühen Abend beheben können, so dass die Erreichbarkeit auch aus dem Ausland wieder wie gewohnt möglich sei, erklärte ein Sprecher am 12. Dezember 2014.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 469€ (Vergleichspreis ca. 520€)
  2. (aktuell u. a. ADATA DashDrive Air AV200 ab 29€ statt 59€ im Vergleich, be quiet! DARK BASE PRO...

__destruct() 16. Dez 2014

Ne eigene Domain ... Die Geschichte hatte ich schon für E-Mail. Eine E-Mail-Adresse...

Kerish3d 14. Dez 2014

Hatte das Problem mit GMX auch. Allerdings hatte ich das selbe Problem zur selben Zeit...

n3m0 12. Dez 2014

Die Mailserver von GMX sind immer wieder auf den grossen Spam-Blacklisten vertreten...

Daaaaaaaaaaaax 12. Dez 2014

Seit fast drei Tagen konnte ich mich von Australien aus nicht einloggen. Immerhin geht...

xVipeR33 12. Dez 2014

hehe, ja, das war genial :D


Folgen Sie uns
       


Huawei Mate 20 Pro - Test

Das Mate 20 Pro ist Huaweis neues Topsmartphone. Es kommt wieder mit einer Dreifachkamera, die um ein Superweitwinkelobjektiv ergänzt wurde. Im Test gefällt uns das gut, allerdings ist die Kamera weniger scharf als die des P20 Pro.

Huawei Mate 20 Pro - Test Video aufrufen
Agilität: Wenn alle bestimmen, wo es langgeht
Agilität
Wenn alle bestimmen, wo es langgeht

Agiles Arbeiten ist, als ob viele Menschen gemeinsam ein Auto fahren. Aber wie soll das gehen und endet das nicht im Riesenchaos?
Von Marvin Engel

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
Flexibles Smartphone
Samsung verspielt die Smartphone-Führung

Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
  2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
  3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

    •  /