United Front Games: Entwicklerstudio des Actionspiels Sleeping Dogs geschlossen

Trotz der laufenden Arbeiten an einem Onlinetitel wurde das kanadische Entwicklerstudio United Front Games kurzfristig geschlossen. Sein bekanntestes Spiel war das für Square Enix produzierte Sleeping Dogs.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Studio hinter Sleeping Dogs wurde geschlossen.
Das Studio hinter Sleeping Dogs wurde geschlossen. (Bild: United Front Games)

Auf Facebook, Twitter und anderen Kanälen sind halbwegs aktuelle Beiträge des Entwicklerstudios United Front Games zu finden, auf der offiziellen Homepage gibt es sogar noch Jobangebote. Trotzdem hat das Unternehmen aus Vancouver kurzfristig seine Pforten geschlossen. Das haben ehemalige Mitarbeiter gegenüber Kotaku Australia bestätigt.

Stellenmarkt
  1. Product Owner (m/w/d) Website & Digital Business
    Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH DEW21, Dortmund
  2. (Junior) Projektmanager (m/w/d) Warenwirtschaftssysteme im Einkauf
    MEDIAN Unternehmensgruppe, Berlin
Detailsuche

United Front Games hatte gerade erst sein Online-Actionspiel Smash + Grab im Rahmen von Early Access auf Steam veröffentlicht; inzwischen kann der Client nicht mehr heruntergeladen werden. Das bekannteste Spiel des Studios war das gelungene, kommerziell aber wohl nicht sehr erfolgreiche Sleeping Dogs.

Eine Onlineversion von Sleeping Dogs mit dem Titel Triad Wars wurde bereits vor einigen Monaten eingestellt. 2010 hatten die Entwickler für Sony das Rennspiel Mod Nation Racers programmiert. Außerdem waren sie als externe Auftragnehmer unter anderem bei Sammelausgaben von Tomb Raider und Halo eingebunden. Der Grund für das überraschende Aus ist nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Für 44 Milliarden US-Dollar
Musk will Twitter nun doch übernehmen

Tesla-Chef Elon Musk ist nun doch bereit, Twitter für den ursprünglich vereinbarten Preis zu kaufen. Offenbar will er einen Prozess vermeiden.

Für 44 Milliarden US-Dollar: Musk will Twitter nun doch übernehmen
Artikel
  1. Die große Umfrage: Das sind Deutschlands beste IT-Arbeitgeber 2023
    Die große Umfrage
    Das sind Deutschlands beste IT-Arbeitgeber 2023

    Golem.de und Statista haben 23.000 Fachkräfte nach ihrer Arbeit gefragt. Das Ergebnis ist eine Liste der 175 besten Unternehmen für IT-Profis.

  2. Monitoring von Container-Landschaften: Prometheus ist nicht alles
    Monitoring von Container-Landschaften
    Prometheus ist nicht alles

    Betreuer von Kubernetes und Co., die sich nicht ausreichend mit der Thematik beschäftigen, nehmen beim metrikbasierte Monitoring unwissentlich einige Nachteile in Kauf. Eventuell ist es notwendig, den üblichen Tool-Stack zu ergänzen.
    Von Valentin Höbel

  3. Roadmap: CD Projekt kündigt neues Cyberpunk und mehrere Witcher an
    Roadmap
    CD Projekt kündigt neues Cyberpunk und mehrere Witcher an

    Project Polaris wird eine Witcher-Saga, Orion das nächste Cyberpunk 2077 und Hadar etwas ganz Neues: CD Projekt hat seine Pläne vorgestellt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 3 Spiele für 49€ • Saturn Gutscheinheft • Günstig wie nie: LG OLED 48" 799€, Xbox Elite Controller 2 114,99€, AOC 28" 4K UHD 144 Hz 600,89€, Corsair RGB Midi-Tower 269,90€, Sandisk microSDXC 512GB 39€ • Bis zu 15% im eBay Restore • MindStar (PowerColor RX 6700 XT 489€) [Werbung]
    •  /