Abo
  • Services:
Anzeige
Ältere Geforce-Karten von Nvidia laufen unter Linux künftig nur noch mit dem Legacy-Treiber.
Ältere Geforce-Karten von Nvidia laufen unter Linux künftig nur noch mit dem Legacy-Treiber. (Bild: Nvidia/Screenshot: Golem.de)

Unified-Linux-Treiber: Unterstützung nur noch ab Geforce 400

Nvidia will ab der Treiberversion 343 für Linux nur noch GPUs ab der Geforce-400-Reihe unterstützen. Grafikkarten mit älteren Chipsätzen sollen noch mit dem Legacy-Treiber laufen.

Anzeige

Nvidia verlagert die Unterstützung für Grafikchips bis zu der Geforce-300-Reihe in seinen Legacy-Treiber für Linux. Mit dem Haupt- oder Unified-Treiber in Version 343 werden die älteren GPUs nicht mehr laufen. Zu den betroffenen Chipsätzen gehören unter anderem die Serien Geforce 8, 9, 200 und 300 und einige weitere Tesla-Chipsätze sowie zahlreiche Quadro-FX-Chipsätze.

Der Geforce-300-Chipsatz ist etwa vier Jahre alt. Damit entfernt Nvidia die Unterstützung sämtlicher GPUs, die noch ausschließlich Direct3D 10.0 und OpenGL 3.3 verwenden. Der Geforce-400-Chipsatz alias Fermi war der erste, der DirectX 11 und OpenGL 4.4 unterstützte.

Im Legacy-Treiber werden nur noch Bugfixes oder Anpassungen an neuere Kernel-Versionen eingepflegt. Neue Funktionen werden nicht mehr bereitgestellt. Der entsprechende Legacy-Treiber mit der Versionsnummer 340 soll aber noch bis zum 1. April 2016 aktualisiert werden.

Alternative: Nouveau

Damit wird es insgesamt nur noch zwei Legacy-Treiber geben. Neben dem neuen 340-Treiber stellt Nvidia gegenwärtig eine Legacy-Version 304 bereit. Damit werden GPUs bis zur Geforce-6000er-Reihe unterstützt. Er soll bis 2017 mit Patches versorgt werden. Die Treiber der Serien 173.14, 96.43 und 71.86 gibt es noch zum Download, sie werden aber nicht mehr gepflegt.

Anwender können für Karten mit den älteren GPUs jedoch den freien Nouveau-Treiber verwenden - wenn auch nicht im vollen Funktionsumfang. Außer an Tessellation arbeiten die Entwickler in erster Linie am dynamischen Power Management und auch an der Leistungssteigerung des Treibers. Außerdem fehlt noch gänzlich die Unterstützung für das Scalable Link Interface (SLI), über das mehrere Grafikchips zusammengeschaltet werden können.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 14. Apr 2014

Stimmt leider. Als Besitzer einer GeForce 7600 GT (512 MB RAM, 8x AGP) ist Nouveau keine...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GK Software AG, Berlin, Schöneck oder St. Ingbert
  2. Daimler AG, Böblingen
  3. Infokom GmbH, Karlsruhe
  4. LEDVANCE GmbH, Garching bei München


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samung UHD-TV 569,00€, LG UHD-OLED-TV 2.398,00€)
  2. ab 44,99€
  3. ab 13,53€

Folgen Sie uns
       


  1. Prozessor

    Lightroom CC 6.9 exportiert deutlich schneller

  2. Telia

    Schwedischer ISP muss Nutzerdaten herausgeben

  3. Nokia

    Deutlich höhere Datenraten durch LTE 900 möglich

  4. Messenger

    Facebook sagt "Daumen runter"

  5. Wirtschaftsministerin

    Huawei wird in Bayern Netzwerkausrüstung herstellen

  6. Overwatch

    Blizzard will bessere Beschwerden

  7. Mobilfunk

    Nokia nutzt LTE bei 600 MHz erfolgreich

  8. Ohne Flash und Silverlight

    Netflix schließt HTML5-Umzug ab

  9. Mass Effect Andromeda im Technik-Test

    Frostbite für alle Rollenspieler

  10. Hannover

    Die Sommer-Cebit wird teuer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Technik-Kritiker: Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
Technik-Kritiker
Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
  1. Let's Play Facebook ermöglicht Livevideos vom PC
  2. Facebook & Co Bis zu 50 Millionen Euro Geldbuße für Hasskommentare
  3. OCP Facebook rüstet das Rechenzentrum auf

Forensik Challenge: Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
Forensik Challenge
Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
  1. Reporter ohne Grenzen Verfassungsklage gegen BND-Überwachung eingereicht
  2. Selektorenaffäre BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben
  3. Ex-Verfassungsgerichtspräsident Papier Die Politik stellt sich beim BND-Gesetz taub

Lithium-Akkus: Durchbruch verzweifelt gesucht
Lithium-Akkus
Durchbruch verzweifelt gesucht
  1. Super MCharge Smartphone-Akku in 20 Minuten voll geladen
  2. Brandgefahr HP ruft über 100.000 Notebook-Akkus zurück
  3. Brandgefahr Akku mit eingebautem Feuerlöscher

  1. Re: Natürlich kann es das

    bombinho | 21:10

  2. Doch, Otto. Auch Idioten lesen Kommentare im Internet

    Doppelte Vorlage | 21:09

  3. Re: Keine Ahnung warum die Leute Probleme haben.....

    Neuro-Chef | 21:07

  4. Re: Reife Leistung

    TheUnichi | 21:01

  5. Re: Zensur durch die Hintertür

    ArcherV | 21:00


  1. 18:26

  2. 18:18

  3. 18:08

  4. 17:39

  5. 16:50

  6. 16:24

  7. 15:46

  8. 14:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel