Abo
  • Services:

Unifi AC HD: Ubiquiti liefert neuen WLAN-AP mit MU-MIMO aus

Neue WLAN-Access-Points von Ubiquiti Networks beherrschen auch die neuen Funktionen der zweiten Welle von 802.11ac. Dank MU-MIMO können mehr Clients gleichzeitig versorgt werden. Allerdings ist bei dem neuen HD-Modell Power over Ethernet nach 802.3at Pflicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Ubiquitis neue Access Points im Aufbau.
Ubiquitis neue Access Points im Aufbau. (Bild: Ubiquiti Networks)

Ubiquiti Networks hat die Verfügbarkeit seiner neuen Access Points mit IEEE 802.11ac Wave 2 bekanntgegeben. Die Unifi AC HD genannten Access Points bieten im Vergleich zu den Vorgängern eine auf 1.733 MBit/s gesteigerte Bruttodatenrate und eine 4x4-Antennenkonfiguration.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Da diese Bandbreite von einzelnen Clients in aller Regel nicht unterstützt werden kann, verwendet der Access Point Multi User MIMO, um die Bandbreite gleichzeitig auf mehrere Clients (maximal vier) pro Zeiteinheit im Downstream zu verteilen. Im Datenblatt gibt Ubiquiti Hinweise auf die zu erwartenden Vorteile beim Datendurchsatz durch die Verwendung von MU-MIMO.

Insgesamt kann der Access Point laut Ubiquiti mehr als 500 Nutzer verkraften. Wie gehabt ist der Access Point mit einer zweiten Funkeinheit für den 2,4-GHz-Betrieb ausgestattet. Auch hier gibt es eine Beschleunigung, allerdings auf Basis proprietärer Verfahren. Das dürfte im Betrieb kaum Auswirkungen haben.

Im Unterschied zu den kleinen Access Points von Ubiquiti braucht das neue Modell zwingend 802.3at (PoE+) für die Stromversorgung über das Netzwerk. 17 Watt benötigt das Gerät. Einen af-Modus mit reduzierter Leistung gibt es nicht. Für Netzwerkanbindung stehen zwei GBit-Ethernet-Anschlüsse zur Verfügung. 2.5GbE über NBase-T alias 802.3bz wird interessanterweise nicht unterstüzt. Die Konkurrenz von Netgear ist da weiter.

Die Auslieferung hat laut Ubiquiti bereits begonnen. In den USA wird ein Preis von rund 350 US-Dollar (ohne Steuern) angeben.

Nachtrag vom 9. Februar 2017, 17:07 Uhr

Der zweite Netzwerkanschluss ist nur für Bridging vorgesehen. Ursprünglich hieß es, der Anschluss werde vermutlich für die zu erwartenden höheren Bandbreiten benötigt, was allerdings nicht funktioniert.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 119,90€

kevschroe 17. Feb 2018

Hallo, ich habe folgendes Problem: In meinem Haus habe ich bisher einen Speedport NEO der...

dogfight76 23. Okt 2017

Also habe ich bei meinen neuen 2x AP AC Lite gar nicht die Möglichkeit den USA...

Schnarchnase 10. Feb 2017

Ich hab Unifi noch nicht so lange im Einsatz, aber nach relativ bescheidenen Erfahrungen...

as (Golem.de) 10. Feb 2017

Hallo, 1,7 Gbit/s sind Brutto, die lassen sich nicht umsetzen. Aber der AP hat noch ein...


Folgen Sie uns
       


Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998) - Golem retro_

Diese Episode Golem retro_ beleuchtet Need for Speed 3 Hot Pursuit aus dem Jahre 1998. Der dritte Serienteil gilt bis heute bei den Fans als unerreicht gut.

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998) - Golem retro_ Video aufrufen
Alternative Antriebe: Saubere Schiffe am Horizont
Alternative Antriebe
Saubere Schiffe am Horizont

Wie viel Dreck Schiffe in die Luft blasen, bleibt den meisten Menschen verborgen, denn sie tun es auf hoher See. Fast 100 Jahre wurde deshalb nichts dagegen unternommen - doch die Zeiten ändern sich endlich.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autonome Schiffe Und abends geht der Kapitän nach Hause
  2. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  3. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

    •  /