Abo
  • Services:
Anzeige
Und dann kam Tetris
Und dann kam Tetris (Bild: 2 TOP/CC-BY 2.0)

Und dann kam Tetris: Warum Atari Spiele verbuddelte und so Nintendo half

Und dann kam Tetris
Und dann kam Tetris (Bild: 2 TOP/CC-BY 2.0)

Ein neues Buch weckt nicht nur nostalgische Erinnerungen an tolle Atari-Spiele, sondern auch an missglückte. Und will zeigen, wie der Nintendo von den Problemen auf dem US-Markt profitierte.
Eine Rezension von Thorsten Wiesner

Die Achtziger waren für die Videospielbranche ein wichtiges Jahrzehnt - frühe Konsolen wie der Atari 2600, erste Heimcomputer wie VC20 und C64 von Commodore und der Aufstieg von Nintendo fielen in diesen Zeitraum. Das Buch "Und dann kam Tetris: Wie Nintendo innerhalb eines Jahrzehnts den Videospielmarkt eroberte" will diese Jahre beleuchten - und zeigen, wie der japanische Videospielkonzern von den Problemen des US-Videospiele-Marktes profitierte.

Anzeige

Der Buchtitel ist etwas irreführend; wer eine umfassende Geschichte von Tetris erwartet, könnte enttäuscht werden. Das Klötzchenpuzzle wird erst auf Seite 115 von insgesamt 160 Seiten das erste Mal erwähnt. Davor geht es vor allem um Atari und dessen ebenso schnellen Aufstieg wie Verfall auf dem US-Markt.

Wer einst einen Atari 2600 besaß, wird hier noch einmal an die spielerischen Highlights der Konsole erinnert - ebenso aber auch an misslungene Titel wie E.T., die den Ruf von Atari schädigten und dafür sorgten, dass der Hersteller Millionen nicht verkaufte Module in New Mexico verbuddeln ließ, um die Überproduktion möglichst lautlos loszuwerden.

Mehr Aufsatz als Buch

Nintendo Of America konnte diese Situation nutzen, um mit dem NES schnell relevante Marktanteile zu gewinnen - Autor Christian Gehlen fasst zusammen, wie die restriktive Lizenzpolitik vor allem in den Anfangsjahren für ein überschaubares Produktportfolio, meist hohe Spielqualität und ebenso hohe Nachfrage sorgte. Der größte Erfolg sollte mit dem Gameboy und Tetris aber erst noch kommen - das Ende des Buches geht hier auf die bis dato beispiellosen Verkaufszahlen ein.

Leser mit Interesse an Retrogames bekommen hier somit eine kurzweilige Lektüre geboten, die die Fakten akkurat abbildet und sich durchaus spannend liest - die manchmal allerdings auch etwas trocken den historischen Ablauf schildert und es versäumt, durch Zeitzeugenzitate oder Bilder für etwas Auflockerung zu sorgen.

Das Buch ist also mehr ein treffender Aufsatz als eine umfassende historische Abbildung - für einen Verkaufspreis von 9,99 Euro und angesichts von wenig aktueller und vergleichbarer Literatur zu diesem Thema trotzdem eine lohnenswerte Lektüre.

Das Buch "Und dann kam Tetris: Wie Nintendo innerhalb eines Jahrzehnts den Videospielmarkt eroberte" ist im CSW-Verlag erschienen (Leseprobe).


eye home zur Startseite
WoBleibtMeinKaf... 21. Jun 2016

@golem das Spiel ET war nicht schlecht, dafür um so mehr das Marketing von Warner Bros...

caddy77 16. Jun 2016

Genau wie für den Atari 800, meinen absoluten Lieblingsheimcomputer. Auf ein sehr gutes...

irata 15. Jun 2016

Aber auf eine ganz andere Art: Coleco bekam von Nintendo die Rechte für die...

irata 14. Jun 2016

Richtig. Aber einen kleinen Teil hat es beigetragen. 20 - 25 Mio. Lizenzkosten, ca. 20...

irata 14. Jun 2016

Was eigentlich von Anfang an klar war, laut offiziellen Aussagen und den...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. TÜV Rheinland i-sec GmbH, Hallbergmoos bei München, Köln
  2. Stadt Ludwigsburg, Ludwigsburg
  3. thyssenkrupp Industrial Solutions AG, Essen
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Day of the Tentacle Remastered 4,99€, Grim Fandango Remastered 2,79€, Monkey Island 2...
  2. (u. a. G29 Lenkrad 195,99€, G402 Maus 35,99€, G9333 Headset 121,99€)
  3. (u. a. Receiver ab 38,49€)

Folgen Sie uns
       


  1. Cloud Native Con

    Kubernetes 1.6 versteckt Container-Dienste

  2. Blizzard

    Heroes of the Storm 2.0 bekommt Besuch aus Diablo

  3. APT29

    Staatshacker nutzen Tors Domain-Fronting

  4. Stellenanzeige

    Netflix führt ausgefeilten Kampf gegen illegale Kopien

  5. Xbox One

    Neue Firmware mit Beam und Erfolgsmonitoring

  6. Samsung

    Neue Gear 360 kann in 4K filmen

  7. DeX im Hands On

    Samsung bringt eigene Desktop-Umgebung für Smartphones

  8. Galaxy S8 und S8+ im Kurztest

    Samsung setzt auf langgezogenes Display und Bixby

  9. Erazer-Serie

    Medion bringt mehrere Komplett-PCs mit AMDs Ryzen heraus

  10. DJI

    Drohnen sollen ihre Position und ihre ID funken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vikings im Kurztest: Tiefgekühlt kämpfen
Vikings im Kurztest
Tiefgekühlt kämpfen
  1. Nier Automata im Test Stilvolle Action mit Überraschungen
  2. Torment im Test Spiel mit dem Text vom Tod
  3. Nioh im Test Brutal schwierige Samurai-Action

WLAN-Störerhaftung: Wie gefährlich sind die Netzsperrenpläne der Regierung?
WLAN-Störerhaftung
Wie gefährlich sind die Netzsperrenpläne der Regierung?
  1. Telia Schwedischer ISP muss Nutzerdaten herausgeben
  2. Die Woche im Video Dumme Handys, kernige Prozessoren und Zeldaaaaaaaaaa!
  3. Störerhaftung Regierung will Netzsperren statt Abmahnkosten

In eigener Sache: Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
In eigener Sache
Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  1. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen
  2. In eigener Sache Golem.de kommt jetzt sicher ins Haus - per HTTPS
  3. In eigener Sache Unterstützung für die Schlussredaktion gesucht!

  1. Re: Was wurde eigentlich aus dem HDMI-In?

    Siliciumknight | 06:25

  2. Re: Und nach 1,5 Jahren auch wieder Schrott wegen...

    jack56 | 06:24

  3. Re: Bitte ein anderes Ende...

    My2Cents | 06:13

  4. Re: JavaScript abschalten reicht nicht? (Kt)

    franky_79 | 06:09

  5. Re: Hauptsache es kommt in den Massenmarkt...

    Rulf | 05:52


  1. 18:40

  2. 18:19

  3. 18:01

  4. 17:43

  5. 17:25

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 17:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel