Abo
  • Services:

Uncharted 4: Nathan Drake mit Level 70

Im August 2016 beginnt die erste Saison, Spieler können bis Level 70 aufsteigen: Das erste große Update für Uncharted 4 enthält umfangreiche Änderungen am Multiplayermodus. Die rund 1,3 GByte große Erweiterung ist ab sofort erhältlich.

Artikel veröffentlicht am ,
Multiplayermodus von Uncharted 4
Multiplayermodus von Uncharted 4 (Bild: Sony)

Das Entwicklerstudio Naughty Dog hat eine umfangreiche Erweiterung für Uncharted 4 veröffentlicht. Sie ist ab sofort und kostenlos als rund 1,3 GByte großer Download erhältlich. Die wohl größte Änderung ist ein Levelsystem im Multiplayermodus. Spieler können durch das Absolvieren von Kämpfen und durch das Sammeln von Punkten bis auf Level 70 aufsteigen. Bei jedem Aufstieg gibt es Gegenstände und alle fünf Stufen sogar besondere Objekte, die "durch keine andere Methode zu erhalten" sind - so Sony in seinem Blog.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Die Entwickler haben außerdem das Rang-System vollständig überarbeitet. Es soll einfacher zu verstehen sein, außerdem entfallen Einschränkungen für Gruppen. Eine erste Saison im Modus Team Deathmatch soll in den nächsten Tagen beginnen und 60 Tage dauern. Bevor es dann weitergeht, will Naughty Dog allerdings möglicherweise erst mal eventuell nötige Verbesserungen einbauen.

Update 1.08 enthält auch eine neue Map namens Versunkene Ruinen, die auf der hochherrschaftlichen Piratenvilla des Hauptspiels basiert. Dort geht es bewusst sehr eng und schnell zu. Virtuelle Nathan Drakes müssen also schnelle Reflexe haben. Außerdem bietet der Patch eine Reihe weiterer Gegenstände, darunter Waffen, sowie sonstige Extras und kleinere Optimierungen - allerdings nur für den Multiplayermodus, nicht für die Kampagne.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  4. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)

Endwickler 01. Jul 2016

Nein, nicht alle Onlinespiele brauchen das Abo. Mehr Wissen schützt.


Folgen Sie uns
       


Touch-Projektoren von Bosch angesehen (CES 2019)

Die Projektoren von Bosch erlauben es, das projizierte Bild als Touch-Oberfläche zu verwenden. Das ergibt einige interessante Anwendungsmöglichkeiten.

Touch-Projektoren von Bosch angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  2. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  3. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  2. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
  3. Weniger Aufwand Elektroautos sollen in Deutschland 114.000 Jobs kosten

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

    •  /