Abo
  • Services:
Anzeige
WLAN in Stuttgart
WLAN in Stuttgart (Bild: Unitymedia)

Unbegrenzt und ungedrosselt: Unitymedia baut kostenloses Innenstadt-WLAN

WLAN in Stuttgart
WLAN in Stuttgart (Bild: Unitymedia)

Unitymedia will an vier Orten in der Stuttgarter Innenstadt ein freies WLAN-Angebot mit unbegrenzter Nutzungsdauer und Datenvolumen aufbauen. Nutzern soll jeweils eine Anbindung von 10 MBit/s zur Verfügung stehen.

Anzeige

Unitymedia KabelBW und Stuttgart-Marketing wollen ein kostenloses WLAN in Stuttgart errichten. Der Kabelnetzbetreiber will das öffentliche Netz an vier zentralen Plätzen in Stuttgart zur Verfügung stellen. Das gab das Unternehmen am 17. März 2015 bekannt (PDF). Im Frühsommer soll der Zugang an der Königstraße, auf dem Schlossplatz, dem Schillerplatz sowie dem Marktplatz möglich sein. Die Planungen seien abgeschlossen, die Arbeiten könnten nun beginnen.

Ab Frühsommer 2015 soll ein freies WLAN-Angebot mit unbegrenzter Nutzungsdauer und unbegrenztem Datenvolumen geboten werden. Gemeinsam mit Partnern errichtet Unitymedia KabelBW hierfür mehrere Dutzend Zugangspunkte.

Zugang für ein Jahr

Nutzer schicken eine SMS an eine Mobilfunknummer und erhalten eine SMS mit ihrem Zugangspasswort, das zwei Jahre lang gültig ist. Die Übertragung der Daten soll verschlüsselt erfolgen.

Die verfügbare Bandbreite pro Access Point beträgt dabei laut den Angaben mindestens 150 MBit/s, wobei Nutzern des Angebots eine Anbindung von maximal 10 MBit/s zur Verfügung steht.

Die Errichtung des offenen Funknetzwerkes sei für Unitymedia KabelBW eine besondere Herausforderung, weil der Betrieb der WLAN-Infrastruktur "einen hochkomplexen Aufbau der Zugangspunkte" voraussetze. Um ein solches Projekt zu realisieren, sei eine Infrastruktur notwendig, die sich aus "vielfältigen, exakt aufeinander abgestimmten Bausteinen ergibt", sagte Heribert Clemens, Senior Vice President B2B bei Unitymedia KabelBW. Nur so ließen sich etwa städtebauliche Vorschriften und eine ausreichende Wifi-Funkabdeckung in Einklang bringen.


eye home zur Startseite
Eve666 24. Mär 2015

Ich ging dann doch von 150 Mbit/s pro AP aus... also wäre die Fläche des Platzes auf dem...

Fotobar 20. Mär 2015

ich weiß, dass auch KD, Telekom und co. es bieten. Aber da es für den Verbraucher...

spYro 18. Mär 2015

Weiß jetzt nicht direkt, wieso du mir Raubkopieren unterstellst, nur weil ich auf die...

jg (Golem.de) 17. Mär 2015

Ach gut, dann sind wir uns einig :). Das war uns kurz nach der Veröffentlichung selbst...

M.P. 17. Mär 2015

Stimmt, man hätte NFC nehmen sollen ... Im Ernst - was wäre denn die Alternative...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, verschiedene Standorte
  2. Stuttgarter Straßenbahnen AG, Stuttgart
  3. T-Systems International GmbH, Berlin
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,99€
  2. ab 129,99€
  3. 40,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Grafikkarte

    AMDs Radeon RX 580 nutzt einen 8-Pol-Stromanschluss

  2. Softwareentwicklung

    Google sammelt seine Open-Source-Aktivität

  3. Youtuber

    Flying Uwe unter Verdacht der Schleichwerbung

  4. Surface Book

    Performance Base kostet mindestens 2.600 Euro

  5. Mobilfunk

    Amazon arbeitet an eigenen Smartphone-Tarifen

  6. Filmkritik Ghost in the Shell

    Wenig Geist in schöner Hülle

  7. App Store

    Apple verbietet Preishinweise in App-Bezeichnungen

  8. Software-Update

    Tesla-Autopilot 2.0 bis 130 km/h aktiv

  9. Terminverwaltung

    Googles Kalender-App fürs iPad erweitert

  10. Arbeitsplätze

    Audi-Belegschaft verlangt E-Autoproduktion in Deutschland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Technik-Kritiker: Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
Technik-Kritiker
Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
  1. Hasskommentare Regierung plant starke Ausweitung der Bestandsdatenauskunft
  2. Kamera Facebook macht schicke Bilder und löscht sie dann wieder
  3. Dieter Lauinger Minister fordert Gesetz gegen Hasskommentare noch vor Wahl

Mass Effect Andromeda im Test: Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
Mass Effect Andromeda im Test
Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
  1. Mass Effect Andromeda im Technik-Test Frostbite für alle Rollenspieler
  2. Mass Effect Countdown für Andromeda
  3. Mass Effect 4 Ansel und Early Access für Andromeda

D-Wave: Quantencomputer oder Computer mit Quanteneffekten?
D-Wave
Quantencomputer oder Computer mit Quanteneffekten?
  1. IBM Q Qubits as a Service
  2. Rechentechnik Ein Bauplan für einen Quantencomputer

  1. Re: Wer?

    mrgenie | 10:54

  2. Re: Schade. Anime Tipps?

    Kakiss | 10:53

  3. Re: Scheint so als würde denen das Geld langsam...

    hw75 | 10:52

  4. Re: Was zu erwarten war...

    theFiend | 10:51

  5. Re: Nett, aber...

    kendon | 10:50


  1. 10:57

  2. 10:42

  3. 10:27

  4. 10:12

  5. 09:58

  6. 09:00

  7. 08:27

  8. 07:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel