• IT-Karriere:
  • Services:

Umweltschutz: Großbritannien will Verbrenner ab 2030 verbieten

Das geplante Verbot von Verbrennern soll in Großbritannien von 2035 auf 2030 vorgezogen werden. Davon soll nicht nur die Umwelt profitieren.

Artikel veröffentlicht am ,
In Großbritannien soll bald Schluss sein mit Verbrennungsmotoren.
In Großbritannien soll bald Schluss sein mit Verbrennungsmotoren. (Bild: Wisconsin Department of Natural Resources/CC BY-ND 2.0)

Großbritannien will das Verbot von Fahrzeugen, die mit fossilen Brennstoffen fahren, noch weiter vorziehen - und zwar von 2035 auf 2030. Laut einem Bericht des Guardian wird die Ankündigung des Vorhabens für Herbst 2020 erwartet. Noch 2019 hieß es, dass erst im Jahr 2040 Schluss sein solle mit Benzin und Dieselmotoren für Autos. Im Februar 2020 wurde der Termin erstmals vorverlegt.

E-Autos sollen Wirtschaft nach der Pandemie stärken

Stellenmarkt
  1. CompuGroup Medical SE & Co. KGaA, Koblenz, Saarbrücken
  2. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

Die Regierung will damit nicht nur die Umwelt schonen, sondern auch eine wirtschaftliche Erholung nach der Pandemie vorantreiben. Auch andere Ankündigungen zum Umstieg auf saubere Energieformen würden vom britischen Premier Boris Johnson erwartet, berichtete der Guardian unter Berufung auf interne Quellen.

In Europa gibt es bisher keine klare Linie zum Ausstieg bei Verbrennungsmotoren. Frankreich will ein Verbot für 2040 durchsetzen, will sich dazu laut Guardian aber zunächst mit Deutschland, Irland und den Niederlanden einigen. Norwegen will ab 2025 ein Verbot einführen, hat aber keine eigene Automobilindustrie. Schweden und Dänemark wollen 2030 die Neuzulassung von Dieseln und Benzinern verbieten.

Der Direktor des Übertragungsnetzbetreibers National Grid, Graeme Cooper, wies unterdessen Befürchtungen zurück, das britische Stromnetz könne den Belastungen durch das Laden von E-Autos nicht gewachsen sein. Sollten alle Autos über Nacht zu Elektroautos werden, stiege zu Spitzenzeiten der Strombedarf um zehn Prozent, sagte er. Dies könne das Netz problemlos bewältigen. Dennoch müssten mehr Schnellladesäulen aufgebaut werden, damit die Autos auch bei Überlandfahrten geladen werden könnten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,99€
  2. 5,99€
  3. 12,49€
  4. 11€

sambache 30. Sep 2020 / Themenstart

Der Umkehrschluß gilt nicht immer ;-) z.B.: Nicht jedes Obst ist ein Apfel.

goliathundco 23. Sep 2020 / Themenstart

Das ist doch bestimmt nur ein politischer Schachzug, um nach außen hin gut auszusehen...

Waseef 23. Sep 2020 / Themenstart

I guess they want to make sure it reaches its set goals. Btw, is there a formula 1 race...

AllDayPiano 22. Sep 2020 / Themenstart

Kinderarbeit ist scheiße. Zweifelsohne. Aber ohne Kobalt aus dem Kongo sind die Kinder...

mj 22. Sep 2020 / Themenstart

Dann gibts nur für die Diesel/Benzin ? Wird sich sicher lohnen

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Watch Dogs Legion - Fazit

Mit Legion liefert Ubisoft das bisher mit Abstand beste Watch Dogs ab.

Watch Dogs Legion - Fazit Video aufrufen
Logistik: Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte
Logistik
Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte

Ein Kölner Unternehmen will eine neue Elbunterquerung bauen, die nur für autonom fahrende Transporter gedacht ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Intelligente Verkehrssysteme Wenn Autos an leeren Kreuzungen warten müssen
  2. Verkehr Akkuzüge sind günstiger als Brennstoffzellenzüge
  3. Hochgeschwindigkeitszug JR Central stellt neuen Shinkansen in Dienst

Philips-Leuchten-Konfigurator im Test: Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker
Philips-Leuchten-Konfigurator im Test
Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker

Signify bietet mit Philips My Creation die Möglichkeit, eigene Leuchten zu kreieren. Diese werden im 3D-Drucker gefertigt - und sind von überraschend guter Qualität. Golem.de hat eine güldene Leuchte entworfen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smarte Leuchten mit Kurzschluss Netzteil-Rückruf bei Philips Hue Outdoor
  2. Signify Neue Lampen, Leuchten und Lightstrips von Philips Hue
  3. Signify Neue Philips-Hue-Produkte vorgestellt

Big Blue Button: Das große blaue Sicherheitsrisiko
Big Blue Button
Das große blaue Sicherheitsrisiko

Kritische Sicherheitslücken, die Golem.de dem Entwickler der Videochat-Software Big Blue Button meldete, sind erst nach Monaten geschlossen worden.
Eine Recherche von Hanno Böck


      •  /