• IT-Karriere:
  • Services:

Umweltprämie für Elektroautos: Tesla verliert Rechtsstreit um Kaufprämie für das Model S

Das Bafa befand vor einiger Zeit, Teslas Model S sei zu teuer und deshalb nicht förderungswürdig. Ein Gericht hat dem Amt Recht gegeben.

Artikel veröffentlicht am , / dpa
Tesla Model S: Das Basismodell war nicht erhältlich.
Tesla Model S: Das Basismodell war nicht erhältlich. (Bild: Werner Pluta/Golem.de)

Die Aussetzung der Kaufprämie für das Model S ist nach einer Entscheidung des Verwaltungsgerichts Frankfurt rechtens gewesen. Damit unterlag der US-Elektroautohersteller Tesla im Rechtsstreit gegen das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa).

Stellenmarkt
  1. Hoist Finance AB (publ) Niederlassung Deutschland, Duisburg
  2. energy & meteo systems GmbH, Oldenburg

Das Bafa hatte Ende 2017 entschieden, dass keine Umweltprämie für das Model S ausgezahlt werde. Die Förderung gab es nur für Fahrzeuge, die nicht mehr als 60.000 Euro netto kosteten. Das traf beim Model S nur für das Basismodell zu, das zu dem Zeitpunkt aber nicht auf dem Markt war. Wenige Monate später stufte das Bafa das Model S wieder als förderungswürdig ein.

Knapp 1.000 Model-S-Käufer hatten jedoch schon die staatliche Prämie in Höhe von 2.000 Euro erhalten. Das Bafa verlangte Mitte 2018, dass sie diese zurückzahlen müssten. Das übernahm Tesla und kündigte eine Klage an.

Tesla hätte die Rückzahlung nicht übernehmen müssen

Damit sei das Unternehmen jetzt gescheitert, berichtet die Nachrichtenagentur dpa. Die Richter sahen in der Entscheidung des Bafa keinen Verwaltungsakt. Auch einen Schaden für Tesla erkannten sie nicht. Das Unternehmen sei nicht verpflichtet gewesen, die Rückzahlung der Prämie für seine Kunden zu übernehmen.

Das Frankfurter Verwaltungsgericht wies zudem die Klagen zweier Tesla-Käufer dagegen ab, dass das Bafa die Umweltprämien wieder zurückgefordert habe. Gegen die Urteile kann noch Berufung eingelegt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 52,99€
  2. (u. a. Samsung GQ65Q700T 65 Zoll 8K für 1.199€, LG OLED65BX9LB 65 Zoll OLED für 1.555€)
  3. (u. a. AMD Ryzen 5 5600X für 294€ + 6,99€ Versand und Biostar B550M-Silver für 109,90€ + 6...
  4. 229,90€ + 5,99€ Versand bei Vorkasse (Vergleichspreis 261,01€ inkl. Versand)

anstaendiger 03. Mai 2021 / Themenstart

Manche Menschen sind auch einfach nur sowas, mit ihrer Schreibweise, wie ein Arschloch...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 3060 - Test

Schneller als eine Geforce RTX 2070, so günstig wie die Geforce GTX 1060 (theoretisch).

Geforce RTX 3060 - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /