Umweltfreundlicher Sattelschlepper: Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm

Die Nikola-Zugmaschine Tre mit Elektroantrieb soll zunächst für den US-Markt gefertigt werden, später auch für Europa.

Artikel veröffentlicht am ,
Nikola Tre
Nikola Tre (Bild: Nikola)

Iveco und Nikola haben sich zusammengetan, um den Elektro-Sattelschlepper Tre von Nikola in Ulm zu bauen.

Stellenmarkt
  1. IT-Spezialist*in VMware vSphere / ESXi
    Hamburger Hochbahn AG, Hamburg
  2. Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung (m/w/d)
    NKD Group GmbH, Bindlach
Detailsuche

Die ersten Elektro-Lastwagen sollen Ende 2021 vom Band rollen, zunächst sind sie für den Export in die USA gedacht, weil zum Beispiel der Wendekreis noch nicht den Europäischen Vorgaben entspricht. 25 der Lastwagen sind jedoch für ein Pilotprojekt in Deutschland im Hamburger Hafen gedacht. In etwa einem Jahr sollen in Ulm auch Nikola-Zugmaschinen für den europäischen Markt gebaut werden.

Der Nikola Tre soll mit Akkus mit einer Kapazität von bis zu 753 kWh angeboten werden. Der elektrische Antrieb verfügt über maximal 480 kW Dauerleistung. Die Ladung soll mit bis zu 240 kW erfolgen und von 10 auf 80 Prozent State of Charge etwa 120 Minuten dauern. Die Reichweite soll bei maximal 560 km liegen, wobei der Wert noch nicht homologiert wurde. Ein Preis ist bislang nicht bekannt.

Von Anfang bis Ende des Produktionsprozesses sind etwa 160 Zulieferer involviert. Die Produktionslinie ist in der Lage, im Einschichtbetrieb 1.000 Einheiten pro Jahr zu fertigen und wird nach Angaben der Unternehmen in den kommenden Jahren schrittweise hochgefahren. Mittelfristig könnten bis zu 3.000 Lastwagen im Jahr gefertigt werden, sagt Iveco-Chef Gerrit Marx.

Golem Akademie
  1. Penetration Testing Fundamentals: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    17.–18. Januar 2022, Virtuell
  2. CEH Certified Ethical Hacker v11: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    8.–12. November 2021, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Ab Ende 2023 soll auch eine Version des Sattelschleppers mit Brennstoffzellenantrieb in Ulm entstehen, teilten die Unternehmen mit.

Die Kooperation zwischen Iveco und Nikola sieht vor, dass Iveco unter anderem die Fahrzeugkabine beisteuert und Nikola den Antriebsstrang.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


.02 Cents 21. Sep 2021 / Themenstart

Soweit ich die Geschichte kenne scheint jedes Feature, Das über "dieser LKW kann bergab...

Konsumkind 21. Sep 2021 / Themenstart

Nein nein, das wäre wirklich zu einfach.

maxule 21. Sep 2021 / Themenstart

Das ist vmtl. der Punkt. Wartungsklappe statt -haube reicht und der Platz für den Motor...

flyingjoker 21. Sep 2021 / Themenstart

Ich finde die Lösung nicht Optimal, PKW gerne Elektro, aber Busse und Bahn ist das im...

Mikrotherion 19. Sep 2021 / Themenstart

Bezieht sich auf ein Promovideo, bei dem der Truck zwar fährt, aber halt nur eine Hang...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kursabsturz
Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler

Die vielen neuen Mitarbeiter seien nicht richtig eingearbeitet worden. Und die Ziele von Teamviewer seien zu hochgesteckt gewesen, sagt Oliver Steil.

Kursabsturz: Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler
Artikel
  1. Rockstar Games: Neue GTA Trilogy läuft auch auf älterer PC-Hardware
    Rockstar Games
    Neue GTA Trilogy läuft auch auf älterer PC-Hardware

    Die Grafik der überarbeiteten GTA Trilogy sieht im Video viel besser aus als im Original. Trotzdem muss es keine ganz neue Hardware sein.

  2. Staatstrojaner: Journalist der New York Times mit Pegasus gehackt
    Staatstrojaner
    Journalist der New York Times mit Pegasus gehackt

    Nach mehreren Versuchen wurde ein Journalist der New York Times mit dem NSO-Trojaner Pegasus infiziert. Schützen konnte er sich nicht.

  3. Adobe Max 2021: Mehr KI-Funktionen in Photoshop und Premiere Pro
    Adobe Max 2021
    Mehr KI-Funktionen in Photoshop und Premiere Pro

    Adobe hat eine bessere Objektauswahl und einfacheres Kolorieren in Photoshop sowie Optionen für Musikremixing in Premiere Pro vorgestellt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Speicherprodukte von Sandisk & WD zu Bestpreisen (u. a. Sandisk SSD Plus 2TB 140,99€) • Sapphire Pulse RX 6600 497,88€ • Nintendo Switch OLED 369,99€ • Epos H3 Hybrid Gaming-Headset 144€ • Apple MacBook Pro 2021 ab 2.249€ • EA-Spiele günstiger • Samsung 55" QLED 699€ [Werbung]
    •  /