Umweltbonus: BMW und VW bauen alte Elektroautomodelle länger

VW baut den E-Golf bis Ende 2020, auch BMW hat die Produktion des i3 hochgefahren. Grund ist der Umweltbonus von knapp 10.000 Euro.

Artikel veröffentlicht am ,
Volkswagen E-Golf
Volkswagen E-Golf (Bild: Volkswagen)

Wegen der steigenden Nachfrage nach Elektroautos durch den Umweltbonus der Bundesregierung haben zwei deutsche Hersteller ihre Pläne geändert: Volkswagen baut den E-Golf für seine deutschen Kunden nun länger als geplant, BMW steigert die Produktion des i3.

Stellenmarkt
  1. Cyber Security Manager (m/w/d)
    Jungheinrich AG, Hamburg
  2. Datenkoordinator*in (m/w/d)
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
Detailsuche

Laut einem Bericht der Automobilwoche setzte BMW die i3-Montage in seinem Werk in Leipzig auch in den Werksferien fort. So konnten rund 600 Autos zusätzlich gebaut werden. In Zukunft soll die Produktion ebenfalls leicht erhöht werden, ein BMW-Sprecher nannte einen täglichen Output von 125 bis 130 Stück, was etwa 10 Prozent mehr wären als bisher. Der i3 soll noch bis 2024 weiter gebaut werden. Das Fahrzeug wurde 2013 vorgestellt und seitdem mit besseren Akkus und weiteren Verbesserungen einer Modellpflege unterzogen.

Auch der E-Golf, der dem ID.3 weichen sollte, wird laut Automobilwoche bis Jahresende weiter gefertigt. Volkswagen wollte die Produktion in Dresden eigentlich im Juli 2020 auslaufen lassen. In Wolfsburg ist hingegen Schluss mit dem E-Golf. Volkswagen will dem Bericht bis Ende 2020 etwa 80 E-Golf pro Tag bauen.

Prämie wird stark nachgefragt

Die finanzielle Förderung zum Kauf von Elektroautos wurde im Juli 2020 genau 19.993 Mal beantragt - laut Bundeswirtschaftsministerium war das ein Rekord. Seit Jahresbeginn gibt es 69.606 Anträge, was einer Steigerung von 78,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht.

Golem Akademie
  1. Linux-Shellprogrammierung: virtueller Vier-Tage-Workshop
    8.–11. März 2021, Virtuell
  2. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    10. November 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Innovationsprämie trat am 8. Juli 2020 in Kraft und verdoppelt den staatlichen Anteil an der Förderung von E-Autos und Plug-in-Hybriden. Die Förderung gilt bis Ende 2021. Dazu muss das Auto nach dem 3. Juni 2020 zugelassen worden sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
MS Satoshi
Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs

Kryptogeld-Enthusiasten kauften ein Kreuzfahrtschiff und wollten es zum schwimmenden Freiheitsparadies machen. Allerdings scheiterten sie an jeder einzelnen Stelle.
Von Elke Wittich

MS Satoshi: Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs
Artikel
  1. Gigafactory Berlin: Tesla verzichtet für Akkufertigung auf staatliche Förderung
    Gigafactory Berlin
    Tesla verzichtet für Akkufertigung auf staatliche Förderung

    Tesla verzichtet für die geplante Akkufertigung in Grünheide bei Berlin auf eine mögliche staatliche Förderung in Milliardenhöhe.

  2. Microsoft: Xbox-Spieler in Halo Infinite von Crossplay genervt
    Microsoft
    Xbox-Spieler in Halo Infinite von Crossplay genervt

    Im Multiplayer von Halo Infinite gibt es offenbar immer mehr Cheater. Nun fordern Xbox-Spieler eine Option, um gemeinsame Partien mit PCs zu vermeiden.

  3. 50 Prozent bei IT-Weiterbildung sparen
     
    50 Prozent bei IT-Weiterbildung sparen

    Die Black Week 2021 in der Golem Karrierewelt läuft weiter: 50 Prozent bei zahlreichen Live-Workshops, Coachings und E-Learnings sparen - noch bis Montag!
    Sponsored Post von Golem Akademie

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Heute ist Black Friday • Corsair MP600 Pro XT 1TB 167,96€ • Apple Watch Series 6 ab 379€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops (u. a. Lenovo Ideapad 5 Pro 16" 829€) • MS Surface Pro7+ 888€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /