Umwelt: Vodafone will pro verkauftem Smartphone ein altes recyceln

Mit dem Unternehmen Closing The Loop will Vodafone für jedes in Deutschland verkaufte Smartphone ein altes in den Recyclingkreislauf zurückführen.

Artikel veröffentlicht am ,
Vodafone will Smartphones recyceln.
Vodafone will Smartphones recyceln. (Bild: David Ramos/Getty Images)

Der Netzanbieter Vodafone hat für Deutschland die Aktion One for One angekündigt. Für jedes verkaufte Smartphone in Deutschland will das Unternehmen ein gebrauchtes, nicht mehr nutzbares in den Recyclingkreislauf überführen. Diese Geräte sollen aus Ländern stammen, in denen Smartphones nicht fachgerecht entsorgt werden können und auf einer Müllkippe landen würden.

Stellenmarkt
  1. Informatiker / Informatikerin (m/w/d) im Rechenzentrum
    Helmut Schmidt Universität / Universität der Bundeswehr Hamburg, Hamburg
  2. Fachinformatiker (m/w/d) für den IT Vor-Ort Support
    DATAGROUP Köln GmbH, Köln, München, Dessau
Detailsuche

Vodafone arbeitet dabei mit dem Closing The Loop zusammen. Das niederländische Unternehmen führt bereits im Auftrag anderer Firmen, wie etwa dem niederländischen T-Mobile, derartige Entsorgungsaktionen durch. In den Ländern, in denen die alten Smartphones gesammelt werden, sollen Strukturen entstehen, die dafür sorgen sollen, dass die Geräte fachgerecht entsorgt werden.

Der zwischen Vodafone und Closing The Loop abgeschlossene Vertrag beläuft sich auf mindestens eine Million Smartphones. Vodafone plant, für jedes über direkte Kanäle verkaufte Smartphone ein altes zu recyceln - die 1 Million ist nur die Mindestanzahl. Wie viele Smartphones Vodafone in Deutschland im Jahr verkauft, wollte uns das Unternehmen nicht mitteilen. Aktuell sollen vor allem alte Geräte aus Ghana, Nigeria und Kamerun in europäische Recyclingfabriken gebracht werden. Trotz des Transports soll die Klimabilanz positiv ausfallen, wie eine Studie zeigen soll.

Alte Smartphones mit Onlinetool an Vodafone verkaufen

In Deutschland können Vodafone-Kunden zudem weiterhin ihre alten Smartphones über das Online-Diagnosetool von Giga Green Re-Trade einfach an Vodafone verkaufen. Nach einigen Tests auf dem Smartphone wird Kunden ein garantierter Abnahmepreis genannt, der Vodafone zufolge über dem Marktdurchschnitt liegen soll.

Golem Karrierewelt
  1. Azure und AWS Cloudnutzung absichern: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    22./23.09.2022, virtuell
  2. Blender Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    06.-08.09.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Für ein Pixel 6 Pro mit 128 GByte Speicher zahlt Vodafone maximal 335 Euro; das ist deutlich weniger, als man für ein gebrauchtes Modell etwa bei Ebay bekommt. Für ein Galaxy S21 mit 128 GByte Speicher zahlt Vodafone maximal 306 Euro. Auch bei diesem Modell gibt es auf dem Gebrauchtmarkt mehr.

Auf Nachfrage von Golem.de, ob Vodafone in Deutschland auch die Möglichkeiten der Selbstreparatur ausbauen werde, hat das Unternehmen sich nicht eindeutig festgelegt. Der Netzanbieter hat auf seinen bestehenden Reparaturdienst verwiesen, aber angegeben, das Thema Selbstreparatur zu beobachten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Prof.Dau 21. Jun 2022 / Themenstart

In der Investigativreportage "Die Recyclinglüge", die sich jeder dank GEZ kostenfrei in...

JgdKdoFhr 21. Jun 2022 / Themenstart

was auch hier erwähnt wird? https://www.ardmediathek.de/video/dokus-im-ersten...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Krypto-Gaming
Spieleentwickler wollen nichts mit NFT zu tun haben

Die Gamesbranche wehrt sich bislang vehement gegen jedes neue Blockchain-Projekt. Manager und Entwickler erklären warum.
Von Daniel Ziegener

Krypto-Gaming: Spieleentwickler wollen nichts mit NFT zu tun haben
Artikel
  1. Mojo Lens: Erster Tragetest mit Augmented-Reality-Kontaktlinse
    Mojo Lens
    Erster Tragetest mit Augmented-Reality-Kontaktlinse

    Ein winziges Micro-LED-Display, ein Funkmodem, ein Akku - und kein Kabel: Der Chef von Mojo Lens hat seine AR-Kontaktlinse im Auge getragen.

  2. Ouca Bikes: E-Lastenrad für eine Viertel Tonne Fracht oder acht Kinder
    Ouca Bikes
    E-Lastenrad für eine Viertel Tonne Fracht oder acht Kinder

    Ouca Bikes hat ein elektrisches Lastenrad vorgestellt, das eine Zuladung von rund 250 kg transportieren kann. Das E-Bike fährt auf drei Rädern.

  3. Bill Nelson: Nasa-Chef warnt vor chinesischem Weltraumprogramm
    Bill Nelson
    Nasa-Chef warnt vor chinesischem Weltraumprogramm

    Gibt es Streit um den Mond? Nasa-Chef Bill Nelson fürchtet, dass China den Trabanten als militärischen Außenposten für sich haben möchte.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (G.Skill Trident Z Neo 32 GB DDR4-3600 149€ und Patriot P300 512 GB M.2 39€) • Alternate (Acer Nitro QHD/165 Hz 246,89€, Acer Predator X28 UHD/155 Hz 1.105,99€) • Samsung GU75AU7179 699€ • Kingston A400 480 GB 39,99€ • Top-PC mit Ryzen 7 & RTX 3070 Ti für 1.700€ [Werbung]
    •  /