• IT-Karriere:
  • Services:

Umstrukturierung: HP wird 16 Prozent seiner Mitarbeiter entlassen

Bis zu 9.000 Menschen verlassen den Konzern HP. Die Stellenstreichungen sind Teil einer größeren Umstrukturierung, die das Unternehmen agiler machen soll. Dazu zählt auch, für 5 Milliarden US-Dollar Aktienanteile zurückzukaufen.

Artikel veröffentlicht am ,
HP spart Geld und entlässt Mitarbeiter.
HP spart Geld und entlässt Mitarbeiter. (Bild: Pixabay.com/CC0 1.0)

Der Hardwarekonzern HP wird ab dem 1. November 2019 einen neuen CEO begrüßen. Enrique Lores wird für Dion Weisler übernehmen. Eine seiner ersten Amtshandlungen: 7.000 bis 9.000 Angestellte werden entlassen - etwa 16 Prozent der globalen Belegschaft von 55.000 Mitarbeitern. Ziel sei es, "noch kundenfokussierter zu sein und sich digital besser aufzustellen". Das kündigt der Konzern in einer Pressemitteilung an.

Stellenmarkt
  1. Deutsche WindGuard Consulting GmbH, Varel
  2. ING Deutschland, Frankfurt, Nürnberg

Bis Ende 2022 sollen so eine Milliarde US-Dollar eingespart werden. Es wird zudem eine Liquidität von 3 Milliarden US-Dollar im Jahr 2020 erwartet. Die Nettoerträge pro Aktie sollen im gleichen Jahr bei maximal 2,10 US-Dollar liegen, die Dividende für alle Aktionäre um 10 Prozent steigen. Eine so umfangreiche Umstrukturierung kostet allerdings zunächst eine Milliarde US-Dollar.

"Wir ergreifen mutige und entscheidende Maßnahmen, während wir die Reise in unser nächstes Kapitel antreten", sagt Lores. Dabei werde ein Teil der Mitarbeiter vom Unternehmen aktiv entlassen. Andere Mitarbeiter gehen in einen wohl "freiwilligen Vorruhestand", heißt es in der Pressemitteilung.

Mitarbeiter entlassen und Anteile zurückkaufen

Die signifikante Verkleinerung der Belegschaft ist nicht die einzige Strategie des Unternehmens. Fünf Milliarden US-Dollar sollen bereitgestellt werden, um Konzernanteile von Aktieninhabern zurückzukaufen. Das dürfte dem Unternehmen in Zukunft eine größere Entscheidungsgewalt bei Projekten Investitionen.

Derzeit sinkt die Aktie der HP Incorporation (HP Inc.) allerdings im Wert - innerhalb eines Tages um 5,16 Prozent. Derzeit liegen sie bei 17,45 US-Dollar pro Anteil. Es wird sich zeigen, ob die Umstrukturierung diesen Trend umkehren kann.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 59,99€ (Bestpreis mit Otto)
  2. (u. a. Sandisk SSD Plus 1TB 91,99€, WD MyBook 8TB HDD für 139,90€, Crucial P2 2TB PCIe-SSD...
  3. (u. a. Roborock S5 Max Saugroboter mit Wischfunktion für 364€, Xiaomi Stielstaubsauger für...

PiranhA 07. Okt 2019

Eine Firma in der Größe macht ja nicht nur eine Sache. Bei solchen Restrukturierungen...

Anonymer Nutzer 07. Okt 2019

Natürlich hat es das. Wenn du schnell und wendig bist (agil), kannst du schnell und...

jdam 06. Okt 2019

"Dem Arbeitsmarkt zur Verfügung gestellt" oder "Die Möglichkeit zur Selbständigkeit gegeben".

JohnDo_ 05. Okt 2019

Du kennst dich nicht so mit Prozentrechnung aus oder? Was er kritisiert hat ist, dass...

zufälliger_Benu... 05. Okt 2019

Kann ich so pauschal nicht bestätigen, ich habe mit vielen Älteren (>40) Kollegen...


Folgen Sie uns
       


Gocycle GX - Test

Das Gocycle GX hat einen recht speziellen Pedelec-Sound, aber dafür viele Vorteile.

Gocycle GX - Test Video aufrufen
Perseverance: Diese Marsmission hat keinen Applaus verdient
Perseverance
Diese Marsmission hat keinen Applaus verdient

Von zwei Stunden Nasa-Livestream zur Landung des Mars-Rovers Perseverance blieben nur sechs Sekunden für die wissenschaftlichen Instrumente einer weit überteuerten Mission übrig.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Perseverance Nasa veröffentlicht erstmals Video einer Marslandung
  2. Mars 2020 Was ist neu am Marsrover Perseverance?

XPS 13 (9310) im Test: Dells Ultrabook ist besser denn je
XPS 13 (9310) im Test
Dells Ultrabook ist besser denn je

Wir dachten ja, bis auf den Tiger-Lake-Chip habe Dell am XPS 13 nichts geändert. Doch es gibt einige willkommene Änderungen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dell-Ultrabook XPS 13 mit weniger vertikalen Pixeln
  2. Notebooks Dells XPS 13 mit Intels Tiger Lake kommt
  3. XPS 13 (9300) im Test Dells i-Tüpfelchen

Passwortmanager: Das letzte Mal Lastpass verwenden
Passwortmanager
Das letzte Mal Lastpass verwenden

Der Passwortmanager Lastpass schränkt seinen kostenlosen Dienst massiv ein. Wir zeigen Alternativen, die obendrein sicherer sind.
Von Moritz Tremmel

  1. Autofill Microsoft testet Passwortmanager
  2. Sicherheitslücke Admin-Passwort für Rettungsdienst-System ungeschützt im Netz
  3. Sicherheitslücke 800 Zugangsdaten waren auf CSU-Webserver auslesbar

    •  /