Umstieg auf Git: Reibungslos die Versionsverwaltung wechseln

Noch immer scheuen viele Unternehmen den Umstieg auf Git. Beispiele aus der Praxis zeigen, dass das aber erstaunlich reibungslos klappen kann.

Artikel von Tim Schürmann veröffentlicht am
Wer jetzt erst auf Git umsteigt, kann von vielen anderen lernen.
Wer jetzt erst auf Git umsteigt, kann von vielen anderen lernen. (Bild: Pixabay / Montage: Golem.de)

Binnen weniger Jahre hat sich Git zum meistbenutzten Versionskontrollsystem gemausert. Nicht ganz unschuldig daran ist wohl der Online-Dienst GitHub, der mit weltweit erreichbaren Repositories und ergänzenden Entwicklungswerkzeugen lockt. Obwohl viele Entwickler mit diesem Hype bereits vor rund fünf Jahren zu Git gewechselt sind, finden sich in Unternehmen immer noch zentral arbeitende Versionskontrollsysteme wie Subversion.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Flexpoint, Bfloat16, TensorFloat32, FP8: Dank KI zu neuen Gleitkommazahlen
Flexpoint, Bfloat16, TensorFloat32, FP8: Flexpoint, Bfloat16, TensorFloat32, FP8: Dank KI zu neuen Gleitkommazahlen

Die Dominanz der KI-Forschung bringt die Gleitkommazahlen erstmals seit Jahrzehnten wieder durcheinander. Darauf muss auch die Hardware-Industrie reagieren.
Von Sebastian Grüner


Berufsschule für die IT-Branche: Leider nicht mal "ausreichend"
Berufsschule für die IT-Branche: Berufsschule für die IT-Branche: Leider nicht mal "ausreichend"

Lehrmaterial wie aus einem Schüleralbtraum, ein veralteter Rahmenlehrplan und nette Lehrer, denen aber die Praxis fehlt - mein Fazit aus drei Jahren als Berufsschullehrer.
Ein Erfahrungsbericht von Rene Koch


In eigener Sache: Golem Plus gibt es jetzt im günstigeren Jahresabo
In eigener Sache: In eigener Sache: Golem Plus gibt es jetzt im günstigeren Jahresabo

Mit mehr als 1.000 Abos ist Golem Plus erfolgreich gestartet. Jetzt gibt es Jahresabos und für unsere treuen Pur-Kunden ein besonderes Angebot.


    •  /