Abo
  • Services:

Actionkameras gefloppt: Gopro halbiert seinen Umsatz

Gopro muss im abgelaufenen Quartal im Vergleich zum Vorjahr einen Umsatzrückgang von 47 Prozent verkraften. Nun setzt das Unternehmen auf das Weihnachtsgeschäft und seine seit langem angekündigte Drohne.

Artikel veröffentlicht am ,
Gopro verkauft viel zu wenige Kameras.
Gopro verkauft viel zu wenige Kameras. (Bild: GoPro)

Das zum 30. Juni 2016 abgeschlossene Geschäftsquartal des Actionkameraherstellers Gopro ist katastrophal verlaufen. Das Unternehmen musste einen Verlust von 91,8 Millionen US-Dollar hinnehmen. Im Vergleichsquartal des Vorjahrs konnte noch ein Gewinn von rund 35 Millionen US-Dollar ausgewiesen werden. Der Umsatz ging um etwa 47 Prozent auf 221 Millionen US-Dollar zurück. Gopro verkaufte in den drei Monaten nur noch rund 759.000 Kameras, während es im Vergleichsquartal noch etwa 1,6 Millionen Stück waren.

Stellenmarkt
  1. Dr. Eilebrecht SSE GmbH & Co. KG, Leonberg
  2. Karlsruher Institut für Technologie, Eggenstein-Leopoldshafen

Nach Angaben des Gopro-Chefs Nicholas Woodman soll im traditionell starken Weihnachtsquartal wieder ein Gewinn ausgewiesen werden. Zum Weihnachtsgeschäft soll eine neue Gopro und die seit langem angekündigte Drohne erscheinen.

Anfang des Jahres musste das Produktsortiment des Actionkameraherstellers massiv verkleinert werden. Die Streichungen im Sortiment betrafen vor allem die günstigen Modelle. Seit April 2016 gibt es nur noch die Hero 4 Black, die Hero 4 Silver und die Hero 4 Session. Die Modelle Hero+ LCD, Hero+ sowie Hero wurden eingestellt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 482,99€ inkl. Versand (aktuell günstigste GTX 1080)

gadthrawn 01. Aug 2016

Weitwinkel bedeutet mehr Verzehrungen. Mach mal ein paar Architekturphotos und leg die...

Dwalinn 01. Aug 2016

Ich kenne kein Kind das eine GoPro hat, die waren schon immer zu teuer.

chefin 01. Aug 2016

Die Frage ist doch, was man braucht. GoPro ist eine Aktioncam. Wer von euch macht bei...

carleo321 30. Jul 2016

Also meine Xiaomi war der letzte Schrott, zweimal umgetauscht und dann endgültig...

GoPro_GET_FOOLED 29. Jul 2016

Das ist (hoffentlich) die Ursuche: https://www.youtube.com/watch?v=0cKKLpnLmHg Mit...


Folgen Sie uns
       


Samsung Flip - Test

Das Samsung Flip ist ein Smartboard, das auf eingängige Weise Präsentationen oder Meetings im Konferenzraum ermöglicht. Auf dem 55 Zoll großen Bildschirm lässt es sich schreiben oder zeichnen - doch erst, wenn wir ein externes Gerät daran anschließen, entfaltet es sein komplettes Potenzial.

Samsung Flip - Test Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /