Abo
  • Services:
Anzeige
Amazon-Einkaufskorb
Amazon-Einkaufskorb (Bild: Lionel Bonaventure/AFP/Getty Images)

Umsatz: Amazon beherrscht den deutschen Onlinehandel

Amazon-Einkaufskorb
Amazon-Einkaufskorb (Bild: Lionel Bonaventure/AFP/Getty Images)

Amazon macht allein fast ein Drittel des Umsatzes der Top 100 im deutschen Onlinehandel. Und Amazon, Otto.de und Zalando sind zusammen fast so stark wie alle Händler auf den Plätzen 4 bis 100.

Die Konzentration im deutschen Onlinehandel nimmt weiter stark zu. Nach einer Studie vom EHI Retail Institute und dem Statistikdienstleister Statista, über die das Handelsblatt berichtet, erzielten die drei größten Onlinehändler Amazon, Otto.de und Zalando im vergangenen Jahr zusammen beinahe so viel Umsatz wie alle Händler auf den Plätzen 4 bis 100 zusammen.

Anzeige

Amazon kommt nach den Berechnungen der Studie auf einen Handelsumsatz von 7,8 Milliarden Euro. Im Jahr zuvor lag der Erlös noch bei 6,6 Milliarden Euro. Der Umsatz von Otto.de stieg von 2 auf 2,3 Milliarden Euro, Zalando steigerte sich von 872 Millionen auf eine Milliarde Euro. Den Gesamtumsatz der 100 größten Onlinehändler beziffert die Studie auf 24,4 Milliarden Euro. Damit macht Amazon allein fast ein Drittel des Umsatzes der Top 100 aus.

Offlinehandel und Onlinehandel

Trotz der Sättigung des Marktes ist das Umsatzwachstum weiterhin hoch. So erzielten die 100 größten Onlinehändler im Vorjahr einen Umsatz von 21,6 Milliarden Euro, eine Steigerung im Vergleich zum Vorjahr von rund 13 Prozent. Der Umsatz im gesamten Einzelhandel ist im vergangenen Jahr nach Angaben des Handelsverbands HDE nur um 3,1 Prozent gewachsen. Für das laufende Jahr 2016 rechnet der HDE mit einem Umsatzvolumen von 44 Milliarden Euro im E-Commerce, das entspricht im Vorjahresvergleich einem Wachstum von elf Prozent.

Der Umsatz mit Non-Food-Käufen im vergangenen Jahr stieg online um über zehn Prozent, offline fiel der Wert um beinahe ein Prozent. Dabei liegt insgesamt mit über zwei Milliarden die Zahl der Offlineeinkäufe deutlich über der der Onlinekäufe (rund 250 Millionen).


eye home zur Startseite
NiNaNo 22. Sep 2016

Nur mal zur Info an alle Prime-Kunden: Wenn man kein Prime-Kunde (mehr) ist, versendet...

a.ehrenforth 21. Sep 2016

Nur, um das mal ins Verhältnis zu setzen. Einzelhandelsumsatz 2015 472 Milliarden...

Eheran 21. Sep 2016

Woher hast du denn all dieses Zeug? Ist ja grauenhaft. Alleine dieser Unsinn hier, woher...

Peter Brülls 21. Sep 2016

Nein. Wobei in epischer Breite eine völlig sinnlose Angabe ist. Klar, ist...

Mr Ping Pong 20. Sep 2016

Also ich mach meinen wöchentlichen Einkauf über den Rewe Lieferservice. Die sind ziemlich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, Stuttgart
  2. Sparda-Datenverarbeitung eG, Nürnberg
  3. AVS GmbH Datamanagement & Customer Care, Bayreuth
  4. T-Systems International GmbH, München, Nürnberg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 389,99€
  2. 46,74€
  3. 33,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Amazon Channels

    Prime Video erhält Pay-TV-Plattform mit Live-Fernsehen

  2. Bayerischer Rundfunk

    Fernsehsender wollen über 5G ausstrahlen

  3. Kupfer

    Nokia hält Terabit DSL für überflüssig

  4. Kryptowährung

    Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

  5. Facebook

    Dokumente zum Umgang mit Sex- und Gewaltinhalten geleakt

  6. Arduino Cinque

    RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint

  7. Schatten des Krieges angespielt

    Wir stürmen Festungen! Mit Orks! Und Drachen!

  8. Skills

    Amazon lässt Alexa natürlicher klingen

  9. Cray

    Rechenleistung von Supercomputern in der Cloud mieten

  10. Streaming

    Sky geht gegen Stream4u.tv und Hardwareanbieter vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  2. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  3. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

  1. Nächstes Jahr um die Zeit...

    maverick1977 | 04:58

  2. Re: Aus Windows wird doch noch ein ordentliches...

    dvdged3 | 04:29

  3. So dass man die GEZ-Gebühren auch noch eintreiben...

    __destruct() | 04:13

  4. haben es ard und zdf denn mitterweile schon...

    Prinzeumel | 03:29

  5. Re: Hähhh...

    Ninos | 03:04


  1. 00:01

  2. 18:45

  3. 16:35

  4. 16:20

  5. 16:00

  6. 15:37

  7. 15:01

  8. 13:34


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel