Umgebauter Hiace-Van: Kleinbus bekommt stärkere Lüftung gegen Corona

Der umgebaute Toyota-Hiace-Van soll den Innenraum stark belüften, damit die Aerosolbelastung reduziert wird, während Ford auf Hitze setzt.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Toyota Hiace mit Speziallüftung
Der Toyota Hiace mit Speziallüftung (Bild: Monet)

Monet ist ein Mobilitäts-Joint-Venture von Softbank Corp. und Toyota, die ein Interesse daran haben, dass wieder Passagiere in ihren Kleinbussen fahren. Damit die typischen Übertragungswege von Corona nicht möglich sind, wird der Luftstrom im Innern deutlich erhöht, heißt es in einem Bericht der Nachrichtenagentur Reuters.

Stellenmarkt
  1. Specialist* Digital Production Systems
    Harting Electric GmbH & Co. KG, Espelkamp
  2. SAP-Anwendungsbetreuer Inhouse FI/HR (m/w/d)
    Österreichisches Verkehrsbüro AG, Wien (Österreich)
Detailsuche

Der angepasste Toyota Hiace saugt Außenluft an und lässt sie durch den Innenraum zirkulieren, der mit Vorhängen zur Begrenzung der Virusübertragung ausgestattet ist. Im Fahrzeug finden acht Passagiere Platz. Die Sitze sind mit Kunststofffolien überzogen, die sich leichter desinfizieren lassen.

Monet will eigentlich autonom fahrende Transporter entwickeln, doch der jetzt vorgestellte Hiace verfügt nicht über diese Technik.

Ford macht es dem Virus zu heiß

Ford hingegen hat für seine Fahrzeuge mit einem Software-Update für eine ganz andere Anti-Corona-Maßnahme gesorgt. Nach dem Update kann der Auto-Innenraum auf 56 Grad Celsius erhitzt werden. Die Maßnahme ist nur für Einsatzfahrzeuge der Polizei gedacht und soll das Virus neutralisieren. Die Softwarelösung wurde für alle Police-Interceptor-Utility-Fahrzeuge in den USA und Kanada sowie in anderen Ländern auf der ganzen Welt entwickelt, die zwischen 2013 und 2019 gebaut wurden. Das Software-Update wird über die Werkstätten eingespielt. Während der 15-minütigen Brutphase darf sich niemand im Auto befinden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


nicoledos 29. Aug 2020

Dafür haben dann alle steife Hälse und Erkältungen wegen Zugluft.

MikeU 28. Aug 2020

Stand letztens in der Sonne - und da waren 56° sicher untertrieben...

M.P. 28. Aug 2020

Bis zum Abebben der Pandemie in der Sauna sitzen wäre aber sicherlich auch keine...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
3D-Druck-Messe Formnext 2021
Raus aus der Nische

3D-Druck wird immer schneller, schöner und effizienter. Die Technologie ist dabei, die Produktion zu revolutionieren und in unseren Alltag einzuziehen.
Ein Bericht von Elias Dinter

3D-Druck-Messe Formnext 2021: Raus aus der Nische
Artikel
  1. Smartphone: Amazon App Store läuft immer noch nicht unter Android 12
    Smartphone
    Amazon App Store läuft immer noch nicht unter Android 12

    Nutzer von Amazons App Store haben immer noch Probleme, ihre Anwendungen unter Android 12 zu verwenden. Eine Lösung gibt es noch nicht.

  2. KI sagt Bundeswehr das Weltraumwetter voraus
     
    KI sagt Bundeswehr das Weltraumwetter voraus

    Viele Firmen haben längst den Nutzen künstlicher Intelligenz (KI) für ihre Geschäftsmodelle erkannt. Wie die Bundeswehr KI wirksam einsetzen könnte, erprobt sie mit der BWI als Digitalisierungspartner.
    Sponsored Post von BWI

  3. K|Lens One: Erstes Lichtfeldobjektiv für Spiegelreflexkameras entwickelt
    K|Lens One
    Erstes Lichtfeldobjektiv für Spiegelreflexkameras entwickelt

    Das Spin-off eines Max-Planck-Instituts hat ein Lichtfeldobjektiv für herkömmliche DSLRs entwickelt. Auf Kickstarter kann es unterstützt werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Crucial-SSDs zu Bestpreisen • Nur noch heute: Bis zu 75% auf Switch-Spiele • G.Skill 64GB Kit 3800MHz 319€ • Bis zu 300€ Direktabzug auf TVs, Laptops uvm. bei MM/Saturn • Blizzard-Geschenkkarten • Alternate (u. a. Biostar Mainboard 64,90€) • Xbox Series S 275,99€ [Werbung]
    •  /