Abo
  • IT-Karriere:

Umfrage: Zuschauer wollen mehr HD-Programme

Wer HD-Programme einmal ausprobiert hat, möchte meist nicht wieder zurück zu unscharfen Konturen und matten Farben. Astra rechnet damit, dass bis Ende 2012 über 50 Programme in Deutschland in HD-TV ausgestrahlt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
CES in Las Vegas 2010
CES in Las Vegas 2010 (Bild: David Becker/Getty Images)

Insgesamt 68 Prozent der Zuschauer, die bereits hochauflösendes Fernsehen nutzen, wünschen sich mehr Programme in der erhöhten Auflösung. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts TNS Infratest, die der Satellitenbetreiber Astra Deutschland in Auftrag gegeben hat. Demnach sehen 66 Prozent HD-Programme mit detailreichen Bildern lieber als Programme in herkömmlicher Qualität mit unscharfen Konturen und matten Farben.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  2. Proximity Technology GmbH, Hamburg

Laut Umfrage meinen 94 Prozent der HD-Nutzer, dass hochauflösendes Fernsehen eine deutlich bessere Bild- und Tonqualität biete. Unter den Befragten, die HD selbst nicht empfangen können, aber woanders einmal HD-TV gesehen haben, sind 82 Prozent von dem hochauflösenden Fernsehen überzeugt.

Unter den Befragten könnten sich 29 Prozent vorstellen, einen Sender weniger zu nutzen, wenn das Programm nicht in HD ausgestrahlt wird. Aber nur 20 Prozent aller deutschen Haushalte planen innerhalb der nächsten zwölf Monate die Anschaffung eines HD-Receivers. 18 Prozent wollen sich einen Flachbildfernseher kaufen. Den Kauf eines Geräts mit digitaler Aufnahmefunktion (PVR) überlegen dabei elf Prozent.

Astra rechnet damit, dass bis Ende 2012 über 50 Programme in Deutschland in HD ausgestrahlt werden. Verschiedene dritte Programme und ZDF-Spartenkanäle starteten hier ab 1. Mai 2012, darunter BR, NDR, SWR, WDR und Phoenix.

HD-Signale können per Satellit, Kabel oder als IP-TV zum Fernseher gelangen. DVB-T liefert in Deutschland kein HDTV. Die Februar-Ausgabe der Zeitschrift Test berichtet, dass sich 2011 fast 450.000 Haushalte vom Kabelfernsehen verabschiedet haben. Die meisten wechselten zum Satellitenempfang, weil sie so die monatliche Kabelgebühr sparen und mehr HD-Sender empfangen.

Per Satellit werden heute zehn frei empfangbare HD-Sender, darunter ARD HD, Arte HD und ZDF HD, geboten. Dazu kommen hoch aufgelöste Privatsender. RTL HD und Sat.1 HD gibt es nur über die kostenpflichtige Plattform HD Plus.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,95€
  2. 1,72€
  3. 1,12€

Replay 10. Feb 2012

Einen Privatsender als Referenz in Sachen HDTV anzugeben ist schon starker Tobak ^^ Ok...

imhotep 10. Feb 2012

Ich hab es gestern mit dem Sky HD-Receiver ausprobiert und der Ton des HD Programms...

Trollversteher 09. Feb 2012

Aber nur in die Tiefe - versuch mal, eine 40- oder 50" Röhre aufzutreiben - und selbst...

hschu 09. Feb 2012

Aber HD (und bald 3D) ist eben im Moment noch etwas, was man als Zusatzfeature verkaufen...


Folgen Sie uns
       


ANC-Kopfhörer im Lautstärkevergleich

Wir haben Microsofts Surface Headphones und die Jabra Elite 85h bei der ANC-Leistung verglichen. Für einen besseren Vergleich zeigen wir auch die besonders leistungsfähigen ANC-Kopfhörer von Sony und Bose, die WH-1000XM3 und die Quiet Comfort 35 II.

ANC-Kopfhörer im Lautstärkevergleich Video aufrufen
Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

    •  /