Abo
  • Services:
Anzeige
Experten in der Telefonica-O2-Netzzentrale
Experten in der Telefonica-O2-Netzzentrale (Bild: Telefonica-O2)

Umfrage: Künftig kaum noch Jobs für IT-Quereinsteiger

Experten in der Telefonica-O2-Netzzentrale
Experten in der Telefonica-O2-Netzzentrale (Bild: Telefonica-O2)

Geschäftsführer und Personalleiter wollen kaum noch Quereinsteiger für IT-Jobs einstellen. Derzeit ist noch rund jede vierte IT-Fachkraft ohne fachspezifische Ausbildung.

Anzeige

Die Anzahl der Arbeitsplätze für Quereinsteiger in der IT wird in den kommenden Jahren stark zurückgehen. Das ergab eine Befragung von Bitkom Research unter rund 700 Geschäftsführern und Personalleitern von ITK-Unternehmen in Deutschland. Als Quereinsteiger gelten Beschäftigte ohne einen IT-nahen Hochschulabschluss oder eine entsprechende Berufsausbildung.

Bis zum Jahr 2020 soll der Anteil der Quereinsteiger auf 11 Prozent sinken. Derzeit ist noch rund jede vierte IT-Fachkraft in den IT- und Telekommunikationsunternehmen ohne fachspezifische Ausbildung.

Die Umfrage lautete: "Bitte schätzen Sie, wie viel Prozent Ihrer IT-Spezialisten derzeit die folgenden Qualifikationen haben" und "Wie groß soll im Jahr 2020 in Ihrem Unternehmen der Anteil von IT-Fachkräften mit den folgenden Qualifikationen idealerweise sein?".

Immer komplexere Systeme

"Bislang hat die IT-Branche auch für Quereinsteiger gute Chancen geboten. Angesichts immer komplexerer Systeme und Technologien, die Cloud, Big Data und Mobile unter einen Hut bringen und die IT-Sicherheit und Datenschutzanforderungen von vornherein mit berücksichtigen müssen, gehören diese Zeiten allerdings mehr und mehr der Vergangenheit an", sagte Bitkom-Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder. Die ITK-Unternehmen in Deutschland beschäftigten aktuell fast eine Million Menschen, in den vergangenen fünf Jahren seien 125.000 neue Arbeitsplätze entstanden.

Die Unternehmen stellen verstärkt Bewerber mit einem IT-Hochschulabschluss wie Informatik oder Wirtschaftsinformatik ein. Gegenwärtig verfügen 25 Prozent der IT-Spezialisten in den Unternehmen über einen solchen Abschluss. Dieser Anteil soll bis 2020 auf 35 Prozent steigen. Auch der Anteil der Fachkräfte mit einer dualen IT-Ausbildung soll von 34 auf 39 Prozent anwachsen. Weitere 14 Prozent werden voraussichtlich über einen anderen Hochschulabschluss wie Wirtschaftswissenschaften verfügen.

Die Umfrage ist nach den Angaben repräsentativ.


eye home zur Startseite
Moffis 30. Sep 2015

@deinkeks Das stimmt natürlich das der Elektriker/Elektroniker mir praktisch einiges...

Nocterus 30. Sep 2015

Das ist so nicht richtig, dass da nur Informatiker mit Abschluss eingestellt werden / da...

Oktavian 30. Sep 2015

Hier muss man unterscheiden, wer denn eingestellt werden soll. Einen Senior frage ich...

tezmanian 30. Sep 2015

Hast Du Informatik studiert? Ich auch, ich musste so viel Müll welchen so einige...

sraue 30. Sep 2015

Aber die Leute leben immernoch, und die IT ist durch Quereinsteiger so komplex geworden...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling
  2. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  3. W&W Informatik GmbH, Ludwigsburg
  4. Evangelische Kirche in Deutschland (EKD), Hannover


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Zenfone 4 Pro

    Asus' Top-Smartphone kostet 850 Euro

  2. Archäologie

    Miniluftschiff soll Kammer in der Cheops-Pyramide erkunden

  3. Lohn

    Streik bei Amazon an zwei Standorten

  4. Vorratsdatenspeicherung

    Die Groko funktioniert schon wieder

  5. FTTH/B

    EWE und Telekom investieren zwei Milliarden Euro in FTTH/B

  6. Honor 7X, Moto X4 und U11 Life im Test

    Drei gute Alternativen zu teuren Smartphones

  7. Produktfälschungen

    Hunderte Milliarden Euro Umsatz weltweit mit falscher Ware

  8. Hybridkonsole

    Nintendo meldet 10 Millionen verkaufte Switch

  9. Neues US-Gesetz

    Trump verbannt Kaspersky endgültig von Regierungscomputern

  10. IEEE 802.11ax

    Marvell kündigt 4x4-WLAN-Chips mit 2,4 GBit/s an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Re: Das Spieleangebot

    Dwalinn | 14:19

  2. Re: An alle Experten: Ihr lagt wieder mal falsch!

    stiGGG | 14:18

  3. Re: Zugriff verweigert

    tomate.salat.inc | 14:18

  4. Re: Amazon müsste mehr tun... meine Erfahrung mit...

    AllDayPiano | 14:16

  5. Re: Android One vs. veraltete Geräte

    rosinante | 14:15


  1. 14:25

  2. 14:08

  3. 13:33

  4. 12:52

  5. 12:21

  6. 12:03

  7. 11:49

  8. 11:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel