Umfrage: Immer mehr Geldautomaten werden abgebaut

Fast jeder Dritte hat Probleme, an Bargeld zu kommen. Doch der Bundesverband Deutscher Banken baut weiter Geldautomaten ab.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Zahl der Automaten sinkt.
Die Zahl der Automaten sinkt. (Bild: Arbeitsgemeinschaft Geldautomaten)

Drei von vier Menschen in Deutschland bezahlen weiterhin gern mit Bargeld - doch fast jeder Dritte hat Probleme, an Bargeld zu kommen. Das ergab eine Umfrage des Verbraucherzentrale Bundesverbands, über die die Neue Ruhr/Neue Rhein Zeitung berichtet. Ein wichtiger Grund dürfte die sinkende Zahl an Geldautomaten sein.

Stellenmarkt
  1. Inhouse Berater SAP (m/w/d)
    über Hays AG, Giengen an der Brenz
  2. Partner & Business Operations Manager (w/m/d) OZG-Umsetzung
    HanseVision GmbH, Hamburg
Detailsuche

Während die Zahl der genutzten Girokarten bundesweit von 150 Millionen im Jahr 2016 auf 162 Millionen im Jahr 2020 gestiegen ist, ist die der Automaten im gleichen Zeitraum von 58.909 auf 56.868 gesunken. Dies geht aus Zahlen des Bundesverbandes Deutscher Banken hervor.

Ein Grund ist die Ausdünnung des Filialnetzes der Banken und Sparkassen. Juliane Weiß, Sprecherin des Banken-Bundesverbands, verweist auf die Möglichkeit, sich im Super- oder Drogeriemarkt über das Cashback-Verfahren bei Kartenzahlung Geld auszahlen zu lassen.

März 2021: Coronakrise führt zu Abbau der Automaten

Die Nutzung von Geldautomaten ist deutlich zurückgegangen. "Durch die Coronakrise ist die Nachfrage nach Bargeld an unseren Automaten um 75 Prozent eingebrochen", sagte Kersten Trojanus, Geschäftsführer des Geldautomatenbetreibers IC Cash und Sprecher der Arbeitsgemeinschaft Geldautomaten, im März 2021. Die Arbeitsgemeinschaft Geldautomaten ist ein Zusammenschluss von Betreibern, dem auch Anbieter wie Euronet und Cashpoint angehören.

Golem Akademie
  1. Einführung in die Programmierung mit Rust: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
    21.–25. März 2022, Virtuell
  2. PowerShell Praxisworkshop: virtueller Vier-Tage-Workshop
    21.–24. Februar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Sie kommen zusammen auf 5.000 Geräte, das entspricht rund zehn Prozent aller Geldautomaten in Deutschland. Ein größerer Teil davon wird kaum noch gebraucht. "Rund 1.000 Geräte der Arbeitsgemeinschaft wurden mangels Nachfrage vorübergehend außer Betrieb genommen, 200 bis 300 komplett abgebaut", sagte Trojanus.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


keigo 10. Jan 2022 / Themenstart

Wer redet denn von halbe Gehminute bis zum nächsten Geldautomat? Ich bin schon froh...

Legendenkiller 10. Jan 2022 / Themenstart

*hust* Naja sie müssen schließlich den gigitalen Euro attraktiver machen, das ihn in due...

icepear 10. Jan 2022 / Themenstart

Bußgeld für wen? Für die Sparkassen und anderen Filialbanken, auf die viele ständig...

besserwizzla 10. Jan 2022 / Themenstart

Das klingt für mich nach einer "leichten" Übertreibung. Bei Schmauchspuren an einer...

OnlyXeno 10. Jan 2022 / Themenstart

Exakt! Die Bank geht es nun mal nichts an wo und wofür ich mein Geld ausgeben will. Es...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Sam Zeloof
Student baut Chip mit 1.200 Transistoren

In seiner Garage hat Sam Zeloof den Z2 fertiggestellt und merkt scherzhaft an, Moore's Law schneller umgesetzt zu haben als Intel selbst.

Sam Zeloof: Student baut Chip mit 1.200 Transistoren
Artikel
  1. Xbox Cloud Gaming: Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden
    Xbox Cloud Gaming
    Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden

    Call of Duty, Fallout oder Halo: Neue Spiele bequem am Business-Laptop via Stream zocken, klingt zu gut, um wahr zu sein. Ist auch nicht wahr.
    Ein Erfahrungsbericht von Benjamin Sterbenz

  2. IBM: Watson Health anteilig für 1 Mrd. US-Dollar verkauft
    IBM
    Watson Health anteilig für 1 Mrd. US-Dollar verkauft

    Mit Francisco Partners greift eine große Investmentgruppe zu, das Geschäft mit Watson Health soll laut IBM darunter aber nicht leiden.

  3. Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut: Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell
    Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut
    "Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell"

    Ganz wie der Imperator es wünscht: Der Lego UCS AT-AT ist riesig und imposant - und eines der besten Star-Wars-Modelle aus Klemmbausteinen.
    Ein Praxistest von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MediaMarkt & Saturn: Heute alle Produkte versandkostenfrei • Corsair Vengeance RGB RT 16-GB-Kit DDR4-4000 114,90€ • Alternate (u.a. DeepCool AS500 Plus 61,89€) • Acer XV282K UHD/144 Hz 724,61€ • MindStar (u.a. be quiet! Pure Power 11 CM 600W 59€) • Sony-TVs heute im Angebot [Werbung]
    •  /