Umfrage: Immer mehr Geldautomaten werden abgebaut

Fast jeder Dritte hat Probleme, an Bargeld zu kommen. Doch der Bundesverband Deutscher Banken baut weiter Geldautomaten ab.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Zahl der Automaten sinkt.
Die Zahl der Automaten sinkt. (Bild: Arbeitsgemeinschaft Geldautomaten)

Drei von vier Menschen in Deutschland bezahlen weiterhin gern mit Bargeld - doch fast jeder Dritte hat Probleme, an Bargeld zu kommen. Das ergab eine Umfrage des Verbraucherzentrale Bundesverbands, über die die Neue Ruhr/Neue Rhein Zeitung berichtet. Ein wichtiger Grund dürfte die sinkende Zahl an Geldautomaten sein.

Während die Zahl der genutzten Girokarten bundesweit von 150 Millionen im Jahr 2016 auf 162 Millionen im Jahr 2020 gestiegen ist, ist die der Automaten im gleichen Zeitraum von 58.909 auf 56.868 gesunken. Dies geht aus Zahlen des Bundesverbandes Deutscher Banken hervor.

Ein Grund ist die Ausdünnung des Filialnetzes der Banken und Sparkassen. Juliane Weiß, Sprecherin des Banken-Bundesverbands, verweist auf die Möglichkeit, sich im Super- oder Drogeriemarkt über das Cashback-Verfahren bei Kartenzahlung Geld auszahlen zu lassen.

März 2021: Coronakrise führt zu Abbau der Automaten

Die Nutzung von Geldautomaten ist deutlich zurückgegangen. "Durch die Coronakrise ist die Nachfrage nach Bargeld an unseren Automaten um 75 Prozent eingebrochen", sagte Kersten Trojanus, Geschäftsführer des Geldautomatenbetreibers IC Cash und Sprecher der Arbeitsgemeinschaft Geldautomaten, im März 2021. Die Arbeitsgemeinschaft Geldautomaten ist ein Zusammenschluss von Betreibern, dem auch Anbieter wie Euronet und Cashpoint angehören.

Sie kommen zusammen auf 5.000 Geräte, das entspricht rund zehn Prozent aller Geldautomaten in Deutschland. Ein größerer Teil davon wird kaum noch gebraucht. "Rund 1.000 Geräte der Arbeitsgemeinschaft wurden mangels Nachfrage vorübergehend außer Betrieb genommen, 200 bis 300 komplett abgebaut", sagte Trojanus.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


keigo 10. Jan 2022

Wer redet denn von halbe Gehminute bis zum nächsten Geldautomat? Ich bin schon froh...

Legendenkiller 10. Jan 2022

*hust* Naja sie müssen schließlich den gigitalen Euro attraktiver machen, das ihn in due...

icepear 10. Jan 2022

Bußgeld für wen? Für die Sparkassen und anderen Filialbanken, auf die viele ständig...

besserwizzla 10. Jan 2022

Das klingt für mich nach einer "leichten" Übertreibung. Bei Schmauchspuren an einer...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Truppenversuch
Microsofts Kampfbrille macht Soldaten schlechter

Beim Truppenversuch der modifizierten Hololens 2 für die US-Armee hat sich herausgestellt, dass die Soldaten an Kampfkraft einbüßen und die Brillen ablehnen.

Truppenversuch: Microsofts Kampfbrille macht Soldaten schlechter
Artikel
  1. Nutzertest: Deutsche Glasfaser erreicht 1 GBit/s nicht ganz
    Nutzertest
    Deutsche Glasfaser erreicht 1 GBit/s nicht ganz

    Ein Kunde hat seine Hardware aufgerüstet, dennoch bekommt er statt 1 GBit/s nur 950 MBit/s im Download. Deutsche Glasfaser forscht nach.

  2. Deutschlandticket: 49-Euro-Ticket kommt erst zum 1. Mai
    Deutschlandticket
    49-Euro-Ticket kommt erst zum 1. Mai

    Fahrgäste können ab dem 1. Mai 2023 für 49 Euro im Monat das Deutschlandticket bundesweit nutzen. Dazu kommt ein bundesweites Jobticket zu einem günstigeren Preis.

  3. Nutzerfreundlichkeit und Datenschutz: Fünf All-in-One-Messenger im Vergleichstest
    Nutzerfreundlichkeit und Datenschutz
    Fünf All-in-One-Messenger im Vergleichstest

    Ständiges Wechseln zwischen Messenger-Apps ist lästig. All-in-One-Messenger versprechen, dieses Problem zu lösen. Wir haben fünf von ihnen getestet und große Unterschiede bei Bedienbarkeit und Datenschutz festgestellt.
    Ein Test von Leo Dessani

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • XFX RX 7900 XTX 1.199€ • WSV bei MM • Razer Viper V2 Pro 119,99€ • MindStar: XFX RX 6950 XT 799€, MSI RTX 4090 1.889€ • Epos Sennheiser Game One -55% • RAM/Graka-Preisrutsch • Razer Gaming-Stuhl -41% • 3D-Drucker 249€ • Kingston SSD 1TB 49€ • Asus RTX 4080 1.399€[Werbung]
    •  /