• IT-Karriere:
  • Services:

uMCP: Micron kombiniert LPDDR5 und Flash-Speicher

Das gemeinsame Package spart Platz und Energie, sagt Micron.

Artikel veröffentlicht am ,
Ein älterer Wafer mit NAND-Flash-Speicher
Ein älterer Wafer mit NAND-Flash-Speicher (Bild: Micron)

Der Speicherhersteller Micron hat neue Smartphone-uMCPs mit LPDDR5 und Flash-Speicher vorgestellt, ausgewählte Partner werden bereits bemustert. Die Abkürzung steht für Universal Flash Storage (UFS) Multichip Package (uMCP), denn die DRAM und NAND befinden sich im gleichen Chipgehäuse. Ein solches Package soll Platz und Energie sparen, was einen größeren Akku oder ein dünneres Gerät ermöglicht.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Bahn AG, Frankfurt
  2. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, München, Stuttgart

Micron zufolge benötigt ein einzelnes Chipgehäuse mit integriertem DRAM, NAND und Controller verglichen mit dedizierten Packages etwa 40 Prozent weniger Fläche. Wie viel sparsamer das uMCP ist, konkretisierte der Speicherhersteller allerdings nicht. Dafür betonte Micron, dass die Geschwindigkeit - genauer die Bandbreite - um 50 Prozent steigt. Denn bisher produziert der Hersteller schon uMCPs mit 12 GByte LPDDR4X-4266 und bis zu 256 GByte UFS, welche als Vergleich herangezogen wurden.

Für neue uMCP setzt Micron auf LPDDR5-6400 im Dualchannel-Betrieb statt auf LPDDR4X-4266 mit gleicher Busbreite. Der DRAM wird im aktuellen 1Y-nm-Verfahren gefertigt, beim NAND-Flash wird der ebenfalls moderne UFS basierend auf den hauseigenen 512-GBit-Chips mit 96 Zellschichten verwendet. Jene Dies sind laut Hersteller die kleinsten mit dieser Kapazität. Das uMCP weist 12 GByte LPDDR5 und 256 GByte UFS auf. Micron und Samsung produzieren auch dedizierte LPDDR5-Packages mit 16 GByte, die sind aber für teurere Geräte wie das Galaxy S20 (Ultra) ausgelegt.

Im High-End-Segment wird üblicherweise Pop (Package on Package) für das SoC und den DRAM verwendet, der NAND ist meist ein eigener Chip. Im Midrange-Bereich ist ein solches Vorgehen aus Kostensicht weniger optimal, daher sind uMCPs hier eine gefragte Option, um das Platinendesign des Smartphones günstiger gestalten zu können. Ein kompakteres Board ermöglicht zudem prinzipiell einen größeren Akku oder ein dünneres Gerät.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Samsung Portable SSD T5 für 149€ und TP-Link M7350 für 59,99€ inkl...
  2. (heute u. a. Acer H6535i FHD-Beamer für 449€ statt 568,98€ im Vergleich, Lenovo Smart Display...
  3. (aktuell u. a.Corsair M65 RGB Elite als neuwertiger Outlet-Artikel für 29,99€ + Versand)
  4. 249€ (Vergleichspreis 277,99€)

Folgen Sie uns
       


Digitale Assistenten singen Weihnachtslieder (ohne Signalworte)

Wir haben Siri, den Google Assistant und Alexa aufgefordert, uns zu Weihnachten etwas vorzusingen.

Digitale Assistenten singen Weihnachtslieder (ohne Signalworte) Video aufrufen
Homeschooling-Report: Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen
Homeschooling-Report
Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen

Lösungen von Open Source bis kommerzielle Lernsoftware, HPI-Cloud und Lernraum setzen Schulen derzeit um, um ihre Schüler mit Aufgaben zu versorgen - und das praktisch aus dem Stand. Wie läuft's?
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Kinder und Technik Elfjährige CEO will eine Milliarde Kinder das Coden lehren
  2. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  3. Mädchen und IT Fehler im System

Arduino: Diese Visitenkarte ist ein Super-Mario-Spielender-Würfel
Arduino
Diese Visitenkarte ist ein Super-Mario-Spielender-Würfel

Eine Visitenkarte aus Papier ist langweilig! Der Elektroniker Patrick Schlegel hat eine Platine als Karte - mit kreativen Funktionen.
Von Moritz Tremmel

  1. Thinktiny Mini-Spielekonsole sieht aus wie winziges Thinkpad

Videostreaming: So verändert Disney+ auch Netflix, Prime Video und Sky
Videostreaming
So verändert Disney+ auch Netflix, Prime Video und Sky

Der Markt für Videostreamingabos in Deutschland ist jetzt anders: Mit dem Start von Disney+ erhalten Amazon Prime Video, Netflix sowie Sky Ticket ganz besondere Konkurrenz.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Surround-Ton nur auf drei Fire-TV-Modellen
  2. Telekom-Kunden Verzögerungen bei der Aktivierung für Disney+
  3. Coronavirus-Krise Disney+ startet mit reduzierter Streaming-Bitrate

    •  /