Abo
  • IT-Karriere:

UMCI: Project Zero veröffentlicht Windows-10-Sicherheitslücke

Wieder einmal haben sich Google und Microsoft über die Veröffentlichung einer Sicherheitslücke gestritten. Der Fehler in .Net ermöglicht es einem Angreifer, trotz enger Beschränkungen Code unter Windows 10 S oder auf UMCI-Systemen auszuführen.

Artikel veröffentlicht am ,
Ein Problem in der .Net-Implementierung ermöglicht Codeausführung.
Ein Problem in der .Net-Implementierung ermöglicht Codeausführung. (Bild: Microsoft/Bearbeitung: Golem.de)

Der bei Google arbeitende Sicherheitsforscher James Forshaw hat Details zu einer Sicherheitslücke in Windows 10 S und Windows-Geräten mit User Mode Code Integrity (UMCI) veröffentlicht. Der Bug findet sich in Microsofts .Net-Implementierung und kann nicht aus der Ferne ausgenutzt werden. Microsoft hatte mehrfach darum gebeten, die Veröffentlichung der Details zu verschieben.

Stellenmarkt
  1. CPA Software Consult GmbH, Langenfeld
  2. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe

Google lehnte dies jedoch ab und beharrte auf der eigenen 90-Tage-Frist. Forshaw argumentiert, dass mehrere weitere ähnliche Fehler existieren, die ebenfalls ungepatcht sind, sich aber noch leichter ausnutzen lassen. Der Fehler liegt im .Net-Framework und kann von einem Angreifer ausgenutzt werden, um die Prüfung zur Instanziierung von Com-Objekten zu umgehen. Unter Windows 10 S und auf Rechnern mit aktivierter UMCI gibt es normalerweise enge Beschränkungen für diesen Prozess. Je nach Konfiguration können auf entsprechenden Rechnern nur 8 bis 50 vordefinierte Com-Objekte instanziiert werden.

Ein Angreifer könnte also durch die Umgehung Code ausführen, obwohl er dazu eigentlich nicht berechtigt ist. Windows prüft eigentlich anhand der Class IDentifier (CLSID), ob das Objekt ausgeführt werden darf. Forshaw gelang es allerdings, Registry-Schlüssel zu erzeugen, die ein beliebiges Com-Objekt laden und mit einer der erlaubten CLSIDs versehen. Damit lässt sich die Sicherheitspolicy dann umgehen. Eine CVE-Nummer für die Lücke ist noch nicht bekannt.

Nicht die erste Auseinandersetzung

Forshaw hat einen Proof of Concept veröffentlicht. Er stuft die Sicherheitslücke nicht als kritisch ein, sondern weist ihr eine mittlere Priorität zu - auch, weil es ähnliche ungepatchte Sicherheitslücken gibt. Microsoft will den Fehler im kommenden verzögerten Windows 10 Release mit dem Codenamen Redstone 4 (Spring Creators Update) beheben - natürlich auch bei den älteren unterstützten Versionen. Google und Microsoft hatten sich in der Vergangenheit schon häufiger über die Veröffentlichung von Sicherheitsproblemen gestritten. Kritiker werfen Google vor, Project Zero zu missbrauchen, um Konkurrenten einen Wettbewerbsnachteil zu verschaffen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 12,50€
  2. 229,00€
  3. 3,99€
  4. (-78%) 11,00€

Anonymer Nutzer 24. Apr 2018

Wieviel Quellcode vom net framework hast du denn schon gesehen, um so eine Aussage zu...

g0r3 23. Apr 2018

Project Zero findet haufenweise Lücken in Google-Produkten. Und 90 Tage sind ein...

Evron 23. Apr 2018

Warte mal... Man braucht doch Adminrechte um die CLSID in die Registry hinzufügen zu...


Folgen Sie uns
       


HP Pavilion Gaming 15 - Fazit

Das Pavilion Gaming 15 ist für 1.000 Euro ein gut ausgestattetes und durchaus flottes Spiele-Notebook.

HP Pavilion Gaming 15 - Fazit Video aufrufen
Programmiersprache: Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken
Programmiersprache
Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken

Die Sprache Java steht im Ruf, eher umständlich zu sein. Die Entwickler versuchen aber, viel daran zu ändern. Mit der nun verfügbaren Version Java 13 gibt es etwa Textblöcke, mit denen sich endlich angenehm und ohne unnötige Umstände mehrzeilige Strings definieren lassen.
Von Nicolai Parlog

  1. Java Offenes Enterprise-Java Jakarta EE 8 erschienen
  2. Microsoft SQL-Server 2019 bringt kostenlosen Java-Support
  3. Paketmanagement Java-Dependencies über unsichere HTTP-Downloads

Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

    •  /