Abo
  • Services:

Umbenennung in Altaba: Yahoo verliert Marissa Mayer

Yahoo ist Geschichte: Ein Großteil des Unternehmen wird nach dem Verkauf an Verizon in Altaba umbenannt. Vorstandsvorsitzende Marissa Mayer und weitere Manager verlassen den Internetpionier.

Artikel veröffentlicht am ,
Marissa Meyer verlässt Yahoo.
Marissa Meyer verlässt Yahoo. (Bild: Max Morse/CC-BY 2.0)

Ein Kapitel Internetgeschichte geht zu Ende: Das 1994 von David Filo und Jerry Yang gegründete Internetunternehmen Yahoo wird teilweise in Altaba umbenannt, nachdem es für 4,8 Milliarden US-Dollar von Verizon übernommen wurde. Der wertvolle Markenname wird jedoch nicht untergehen.

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. PROFLEX Software GmbH, Weßling

Yahoo teilte in einer Börsenpflichtmeldung weiter mit, dass Filo und die Vorstandsvorsitzende Marissa Mayer den Vorstand verließen, sobald der Verkauf beendet sei. Zuvor hatte es geheißen, dass Mayer ihren Posten behalten wolle. Verizon kaufte im Mai 2015 für 4,4 Milliarden US-Dollar bereits AOL.

Zuletzt war der Verkauf gefährdet gewesen, weil Verizon die beiden Hacks der Nutzerdaten Yahoos zum Anlass nahm, zu evaluieren, ob oder wie es mit der Übernahme zu den ausgehandelten Bedingungen weitergehen könne. Im Gespräch war eine deutliche Senkung des Kaufpreises. Ende 2016 wurde bekannt, dass Yahoo in den vergangenen Jahren an Investitionen in die Sicherheit der Nutzer gespart hatte.

Das Unternehmen soll 2015 zudem ein geheim gehaltenes, internes Programm entwickelt haben, mit dem die E-Mails aller Kunden nach bestimmten Schlüsselwörtern von Geheimdiensten oder Strafverfolgungsbehörden durchsucht werden können.

Weitere Manager, die das Unternehmen verlassen werden, sind Maynard Webb, Eddy Hartenstein, Richard Hill und Jane Shaw.

Nachtrag vom 14. März 2017, 9:39 Uhr

In einer früheren Fassung des Artikels wurde nicht deutlich, dass der Markenname Yahoo fortbestehen wird. Nur die Beteiligungen an Alibaba und dem Joint Venture Yahoo Japan werden in Altaba zusammengefasst.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-72%) 8,40€
  2. 34,49€
  3. (-72%) 5,50€
  4. (-80%) 11,99€

xmaniac 12. Jan 2017

...hast Sie doch aus Yahoo das gemacht, was es heute ist ;)

quadronom 11. Jan 2017

LOL. photoblog.mrussellphotography.com/9-reasons-i-no-longer-use-500px/ Ich war da auch...

matzems 11. Jan 2017

Ganz deiner Meinung, dass es Yahoo überhaupt noch gibt wundert mich schon lang. Völlig...

sfe (Golem.de) 11. Jan 2017

Bevor das hier weiter abrutscht: closed. Sebatian Fels (golem.de)

frostbitten king 11. Jan 2017

Rumor has it es is ein Portmandeaux (oder wie ma das schreibt) aus alternative und alibaba.


Folgen Sie uns
       


Anno 1800 angespielt

Anno 1800 in der Vorschau: Wir konnten Blue Bytes Aufbautitel einige Zeit lang spielen, genauer gesagt, bis einschließlich der dritten von fünf Zivilisationsstufen. Anno 1800 orientiert sich mehr an Anno 1404 und nicht an den in der Zukunft angesiedelten direkten Vorgängern.

Anno 1800 angespielt Video aufrufen
Honor Magic 2 im Test: Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben
Honor Magic 2 im Test
Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben

Ein Smartphone, dessen vordere Seite vollständig vom Display ausgefüllt wird: Diesem Ideal kommt Honor mit dem Magic 2 schon ziemlich nahe. Nicht mit Magie, sondern mit Hilfe eines Slider-Mechanismus. Honor verschenkt beim Magic 2 aber viel Potenzial, wie der Test zeigt.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Honor Neues Magic 2 mit Slider und ohne Notch vorgestellt
  2. Huawei Neues Honor 8X kostet 250 Euro
  3. Honor 10 vs. Oneplus 6 Oberklasse ab 400 Euro

Varjo VR-Headset im Hands on: Schärfer geht Virtual Reality kaum
Varjo VR-Headset im Hands on
Schärfer geht Virtual Reality kaum

Das VR-Headset mit dem scharfen Sichtfeld ist fertig: Das Varjo VR-1 hat ein hochauflösendes zweites Display, das ins Blickzentrum des Nutzers gespiegelt wird. Zwar sind nicht alle geplanten Funktionen rechtzeitig fertig geworden, die erreichte Bildschärfe und das Eyetracking sind aber beeindruckend - wie auch der Preis.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Und täglich grüßt das Murmeltier Sony bringt VR-Spiel zu Kultfilm mit Bill Murray
  2. Steam Hardware Virtual Reality wächst langsam - aber stetig
  3. AntVR Stirnband soll Motion Sickness in VR verhindern

Struktrurwandel: IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
Struktrurwandel
IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen

In Cottbus wird bald der letzte große Braunkohle-Tagebau zum Badesee. Die ansässige Wirtschaft sucht nach neuen Geldquellen und will die Stadt zu einem wichtigen IT-Standort machen. Richten könnten das die Informatiker der Technischen Uni - die werden aber direkt nach ihrem Abschluss abgeworben.
Von Maja Hoock

  1. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  2. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  3. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

    •  /