Abo
  • IT-Karriere:

Umbenennung in Altaba: Yahoo verliert Marissa Mayer

Yahoo ist Geschichte: Ein Großteil des Unternehmen wird nach dem Verkauf an Verizon in Altaba umbenannt. Vorstandsvorsitzende Marissa Mayer und weitere Manager verlassen den Internetpionier.

Artikel veröffentlicht am ,
Marissa Meyer verlässt Yahoo.
Marissa Meyer verlässt Yahoo. (Bild: Max Morse/CC-BY 2.0)

Ein Kapitel Internetgeschichte geht zu Ende: Das 1994 von David Filo und Jerry Yang gegründete Internetunternehmen Yahoo wird teilweise in Altaba umbenannt, nachdem es für 4,8 Milliarden US-Dollar von Verizon übernommen wurde. Der wertvolle Markenname wird jedoch nicht untergehen.

Stellenmarkt
  1. BSI Systeme GmbH, Mönchengladbach
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München

Yahoo teilte in einer Börsenpflichtmeldung weiter mit, dass Filo und die Vorstandsvorsitzende Marissa Mayer den Vorstand verließen, sobald der Verkauf beendet sei. Zuvor hatte es geheißen, dass Mayer ihren Posten behalten wolle. Verizon kaufte im Mai 2015 für 4,4 Milliarden US-Dollar bereits AOL.

Zuletzt war der Verkauf gefährdet gewesen, weil Verizon die beiden Hacks der Nutzerdaten Yahoos zum Anlass nahm, zu evaluieren, ob oder wie es mit der Übernahme zu den ausgehandelten Bedingungen weitergehen könne. Im Gespräch war eine deutliche Senkung des Kaufpreises. Ende 2016 wurde bekannt, dass Yahoo in den vergangenen Jahren an Investitionen in die Sicherheit der Nutzer gespart hatte.

Das Unternehmen soll 2015 zudem ein geheim gehaltenes, internes Programm entwickelt haben, mit dem die E-Mails aller Kunden nach bestimmten Schlüsselwörtern von Geheimdiensten oder Strafverfolgungsbehörden durchsucht werden können.

Weitere Manager, die das Unternehmen verlassen werden, sind Maynard Webb, Eddy Hartenstein, Richard Hill und Jane Shaw.

Nachtrag vom 14. März 2017, 9:39 Uhr

In einer früheren Fassung des Artikels wurde nicht deutlich, dass der Markenname Yahoo fortbestehen wird. Nur die Beteiligungen an Alibaba und dem Joint Venture Yahoo Japan werden in Altaba zusammengefasst.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED 65E8LLA für 1.777€ statt 2.077€ im Vergleich)
  2. (u. a. Days Gone - Special Edition für 39€ und Forza Horizon 3 für 15€)
  3. 139€
  4. (u. a. AMD Ryzen + ASUS-X570-Mainboard kaufen und bis zu 125€ sparen)

xmaniac 12. Jan 2017

...hast Sie doch aus Yahoo das gemacht, was es heute ist ;)

quadronom 11. Jan 2017

LOL. photoblog.mrussellphotography.com/9-reasons-i-no-longer-use-500px/ Ich war da auch...

matzems 11. Jan 2017

Ganz deiner Meinung, dass es Yahoo überhaupt noch gibt wundert mich schon lang. Völlig...

sfe (Golem.de) 11. Jan 2017

Bevor das hier weiter abrutscht: closed. Sebatian Fels (golem.de)

frostbitten king 11. Jan 2017

Rumor has it es is ein Portmandeaux (oder wie ma das schreibt) aus alternative und alibaba.


Folgen Sie uns
       


LG G8x Thinq - Hands on

Das G8x Thinq von LG kann mit einer speziellen Hülle verwendet werden, die dem Smartphone einen zweiten Bildschirm hinzufügt. Golem.de hat sich das Gespann in einem ersten Kurztest angeschaut.

LG G8x Thinq - Hands on Video aufrufen
Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

HP Pavilion Gaming 15 im Test: Günstig gut gamen
HP Pavilion Gaming 15 im Test
Günstig gut gamen

Mit dem Pavilion Gaming 15 bietet HP für 1.000 Euro ein Spiele-Notebook an, das für aktuelle Titel genügend 1080p-Leistung hat. Auch Bildschirm und Ports taugen, dafür nervt uns die voreingestellte 30-fps-Akku-Drossel.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebooks Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays

Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

    •  /