Abo
  • Services:
Anzeige
Ein junger Mann im Irak nutzt das Internet. Während der Prüfungen geht das leider nicht - landesweit.
Ein junger Mann im Irak nutzt das Internet. Während der Prüfungen geht das leider nicht - landesweit. (Bild: Ahmad Al-Rubaye/Getty Images)

Um Prüfungsbetrug zu vermeiden: Der Irak schaltet das Internet ab

Ein junger Mann im Irak nutzt das Internet. Während der Prüfungen geht das leider nicht - landesweit.
Ein junger Mann im Irak nutzt das Internet. Während der Prüfungen geht das leider nicht - landesweit. (Bild: Ahmad Al-Rubaye/Getty Images)

Schüler, die sich mit Messenger-Diensten über Prüfungsfragen austauschen oder bei der Wikipedia spicken gehen? Nicht im Irak. Denn wenn das Internet bei der Prüfung stört, wird es einfach abgeschaltet.

Im Irak hat die Regierung offenbar veranlasst, dass das Internet für mehrere Stunden abgeschaltet wurde - an drei aufeinanderfolgenden Tagen. Am 14., 15. und 16. Mai 2016 war das Netz jeweils für drei Stunden nicht erreichbar, wie Dynresearch mitteilt. Das Unternehmen berichtet regelmäßig über große Ausfälle und Störungen.

Anzeige

Der Blog SMEX (Social Media Exchange) berichtete ebenfalls über den Vorfall, dort wurde auch eine per E-Mail verschickte Information an Internet Service Provider (ISP) veröffentlicht.

ISP wurden vorgewarnt

Darin heißt es, dass das Ministerium für Kommunikation und ITPC-Transaktionen am 15. Mai zwischen 5 und 8 Uhr örtlicher Zeit das Internet in allen Regionen des Iraks abschalten werde. Alle internationalen Internet-Gateways an den Grenzen des Landes würden abgeschaltet, davon seien ISP im Festnetz, Mobilfunkbetreiber und VSAT-Betreiber im gesamten Land betroffen.

Die Abschaltung des Internets fällt nach Angaben des Bloggers Muhannad Hameed genau in den Zeitraum der staatlichen Zulassungsprüfungen für die Sekundarstufe und die Universitäten. Rund 600.000 Schüler nahmen an den Prüfungen teil. Einen ähnlichen Ausfall des Internets soll es bereits im Jahr 2015 gegeben haben, damals war ebenfalls über einen Zusammenhang mit den Prüfungen spekuliert worden.

Erziehungsministerium bestätigt die Abschaltung

Eine Sprecherin des irakischen Erziehungsministeriums hat die Abschaltung des Internets dem Fernsehsender NBC bestätig: "Wir haben das Kommunikationsministerium angewiesen, die Internetdienste abzuschalten, weil wir wissen, dass einige Schüler faul sind und das Internet benutzen, um die richtigen Antworten herauszufinden", sagte sie.


eye home zur Startseite
neocron 20. Mai 2016

Richtig. Das nennt man Demokratie ... wie soll das bitte sonst gehen? Verstehen Leute...

lyrias 18. Mai 2016

Ob nun 0 - 1 od. False - True ist mit heutigen Prozessoren relativ. Wobei jede noch so...

masel99 18. Mai 2016

Nicht wirklich, es gibt nicht die 13 root dns server eher 13 root dns server "Gruppen...

DieSchlange 18. Mai 2016

Aus dem eigenen Landen. Hier Betrügen ja nicht mal die Politiker.

qupfer 18. Mai 2016

Mh, laut Artikel wurden ja nur die "internationalen" Gateways abgeschaltet. Damit ist die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Heraeus infosystems GmbH, Hanau bei Frankfurt am Main
  2. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Stuttgart
  3. ARRK ENGINEERING, München
  4. LogPay Financial Services GmbH, Eschborn


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sony Xperia L1 für 139€)
  2. 139€
  3. 499,99€ - Wieder bestellbar. Ansonsten gelegentlich bezügl. Verfügbarkeit auf der Bestellseite...

Folgen Sie uns
       


  1. Bundestagswahl 2017

    Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher

  2. IFR

    Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an

  3. FTTH

    CDU für Verkauf der Telekom-Aktien

  4. Konkurrenz

    Unitymedia gegen Bürgerprämie für Glasfaser

  5. Arduino MKR GSM und WAN

    Mikrocontroller-Boards überbrücken weite Funkstrecken

  6. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  7. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  8. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  9. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  10. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  1. Re: Ich denke es gibt

    FreierLukas | 00:58

  2. Hihi @ AfD'ler

    Analysator | 00:55

  3. Re: Und bei DSL?

    bombinho | 00:40

  4. Re: Wir verkaufen die Kühe um den Kuhstall zu...

    Dietbert | 00:37

  5. Re: Jamaika wird nicht halten

    Svenson0711 | 00:33


  1. 19:04

  2. 15:18

  3. 13:34

  4. 12:03

  5. 10:56

  6. 15:37

  7. 15:08

  8. 14:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel