Abo
  • IT-Karriere:

Ultrastar DC ME200: Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

Auch Western Digital baut Erweiterungskarten, die als Zwischenspeicher für Server ausgelegt sind. Die Ultrastar DC ME200 gibt es als normale PCIe-Karte oder als 2,5-Zoll-Laufwerk. Das erinnert ein wenig an Intels Optane.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Ultrastar DC ME200 gibt es in zwei Formen.
Die Ultrastar DC ME200 gibt es in zwei Formen. (Bild: Western Digital/Montage: Golem.de)

Western Digital steigt in den Markt für Flash-Laufwerke ein, die Server als zusätzlichen Arbeitsspeicher nutzen können. Die Ultrastar DC ME200 kommt in zwei verschiedenen Versionen, einem 2,5-Zoll-U.2-Laufwerk und einer PCIe-Steckkarte. Das sind Konkurrenzprodukte zu Intels Optane. Allerdings verkauft WD seine Karten mit mehr Flash-Speicher, der zudem flüchtig ist - ähnlich dem Verhalten von herkömmlichen Arbeitsspeicher. Ein dedizierter RAM-Riegel im DIMM-Format, wie ihn Intel plant, gehört nicht dazu.

Stellenmarkt
  1. via experteer GmbH, Frankfurt (Home-Office)
  2. über experteer GmbH, Köln, Düsseldorf, Hannover, Frankfurt, München

Die ME200 wird in beiden Formfaktoren ab einer Kapazität von 1 TByte verkauft. Es gibt zudem Versionen mit 2 und 4 TByte Speicher. Unabhängig vom Anschlusstyp sollen beide Modelle mit NVMe an Hosts angebunden werden. Insgesamt 24 TByte passen so in einen Server mit einer Bauhöhe von 1 HE.

  • Western Digital Ultrastar HE ME200 (Bild: Western Digital)
  • Western Digital Ultrastar HE ME200 (Bild: Western Digital)
  • Western Digital Ultrastar HE ME200 (Bild: Western Digital)
Western Digital Ultrastar HE ME200 (Bild: Western Digital)

Für speicherintensive Datenbanken geeignet

Western Digital vermarktet seine Produkte für die Nutzung als schnellen Zwischenspeicher für Cloud-Server, Machine Learning, Echtzeit-Analytics und andere Anwendungen, die viel RAM benötigen. Sinnvoll können sie allerdings auch etwa für In-Memory-Datenbanken und anspruchsvolle Software wie SAP HANA sein. Schnellen Arbeitsspeicher können solche Karten durch die relativ hohen Latenzen im Vergleich zu Speicherarten wie DDR4 aber nicht komplett ersetzen, sondern eher ergänzen.

Western Digital gibt auf seine Speichermodule drei Jahre Herstellergarantie. Sie sind für maximal 17 kapazitätsfüllende Schreibzyklen pro Tag ausgelegt. Das gibt den Karten eine theoretische Schreibleistung von 19 PByte für das 1-TByte-Modell, 38 PByte für die 2-TByte-Version und 78 PByte für das Modell mit 4 TByte Kapazität. Kaufpreise nennt Western Digital auf der Produktwebseite nicht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Inno3D Geforce RTX 2070 X2 OC für 399,00€, Zotac Gaming Geforce RTX 2080 AMP Extreme...
  2. 199,90€ (Bestpreis!)
  3. ab 794,99€ und damit günstiger als bei Apple (Release am 20.09.)
  4. ab 1.144,99€ und damit günstiger als bei Apple (Release am 20.09.)

Quantium40 14. Nov 2018

Die Frage ist an der Stelle doch, ob sich nicht vielleicht die MLC / TLC-SSDs mit...

kex 13. Nov 2018

Ist das ein Tippfehler oder werden tatsächlich Karten mit 2/4 GByte angeboten?

Keksmonster226 13. Nov 2018

17 mal pro Tag.

Quantium40 13. Nov 2018

Das bedeutet, dass der Artikel-Autor das Wort "täglich" vergessen hat. 19,1PB TBW beim...


Folgen Sie uns
       


Smarte Wecker im Test

Wir haben die beiden smarten Wecker Echo Show 5 von Amazon und Smart Clock von Lenovo getestet. Das Amazon-Gerät läuft mit dem digitalen Assistanten Alexa, auf dem Lenovo-Gerät läuft der Google Assistant. Beide Geräte sind weit davon entfernt, smarte Wecker zu sein.

Smarte Wecker im Test Video aufrufen
Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger


    Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
    Sonos Move im Test
    Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

    Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
    2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
    3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

    Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
    Elektrautos auf der IAA
    Die Gezeigtwagen-Messe

    IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
    2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
    3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

      •  /