Abo
  • Services:

Ultrastar DC ME200: Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

Auch Western Digital baut Erweiterungskarten, die als Zwischenspeicher für Server ausgelegt sind. Die Ultrastar DC ME200 gibt es als normale PCIe-Karte oder als 2,5-Zoll-Laufwerk. Das erinnert ein wenig an Intels Optane.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Ultrastar DC ME200 gibt es in zwei Formen.
Die Ultrastar DC ME200 gibt es in zwei Formen. (Bild: Western Digital/Montage: Golem.de)

Western Digital steigt in den Markt für Flash-Laufwerke ein, die Server als zusätzlichen Arbeitsspeicher nutzen können. Die Ultrastar DC ME200 kommt in zwei verschiedenen Versionen, einem 2,5-Zoll-U.2-Laufwerk und einer PCIe-Steckkarte. Das sind Konkurrenzprodukte zu Intels Optane. Allerdings verkauft WD seine Karten mit mehr Flash-Speicher, der zudem flüchtig ist - ähnlich dem Verhalten von herkömmlichen Arbeitsspeicher. Ein dedizierter RAM-Riegel im DIMM-Format, wie ihn Intel plant, gehört nicht dazu.

Stellenmarkt
  1. Kardex Produktion Deutschland GmbH, Bellheim Raum Landau
  2. McService GmbH, München

Die ME200 wird in beiden Formfaktoren ab einer Kapazität von 1 TByte verkauft. Es gibt zudem Versionen mit 2 und 4 TByte Speicher. Unabhängig vom Anschlusstyp sollen beide Modelle mit NVMe an Hosts angebunden werden. Insgesamt 24 TByte passen so in einen Server mit einer Bauhöhe von 1 HE.

  • Western Digital Ultrastar HE ME200 (Bild: Western Digital)
  • Western Digital Ultrastar HE ME200 (Bild: Western Digital)
  • Western Digital Ultrastar HE ME200 (Bild: Western Digital)
Western Digital Ultrastar HE ME200 (Bild: Western Digital)

Für speicherintensive Datenbanken geeignet

Western Digital vermarktet seine Produkte für die Nutzung als schnellen Zwischenspeicher für Cloud-Server, Machine Learning, Echtzeit-Analytics und andere Anwendungen, die viel RAM benötigen. Sinnvoll können sie allerdings auch etwa für In-Memory-Datenbanken und anspruchsvolle Software wie SAP HANA sein. Schnellen Arbeitsspeicher können solche Karten durch die relativ hohen Latenzen im Vergleich zu Speicherarten wie DDR4 aber nicht komplett ersetzen, sondern eher ergänzen.

Western Digital gibt auf seine Speichermodule drei Jahre Herstellergarantie. Sie sind für maximal 17 kapazitätsfüllende Schreibzyklen pro Tag ausgelegt. Das gibt den Karten eine theoretische Schreibleistung von 19 PByte für das 1-TByte-Modell, 38 PByte für die 2-TByte-Version und 78 PByte für das Modell mit 4 TByte Kapazität. Kaufpreise nennt Western Digital auf der Produktwebseite nicht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 38,90€ + Versand (Bestpreis!)

Quantium40 14. Nov 2018 / Themenstart

Die Frage ist an der Stelle doch, ob sich nicht vielleicht die MLC / TLC-SSDs mit...

kex 13. Nov 2018 / Themenstart

Ist das ein Tippfehler oder werden tatsächlich Karten mit 2/4 GByte angeboten?

Keksmonster226 13. Nov 2018 / Themenstart

17 mal pro Tag.

Quantium40 13. Nov 2018 / Themenstart

Das bedeutet, dass der Artikel-Autor das Wort "täglich" vergessen hat. 19,1PB TBW beim...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 2070 - Test

Wir haben uns zwei Geforce RTX 2070, eine von Asus und eine von MSI, angeschaut. Beide basieren auf einem TU106-Chip mit 2.304 Shader-Einheiten und einem 256-Bit-Interface mit GByte GDDR6-Speicher. Das Asus-Modell hat mehr Takt und ein höhere Power-Target sowie eine leicht bessere Ausstattung, die MSI-Karte ist mit 520 Euro statt 700 Euro aber günstiger. Beide Geforce RTX 2070 schlagen die Geforce GTX 1080 und Radeon RX Vega 64.

Geforce RTX 2070 - Test Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

    •  /