Abo
  • Services:

Ultrastar C10K1800: Schnelldrehende 2,5-Zoll-Festplatte mit 1,8 TByte

HGST hat eine Festplatte mit hoher Kapazität und schneller Drehzahl vorgestellt. Die Festplatte ist für Unternehmenskunden gedacht und schafft trotz einer Speicherkapazität von 1,8 TByte 10.000 Umdrehungen pro Minute, braucht aber einen SAS-Anschluss.

Artikel veröffentlicht am ,
HGST liefert schnelle SFF-Festplatten mit 1,8 TByte Speicherkapazität aus.
HGST liefert schnelle SFF-Festplatten mit 1,8 TByte Speicherkapazität aus. (Bild: HGST)

Mit der Ultrastar C10K1800 hat HGST eine 2,5-Zoll-Festplatte mit 1,8 TByte für Unternehmen vorgestellt. Dabei gelingt es der weitgehend unabhängigen Tochter von Western Digital, auch gleichzeitig eine hohe Drehzahl anzubieten. Festplatten im 2,5-Zoll-Bereich bieten bei hoher Kapazität normalerweise keine hohen Geschwindigkeiten. Im Notebook-Bereich fehlen beispielsweise immer noch Festplatten mit mehr als 1,5 TByte und 7.200 U/min.

Stellenmarkt
  1. Fachhochschule Südwestfalen, Meschede bei Dortmund
  2. Hays AG, Frankfurt

HGST schafft bei seiner Unternehmensplatte 10.520 U/min. Wegen der hohen Leistungsaufnahme, der Bauhöhe von 15 mm und der Anschlusstechnik schließt sich der Betrieb im Notebook aus. Laut PDF-Datenblatt nimmt das Modell zwischen 5,1 und 7,3 Watt elektrische Leistung auf. Angeschlossen wird die Festplatte an einen SAS-Controller, der idealerweise bereits Serial Attached SCSI mit 12 GBit/s unterstützt (SAS12). Gepuffert wird der Speicher in 128 MByte zusätzlichem Speicher auf dem Festplattenboard.

Die Festplatte arbeitet intern mit vier Plattern sowie acht Köpfen und bietet eine Datendichte von 620 GBit pro Quadratzoll. Das soll Datenraten zwischen 146 und 247 MByte/s ermöglichen. Die Zugriffszeiten liegen lesend bei 3,3 bis 3,8 ms und schreibend bei 3,8 bis 4,4 ms. HGSTs Ultrastar ist als Festplatte für den Dauerbetrieb vorgesehen und soll über die ganze Serie betrachtet nur alle zwei Millionen Stunden einen Ausfall haben (Mean Time Between Failures).

Die Festplatte wird mit fünf Jahren Garantie angeboten und laut Hersteller nun ausgeliefert. Einen Preis nennt HGST noch nicht.



Anzeige
Blu-ray-Angebote

mainframe 11. Jul 2014

Moin, also wenn ich bei uns durchs Rechentenrum laufe habe fast alle Server 2,5" SAS...


Folgen Sie uns
       


Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus

Huaweis neues P20 Pro hat gleich drei Kameras auf der Rückseite. Diese ermöglichen nicht nur eine Porträtfunktion, sondern auch einen dreistufigen Zoom. Mit ihren KI-Funktionen unterstützt die Kamera des P20 Pro den Nutzer bei der Aufnahme.

Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

Projektoren im Vergleichstest: 4K-Beamer für unter 2K Euro
Projektoren im Vergleichstest
4K-Beamer für unter 2K Euro

Bildschirme mit UHD- und 4K-Auflösung sind in den vergangenen Jahren immer preiswerter geworden. Seit 2017 gibt es den Trend zu hoher Pixelzahl und niedrigem Preis auch bei Projektoren. Wir haben vier von ihnen getestet und stellen am Ende die Sinnfrage.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Sony MP-CD1 Taschenbeamer mit Akku und USB-C-Stromversorgung
  2. Mirraviz Multiview Splitscreen-Games spielen ohne die Möglichkeit, zu schummeln
  3. Sony LSPX-A1 30.000-Dollar-Beamer strahlt 80 Zoll aus 0 cm Entfernung

    •  /