Abo
  • Services:
Anzeige
Ein Wafer mit 22-nm-Haswell-Prozessoren
Ein Wafer mit 22-nm-Haswell-Prozessoren (Bild: Intel)

Ultrabook-Prozessor: Intels Skylake ersetzt Broadwell bereits im Frühsommer

Ein Wafer mit 22-nm-Haswell-Prozessoren
Ein Wafer mit 22-nm-Haswell-Prozessoren (Bild: Intel)

Broadwell für Ultrabooks wird nach fünf Monaten abgelöst: Bisher sprach Intel vom zweiten Halbjahr 2015, mittlerweile sieht der Plan vor, die Skylake-Generation schon im Juni zu veröffentlichen.

Anzeige

Intels erst Mitte Januar vorgestellte Ultrabook-Prozessoren der fünften Core-Generation sollen einer für Großkunden gedachten Roadmap zufolge bereits im Juni 2015 bald abgelöst werden. Damit würde Skylake die aktuellen Broadwell-U-Chips nach nur fünf Monaten ersetzen und einige Wochen früher erscheinen als von Intel bisher öffentlich angekündigt.

Die VR-Zone berichtet, dass Intel die Skylake-Modelle für Ultrabooks auf der Computex-Messe in Taipeh Anfang Juni 2015 ankündigen möchte. Dies wäre fast auf den Tag genau fünf Monate nach der Veröffentlichung der Broadwell-U-Chips. Geräte mit den neuen Skylake-Prozessoren dürften aber erst in den Wochen nach deren Vorstellung in den Handel kommen.

Die verzögerte 14-nm-FinFET-Fertigung hatte den Core M und auch die Core iX-5000U im Zeitplan deutlich nach hinten verschoben, mittlerweile ist sie laut Intel fast auf dem Niveau des 22-nm-FinFET-Prozesses. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass Skylake pünktlich erscheint und somit der zeitliche Abstand zu Broadwell gering ist.

Im Desktop-Segment liegen zwischen beiden Modellreihen sogar nur wenige Wochen: Der Übertakter-Prozessor Broadwell-K mit 65 Watt TDP und Iris-Pro-Grafikeinheit für den Sockel 1150 soll im Frühling veröffentlicht werden. Der Nachfolger Skylake-S ist bereits für Anfang des dritten Quartals 2015 angesetzt, benötigt aber den neuen Sockel 1151 aufgrund der wieder ausgelagerten, zuvor integrierten Spannungsregler (FIVRs).

Die Roadmap nennt weiterhin Braswell für Frühling und 2016 steht Broadwell Extreme an, der Nachfolger von Haswell Extreme wie dem Core i7-5960X.


eye home zur Startseite
burzum 10. Feb 2015

@Buttermilch Gutes Posting! @plutoniumsulfat Ich sehe das nicht als Problem so lange man...

Cread 30. Jan 2015

wenn man sich nur mal das Vorzeige-Broadwell-Gerät Yoga 3 Pro anschaut: - kein DDR4...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Viessmann Elektronik GmbH, Allendorf
  2. L-Bank Staatsbank für Baden-Württemberg, Karlsruhe
  3. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)
  4. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Neu-Ulm, Lindau


Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€
  2. 219,00€
  3. 15,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Nintendo

    Interner Speicher von Switch offenbar schon jetzt zu klein

  2. Noch 100 Tage

    Unitymedia schaltet Analogfernsehen schrittweise ab

  3. Routerfreiheit

    Tagelange Störung bei Aktivierungsportal von Vodafone

  4. Denverton

    Intel plant Atom C3000 mit bis zu 16 Goldmont-CPU-Kernen

  5. Trotz Weiterbildung

    Arbeitslos als Fachinformatiker

  6. Klage gegen Steuernachzahlung

    Apple beruft sich auf europäische Grundrechte

  7. 3D Studio

    Nvidia spendiert Qt Hunderttausende Zeilen Code

  8. Horizon Zero Dawn im Test

    Abenteuer im Land der Maschinenmonster

  9. Qualcomm

    Snapdragon 210 bekommt Android-Things-Unterstützung

  10. New Radio

    Qualcomm lässt neues 5G-Air-Interface testen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
XPS 13 (9360) im Test: Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
XPS 13 (9360) im Test
Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
  1. Die Woche im Video Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert
  2. XPS 13 Convertible im Hands on Dells 2-in-1 ist kompakter und kaum langsamer

Mechanische Tastatur Poker 3 im Test: "Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
Mechanische Tastatur Poker 3 im Test
"Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
  1. Patentantrag Apple denkt über Tastatur mit Siri-, Emoji- und Teilen-Taste nach
  2. Kanex Faltbare Bluetooth-Tastatur für mehrere Geräte gleichzeitig
  3. Surface Ergonomic Keyboard Microsofts Neuauflage der Mantarochen-Tastatur

Merkels NSA-Vernehmung: Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
Merkels NSA-Vernehmung
Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
  1. US-Präsident Zuck it, Trump!
  2. Begnadigung Danke, Chelsea Manning!
  3. Glasfaser Nun hängt die Kabel doch endlich auf!

  1. Re: USB-Festplatten / microSDXC 200GB -> 80¤

    F4yt | 17:29

  2. Re: Grungesetzwidrig

    David64Bit | 17:29

  3. Re: Guter Artikel! Auch für Win-Fans

    Oktavian | 17:29

  4. "Recht auf eine gute Verwaltung"

    miauwww | 17:29

  5. Ich wünschte, meine Lehrer würden das Thema...

    Kayone | 17:27


  1. 16:18

  2. 15:53

  3. 15:29

  4. 15:00

  5. 14:45

  6. 14:13

  7. 14:12

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel