Abo
  • Services:

Ultrabook: Lenovo ruft Thinkpad X1 Carbon G5 zurück

Bei der fünften Generation des Thinkpad X1 Carbon kann eine sich lösende Schraube den Akku penetrieren. Daher ruft Lenovo bestimmte Modelle des Business-Ultrabooks zurück, um sie zu prüfen und gegebenenfalls zu reparieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Thinkpad X1 Carbon G5
Thinkpad X1 Carbon G5 (Bild: Lenovo)

Der chinesische Notebook-Hersteller Lenovo hat eine Rückrufaktion für das Thinkpad X1 Carbon G5 gestartet. Die Modelle 20HQ, 20HR, 20K3 und 20K4, die zwischen Dezember 2016 und Oktober 2017 gebaut wurden, können einen Fehler aufweisen. Laut Hersteller besteht die Gefahr, dass sich eine Schraube löst und den integrierten Akku des Business-Ultrabooks beschädigt.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Frankfurt
  2. über duerenhoff GmbH, Nürnberg

Nutzer erkennen, ob ihr Gerät betroffen ist, indem sie auf der Unterseite den Aufkleber überprüfen. Dort sind Modelltyp und Baudatum aufgedruckt, per Seriennummer kann dann der Reparaturantrag gestartet werden. Hintergrund der Rückrufaktion sind drei Kundenberichte weltweit, laut denen das Thinkpad X1 Carbon G5 besagten Typs durch Überhitzung des Akkus in Mitleidenschaft gezogen wurde. Ein Brand sei nicht aufgetreten und so seien außer dem Business-Ultrabook keine Personen oder Gegenstände betroffen gewesen.

Das G5 ist bis Frühling 2018 aktuell

Das Thinkpad X1 Carbon G5 ist die aktuelle Generation des Thinkpad X1 Carbon, sie wurde im Januar 2017 vorgestellt. Das Gerät nutzt einen Lithium-Polymer-Akku mit drei Zellen, 57 Wattstunden und Schnellladefunktion. Im Business-Ultrabook stecken Intels 15-Watt-Kaby-Lake-Chips mit bis zu 16 GByte RAM und 1 TByte Flash-Speicher.

Vor wenigen Wochen hat Lenovo das Thinkpad X1 Carbon G6 angekündigt, ausgeliefert wird es April 2018. Neu ist ein Display für Dolby Vision, das mit bis zu hohen 500 Candela pro Quadratmeter leuchtet und einen Kontrast von 1:1.500 schaffen soll - beim Ausprobieren gefiel uns der Bildschirm gut. Zudem sind Quadcore-Chips von Intel verbaut und es gibt zwei Thunderbolt-3-Anschlüsse für die neue Ultra Docking Station.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,49€
  2. 1,29€
  3. 5€
  4. (mindestens 16,15€ bezahlen und Vegas Pro 14 EDIT und Magix Video Sound Cleaning Lab erhalten)

Folgen Sie uns
       


Genfer Autosalon 2018 - Bericht

Wir fassen den Genfer Autosalon 2018 im Video zusammen.

Genfer Autosalon 2018 - Bericht Video aufrufen
Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

    •  /