Abo
  • Services:

Ultrabook: Dells XPS 13 soll ein Touchpad-Problem haben

Microsoft schiebt die Verantwortung auf Dell ab und Dell auf Microsoft: Das Touchpad des XPS-13-Ultrabooks funktioniert einigen Nutzern zufolge unter Windows 8.1 nicht korrekt, ein Firmware-Update gibt es bereits. In unserem Test traten die Probleme nicht auf.

Artikel veröffentlicht am ,
Dell XPS 13
Dell XPS 13 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

In Dells Support-Forum haben sich in den vergangenen Wochen verstärkt Käufer des XPS 13 über dessen Touchpad beklagt. Das Clickpad des Ultrabooks soll bei Eingaben verzögert reagieren, der Zeiger nach Anheben des Fingers springen und Gesten wie Scrollen seien nur in der Mitte des Pads möglich. Die Beschwerden beziehen sich auf das Dell mit Windows 8.1 x64.

Stellenmarkt
  1. Neoperl GmbH, Müllheim
  2. item Industrietechnik GmbH, Solingen

Das Clickpad besprachen wir in unserem Test des XPS 13 nur kurz, denn es entspricht allen anderen uns bekannten Precision Touchpads: So nennt Microsoft eine Sorte von Clickpads, deren Treiber in Windows 8.1 implementiert ist. Diese unterstützen diverse Gesten, alle Optionen finden sich in den PC-Einstellungen statt in der klassischen Systemsteuerung.

Offenbar war die ursprüngliche Implementierung seitens Dell nicht ideal, denn am 20. März 2015 - und somit nach unserem Test - veröffentlichte der Hersteller ein Firmware-Update für das Touchpad. Was genau diese Aktualisierung ändert, bleibt unklar. Einige Nutzer berichten von einer Verbesserung und der Behebung aller Kritikpunkte, andere wollen keine Änderung erkennen. Wer das XPS 13 auf Windows 7 downgraded, muss einen zusätzlichen Treiber installieren, damit sollen keine Probleme auftreten.

Dell sieht sich in mehreren Kommentaren im Support-Forum nicht als richtigen Ansprechpartner an, da die Treiber-Implementierung unter Windows 8.1 seitens Microsoft vorgenommen worden sei und keine eigene Touchpad-Software mitgeliefert werde. Microsoft hingegen verweist auf Dell, da dieser der Hersteller des XPS 13 sei. Käufer des Ultrabooks stehen also zwischen beiden Fronten, eine angekündigte Lösung steht bisher aus.

Wer Dells XPS 13 mit vorinstalliertem Linux bestellt, erhält ein ruckelndes Touchpad. Das Problem verschwindet erst, wenn in der Konfigurationsdatei des Bootloaders Grub der Eintrag psmouse.resetafter=0 nachgetragen wird, wie es Dell-Entwickler Barton George empfiehlt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 139,99€
  2. 158,80€
  3. 89,99€
  4. 29,99€

Firestream 20. Mai 2015

Ob die Probleme jetzt vorhanden sind oder nicht sei mal dahingestellt. Jedoch ist es sehr...


Folgen Sie uns
       


Smartphones Made in Germany - Bericht

Gigaset baut Smartphones - in Deutschland.

Smartphones Made in Germany - Bericht Video aufrufen
Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Samsung Flip im Test: Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint
Samsung Flip im Test
Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint

Ob mit dem Finger, dem Holzstift oder Essstäbchen: Vor dem Smartboard Samsung Flip sammeln sich in unserem Test schnell viele Mitarbeiter und schreiben darauf. Nebenbei läuft Microsoft Office auf einem drahtlos verbundenen Notebook. Manche Vorteile gehen jedoch auf Kosten der Bedienbarkeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Indien Samsung eröffnet weltgrößte Smartphone-Fabrik
  2. Foundry Samsung aktualisiert Node-Roadmap bis 3 nm
  3. Bug Samsungs Messenger-App verschickt ungewollt Fotos

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

    •  /