Ultrabook: Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

Einige der Modellvarianten von Dells neuem XPS 13 sollen über 40 Prozent schneller arbeiten: Der Hersteller verbaut einen vierkernigen statt einen zweikernigen Prozessor (Kaby Lake Refresh). Die restliche, sehr gute Ausstattung bleibt gleich.

Artikel veröffentlicht am ,
XPS 13
XPS 13 (Bild: Dell)

Dell hat passend zur Ifa 2017 in Berlin das XPS 13 aktualisiert. Die Ultrabook-Serie wird mit schnelleren Prozessoren ausgerüstet, welche die Leistung verglichen mit dem von uns getesteten XPS 13 (9360) deutlich steigern sollen. Dell greift auf Intels 8th Gen zurück, also die Kaby Lake Refresh genannten Chips. Es ist die erste Generation mit vier statt zwei CPU-Kernen in der 15-Watt-Klasse.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter (m/w/d) First Level Support/IT-Service Desk
    WDR mediagroup digital GmbH, Köln
  2. Teamleiter Echtzeit-Software C++ / Linux (m/w/d)
    Ipetronik, Bergkirchen bei München
Detailsuche

Laut Hersteller erhöht sich die Rechengeschwindigkeit um 44 Prozent, was nahezu Intels Angabe entspricht. Eine Verdoppelung der Leistung ist aufgrund der thermischen Begrenzung und den damit einhergehenden geringeren Taktraten verglichen mit den Dualcore-Chips nicht möglich. Dell verbaut den Core i5-8250U (1,6 bis 3,4 GHz) und den Core i7-8550U (1,8 bis 4,0 GHz) - allerdings nur in den teureren Konfigurationen. Die günstigeren Modelle nutzen weiterhin die 7th Gen, offenbar wird es diese aber in Europa nicht geben.

  • XPS 13 (Bild: Dell)
  • XPS 13 (Bild: Dell)
  • XPS 13 (Bild: Dell)
XPS 13 (Bild: Dell)

An der restlichen Ausstattung des XPS 13 ändert sich nichts: Neben zwei USB-3.0-Typ-A-Ports gibt es eine USB-Type-C-Buchse mit Thunderbolt-3-Controller. Hinzu kommen ein SD-Kartenleser und eine Öse für ein Noble-Schloss. Bluetooth 4.1 und ac-2x2-WLAN sind obligatorisch. Beim Display stehen ein mattes Full-HD- (1.920 x 1.080 Bildpunkte) oder ein QHD+-Modell (3.200 x 1.800 Pixel) mit Touch zur Auswahl. Das XPS 13 ist mit bis zu 16 GByte LPDDR3-Arbeitsspeicher und NVMe-SSDs mit bis zu 512 GByte Kapazität ausgestattet.

Dell verkauft das aktualisierte XPS 13 ab dem 12. September 2017 für 1.300 Euro in der Basiskonfiguration. Neben einem KBL-R-Chip dürfte das ein 1080p-Display sowie 8 GByte RAM und eine 250-GByte-SSD bedeuten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Hobbys und maschinenbasiertes Lernen
1.000 Bilder - und nur zwei Vögel drauf

Ein Hobby-Vogelkundler fragt mich nach einem Skript, um Vögel in Bildern zu erkennen. Was einfach klingt, bringt mich an den Rand dessen, was ich über maschinelles Lernen weiß.
Von Marcus Toth

Hobbys und maschinenbasiertes Lernen: 1.000 Bilder - und nur zwei Vögel drauf
Artikel
  1. Analyse von Apples A16: Chip des iPhone 14 Pro größer trotz kleinerer Transistoren
    Analyse von Apples A16
    Chip des iPhone 14 Pro größer trotz kleinerer Transistoren

    Bereits kurz nach Veröffentlichung des iPhone 14 kursieren erste Bilder des A16-Chips. Damit lassen sich Schlüsse über den Aufbau ziehen.

  2. Militärischer Weitblick in Toys (1992): Ein vergessener, wenngleich prophetischer Film
    Militärischer Weitblick in Toys (1992)
    Ein vergessener, wenngleich prophetischer Film

    Der Kinofilm Toys von 1992 ist heute weitgehend vergessen. Zu Unrecht, gab er doch eine erstaunlich gute Prognose darüber ab, wie heutzutage Krieg geführt wird.
    Ein IMHO von Mathias Küfner

  3. Das System E-Mail: Schritt für Schritt vom Sender zum Empfänger
    Das System E-Mail
    Schritt für Schritt vom Sender zum Empfänger

    E-Mail verhalf dem Internet zum Durchbruch, als es noch Arpanet hieß. Zeit für einen Blick auf die Hintergründe dieses Systems - nebst Tipps für einen eigenen Mailserver.
    Von Florian Bottke

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Verkauf bei MMS • CyberWeek: PC-Zubehör, Werkzeug & Co. • Günstig wie nie: Gigabyte RX 6900 XT 864,15€, MSI RTX 3090 1.159€, Fractal Design RGB Tower 129,90€ • MindStar (Palit RTX 3070 549€) • Thrustmaster T300 RS GT 299,99€ • Alternate (iPad Air (2022) 256GB 949,90€) [Werbung]
    •  /