Ultrabook-Chips: Intels achte Generation besteht aus sieben Generationen

Wer einen aktuellen Intel-Prozessor für Notebooks kauft, muss genau hinschauen: Die 8th Gen Core umfassen mittlerweile über ein halbes Dutzend verschiedene Designs, die sich teils ziemlich stark unterscheiden. Einige haben etwa eine AMD-Grafikeinheit und andere keine.

Eine Analyse von veröffentlicht am
Die 8th Gen besteht mittlerweile aus sieben Designs.
Die 8th Gen besteht mittlerweile aus sieben Designs. (Bild: Intel)

Intel hat mal wieder die achte Generation an Core-Chips für Ultrabooks vorgestellt, denn eigentlich veröffentlichte der Hersteller die 8th Gen schon vergangenes Jahr. Hintergrund ist, dass Intel bis auf eine Ausnahme immer noch bei der 14-nm-Fertigung festhängt und neue Designs mit meist geringfügigen Änderungen und mit neuem Codename in die vorhandene achte Generation einpflegt. Wir schlüsseln die Prozessoren nach Leistungsklassen auf.

Stellenmarkt
  1. Mobile Developer Android (w/m/d)
    SMF GmbH, Dortmund
  2. IT Projektmanager (m/w/d) ERP-Systeme
    SARPI Deutschland GmbH, Marl
Detailsuche

Alles in allem beseht die 8th Gen aus sieben Designs: Im Segment mit 4 bis 5 Watt gibt es die neuen Amber Lake Y mit zwei Kernen und 14 nm. Darüber befindet sich der Kaby Lake Refresh mit vier Cores und 15 Watt und 14+ genannter Technik, ihm folgen die neuen Whiskey Lake U mit ebenfalls vier Kernen und 15 Watt, aber 14++ als Fertigungsverfahren. Zudem gibt es mit dem Core i3-8121U noch einen einzigen Cannon Lake U, einen Dualcore im 10-nm-Node ohne integrierte (sprich deaktivierte) Grafikeinheit.

LaunchNodeTDPKerneGrafikChipsatzBsp-Modell
Amber Lake YAugust 201814+ nm5 Watt2 + SMTIntel GT222 nm, USB 3.0Core i7-8500Y
Kaby Lake RAugust 201714+ nm15 Watt4 + SMTIntel GT222 nm, USB 3.0Core i7-8550U
Whiskey Lake UAugust 201814++ nm15 Watt4 + SMTIntel GT214 nm, USB 3.1 Gen2Core i7-8565U
Cannon Lake UMai 201810 nm15 Watt2 + SMTdeaktiviert14 nm, USB 3.1 Gen2Core i3-8121U
Coffee Lake UApril 201714++ nm28 Watt4 + SMTIntel GT3e14 nm, USB 3.1 Gen2Core i7-8559U
Coffee Lake HApril 201714++ nm45 Watt6 + SMTIntel GT214 nm, USB 3.1 Gen2Core i9-8950HK
Kaby Lake GJanuar 201814+ nm65 Watt4 + SMTAMD Vega22 nm, USB 3.0Core i7-8705G
Intels 8th Gen im Überblick

Leistungsfähiger sind die Coffee Lake U, also Quadcores mit 28 Watt und schneller Iris-Plus-iGPU für beispielsweise Apples Macbooks. Für Notebooks verkauft Intel die Coffee Lake H mit sechs Kernen und 45 Watt, sie werden von den Kaby Lake G mit vier Cores und Vega-Grafikeinheit im 65-Watt-Package ergänzt. Alle Designs basieren auf der alten Skylake-Mikroarchitektur und der Gen9.5-Grafiktechnik von Kaby Lake, nur Cannon Lake ist in beiden Fällen moderner und beherrscht unter anderem AVX-512-Befehle.

Die Unterschiede zwischen dem Kaby Lake Refresh und Whiskey Lake U liegen neben der Fertigung (14++ statt 14+) beim Chipsatz: Der wird in 14 nm statt in 22 nm produziert und unterstützt USB 3.1 Gen2 nativ, zudem integriert er den Mac-Teil für ac-Gigabit-Wi-Fi. Das reduziert die Kosten für Partner leicht, ein sogenanntes Companion-Modul mit den Phys ist aber weiterhin notwendig. Die Änderungen am Chipsatz erfordern zudem einen neuen BGA-Sockel, also überarbeitete Notebook-Platinen seitens der Hersteller.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

In wenigen Wochen wird Intel dann die neue 9th Gen einführen: Prozessoren wie der Core i9-9900K (Coffee Lake Refresh) haben acht Kerne mit Skylake-Technik, der Core i5-9600K hingegen ist vermutlich ein Speed Bump des Core i5-8600K.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Silence S04
Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt

Beim Elektroauto Silence S04 kann der Nutzer den Akku selbst wechseln, wenn dieser leergefahren ist.

Silence S04: Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt
Artikel
  1. Microsoft: Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November
    Microsoft
    Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November

    Die Version 21H2 wurde wohl auch wegen Windows 11 etwas nach hinten verschoben. Der Patch soll nun aber im November für Windows 10 kommen.

  2. Microsoft: Teams bekommt Ende-zu-Ende-Verschlüsselung als Vorschau
    Microsoft
    Teams bekommt Ende-zu-Ende-Verschlüsselung als Vorschau

    Nach monatelangen Verzögerungen können nun Gespräche in Teams Ende-zu-Ende verschlüsselt werden. Die Funktion bleibt aber eingeschränkt.

  3. Arduino und Python: Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC
    Arduino und Python
    Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC

    Die Kassette kann nicht nur Lieder speichern, sondern auch Bitmuster. Ein Bastler baut dafür eine Schnittstelle mit 1,5 KBit/s Datenrate.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Gutscheinheft mit Direktabzügen und Zugaben • Nur noch heute: Mehrwertsteuer-Aktion bei MediaMarkt • Roccat Suora 43,99€ • Razer Goliathus Extended Chroma Mercury ab 26,99€ • Seagate SSDs & HDDs günstiger • Alternate (u. a. ASUS ROG Strix Z590-A Gaming WIFI 258€) [Werbung]
    •  /