Abo
  • Services:
Anzeige
Wafer mit KBL-R-Chips
Wafer mit KBL-R-Chips (Bild: Intel)

Ultrabook-Chip: Intels Core i3 hat einen Boost-Modus

Wafer mit KBL-R-Chips
Wafer mit KBL-R-Chips (Bild: Intel)

Mit dem Core i3-8130U ergänzt Intel sein 8th-Gen-Portfolio um einen Chip, der anders als seine Vorgänger einen Turbo aufweist. Entgegen früherer Vermutungen handelt es sich aber noch um einen Kaby Lake mit 14 nm und keinen Cannon Lake mit 10 nm.

Intel hat den Core i3-8130U für Ultrabooks vorgestellt, einen Dualcore-Prozessor mit integrierter Grafikeinheit und 15 Watt thermischer Verlustleistung. Er wird in die 8th Gen einsortiert, genauso wie beispielsweise der Core i7-8650U (Kaby Lake Refresh) mit vier CPU-Kernen. Neu am Core i3-8130U verglichen mit dem Core i3-7130U sind der Turbo-Boost und ein größerer Cache.

Anzeige

Der Chip ist intern ein Kaby Lake, offenbar nutzt Intel schlicht das Die, welches bisher für Modelle wie den Core i7-7600U verwendet wurde. Das erklärt die 14-nm-Technik, die 4 MByte statt 3 MByte L3-Cache und eine Frequenz, die über den Basistakt hinausgeht. Während der Core i3-7130U mit fixen 2,7 GHz läuft, kann der Core i3-8130U ausgehend von 2,2 GHz mit bis zu 3,4 GHz rechnen. Passend dazu steigt der Speichertakt von DDR4-2133 auf DDR4-2400. Die bisherige HD Graphics 630 heißt nun UHD Graphics 630, eine reine Umbenennung.

Frühere Informationen zum Core i3-8130U legten nahe, dass er zu Intels 10-nm-Generation namens Cannon Lake gehören könnte - dem ist aber nicht so. Der Hersteller hat mit seiner Liste für Microcode-Updates gegen Spectre mehrere Versionen von Cannon Lake bestätigt, mittlerweile wurden die Einträge aber gelöscht: Intel plant ein 2+2 Design, also zwei CPU-Kerne mit einer GT2-Grafikeinheit wie beim Core i3-8130U, und ein 2+0 Design.

Letzteres ist sehr unüblich, denn ein Prozessor ohne iGPU benötigt eine zusätzliche Grafikeinheit, was die durch die 10-nm-Fertigung gewonnene Effizienz wieder zunichtemacht. Ob die 2+0 Variante vor allem produziert wird, um Aktionäre und Partner zu beruhigen, erscheint nicht abwegig, hatte Intel doch versprochen, Cannon Lake noch 2017 auszuliefern. Das wurde so auch umgesetzt, aber eben mit einem untypischen Chip.


eye home zur Startseite

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, München
  2. HMS Industrial Networks GmbH, Karlsruhe
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 12,99€
  2. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)
  3. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)

Folgen Sie uns
       


  1. VBB Fahrcard

    E-Ticket-Kontrolle am Prüfgerät wird in Berlin zur Pflicht

  2. Glasfaser

    M-net schließt weitere 75.000 Haushalte an

  3. Pwned Passwords

    Troy Hunt veröffentlicht eine halbe Milliarde Passworthashes

  4. Smach Z

    PC-Handheld nutzt Ryzen V1000

  5. Staatstrojaner und Quick-Freeze

    Österreich verschärft frühere Überwachungspläne

  6. Allensbach-Studie

    Altersvorsorge selbständiger IT-Experten ist sehr solide

  7. Maschinelles Lernen

    Biometrisches Captcha nutzt Sprache und Bild

  8. Gigabit

    Swisscom führt neue Mobilfunkgeneration 5G schon 2018 ein

  9. Bpfilter

    Linux-Kernel könnte weitere Firewall-Technik bekommen

  10. Media Broadcast

    Freenet TV kommt auch über Satellit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Schuster, bleib bei deinem Leisten.

    Frank... | 02:56

  2. Also mich persönlich hat es sofort abgeschreckt...

    FrancescoLoGiudice | 02:53

  3. endlich haben sie es geschafft.

    Prinzeumel | 02:47

  4. staatsfeindlicher Terrorismus...

    Prinzeumel | 02:34

  5. Re: "Geräusch von Türen"

    Neuro-Chef | 02:28


  1. 18:21

  2. 18:09

  3. 18:00

  4. 17:45

  5. 17:37

  6. 17:02

  7. 16:25

  8. 16:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel