Ultra-Weitwinkel: Samyang bringt sein erstes AF-Objektiv für Nikon-DSLRs

Samyang ist vor allem für seine Objektive mit manueller Fokussierung und fester Brennweite bekannt. Das Samyang AF 14mm f/2.8 F ist das erste Autofokus-Objektiv des asiatischen Herstellers für Nikon-Spiegelreflexkameras.

Artikel veröffentlicht am ,
Samyang AF 14mm f/2.8 F
Samyang AF 14mm f/2.8 F (Bild: Samyang)

Noch kurz vor dem Start von Nikons spiegelloser Systemkamera hat Samyang das "14mm f/2.8" für Nikons klassische DSLRs im FX-Format vorgestellt. Das Objektiv mit 14 mm Brennweite deckt einen Bildwinkel von 116,6 Grad ab und ist mit f/2,8 sehr lichtstark. Bei Nikon-Kameras im APS-C-DX-Format ergibt sich eine äquivalente Brennweite von 21 mm.

Stellenmarkt
  1. Software Engineer (m/w/d) im Bereich Application Integration / Integrationsarchitektur Dell Boomi/IDS
    Hannover Rück SE, Hannover
  2. IT-Administrator/IT-Kaufmann (m/w/d)
    Elektrizitätswerk Mittelbaden AG & Co. KG, Lahr
Detailsuche

Das Objektiv besteht aus 15 Elementen in zehn Gruppen mit zwei asphärischen Elementen, vier hochbrechenden Elementen und einer ED-Linse mit extra niedriger Dispersion, um Verzerrungen und chromatische Aberrationen zu minimieren und die Auflösung zu maximieren.

Das Objektiv ist mit sieben abgerundeten Blenden ausgerüstet, um ein glattes Bokeh zu erzeugen. Mit Bokeh wird die ästhetische Qualität, nicht die Stärke der objektivabhängigen Unschärfen bezeichnet.

Das Samyang verfügt über einen AF/MF-Schalter am Objektivtubus und erreicht einen minimalen Fokusabstand von 20 mm. Das Samyang AF 14mm f/2.8 F ist mit einer witterungsbeständigen Abdichtung ausgerüstet und wiegt 484 Gramm.

Das neue 14mm f/2.8 AF soll ab Oktober 2018 zum Preis von rund 700 Euro erhältlich sein. Für Sony-Kameras gibt es das Objektiv bereits seit 2017. Im vergangenen Januar hat Samyang das 14mm f/2.8 AF auch für Vollformatkameras von Canon vorgestellt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Georg T.
Wieder Haft gegen Nichtzahler der Rundfunkgebühr

Georg T. sitzt seit 109 Tagen in Haft. Grund dafür sind 1.827 Euro Schulden für die Rundfunkgebühr - seine Haft kostet rund 18.000 Euro.

Georg T.: Wieder Haft gegen Nichtzahler der Rundfunkgebühr
Artikel
  1. MIG: Scheuers Funkloch GmbH hat erst zwei Stellen besetzt
    MIG
    Scheuers Funkloch GmbH hat erst zwei Stellen besetzt

    Der Bundesverkehrsminister scheint kein Personal für die Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft zu finden.

  2. Square Enix: Action-Adventure mit den Guardians of the Galaxy angekündigt
    Square Enix
    Action-Adventure mit den Guardians of the Galaxy angekündigt

    E3 2021 Erinnert an Mass Effect, aber mit Humor und Groot: Square Enix will noch 2021 das Solo-Abenteuer Guardians of the Galaxy veröffentlichen.

  3. Bethesda: Starfield mit Rätseln und Doom Eternal mit 120 fps
    Bethesda
    Starfield mit Rätseln und Doom Eternal mit 120 fps

    E3 2021 Der Teaser von Starfield lädt zum Knoblen ein, Redfall bietet Blutsauger - und Doom Eternal erhält das Next-Gen-Grafikupdate.

berritorre 21. Aug 2018

Und für mich ist es weniger interessant. Und jetzt? ;-)

happymeal 21. Aug 2018

Und dazu wohl auch von der Bildqualität besser als das alte 14er.


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate (u. a. MSI Optix 27" WQHD/165 Hz 315,99€ und Fractal Design Vector RS Blackout Dark TG 116,89€) • Corsair Hydro H80i V2 RGB 73,50€ • Apple iPad 10.2 389€ • Razer Book 13 1.158,13€ • Fractal Design Define S2 Black 99,90€ • Intel i9-11900 379€ • EPOS Sennheiser GSP 600 149€ [Werbung]
    •  /