Ultra PC 14 und 16: LG bringt zwei neue leichte Notebooks mit AMD Ryzen 5000

Die Ultra PC 14 und 16 sollen das Intel-Sortiment bei LG ergänzen. Die Notebooks bringen Ryzen 5000 und viele Anschlüsse mit.

Artikel veröffentlicht am ,
Die LG Ultra PC kommen mit AMD-Prozessor.
Die LG Ultra PC kommen mit AMD-Prozessor. (Bild: LG)

Mit den Gram-Notebooks hat sich LG bereits mehr oder weniger auf dem Laptop-Markt etabliert. Nun bringt der Hersteller zwei neue Geräte auf den Markt. Die Ultra PC 16 und 14 (U70Q) sind nicht mit Intel-Chip, sondern AMD Ryzen 5000 Cezanne (Zen 3) ausgestattet. Genauer gesagt stehen der Ryzen 5 5650U und der Ryzen 7 5825U zur Verfügung. Beide Geräte sind abseits der Displaygröße ähnlich ausgestattet.

Stellenmarkt
  1. Software Developer (m/w/d) eMobility
    ABL GmbH, Lauf a. d. Pegnitz / bei Nürnberg
  2. Junior Cloud Consultant (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
Detailsuche

Die 14- und 16-Zoll-IPS-Panels des Ultra PC 14 und 16 lösen mit 1.920 x 1.200 Pixeln auf und kommen im 16:10-Format. Dem Ryzen-5000-Chip mit 15 Watt Leistungsbudget stehen zudem 16 GByte integrierter LPDDR4x-RAM zur Verfügung. Dazu kommt eine 512 oder 1 TByte große NVMe-SSD, die im M.2-2280-Slot verschraubt und daher austauschbar ist.

72-Wattstunden-Akku ist groß

Trotz des größeren Gehäuses greifen beide Notebooks auf die gleiche Anzahl an Anschlüssen zu: Dazu gehören ein HDMI-Port, zwei USB-A-Buchsen (3.2 Gen1), USB-C 3.2 Gen1 mit Power Delivery und DP Alternate Mode, eine 3,5-mm-Klinke und ein Micro-SD-Kartenleser. LG unterscheidet zudem zwischen B2B- und B2C-Geräten, die entweder mit Windows 11 Pro (B2B) oder Windows 11 Home (B2C) ausgestattet werden.

Der Akku des Ultra PC ist bei beiden Modellen mit 72 Wattstunden angegeben. LG verspricht Akkulaufzeiten von 16,5 (14 Zoll) und 15 Stunden (16 Zoll). Unter Last dürfte sich dieser Wert allerdings stark von den Herstellerangaben unterscheiden. Das LG Ultra 16 wiegt 1,6 kg und misst 356,3 x 248,6 x 16,3 mm. Die 14-Zoll-Version liegt bei 313,9 x 220,45 x 16,3 mm und 1,29 kg.

  • LG Ultra PC (Bild: LG)
  • LG Ultra PC (Bild: LG)
  • LG Ultra PC (Bild: LG)
  • LG Ultra PC (Bild: LG)
  • LG Ultra PC (Bild: LG)
  • LG Ultra PC (Bild: LG)
LG Ultra PC (Bild: LG)
Golem Karrierewelt
  1. Deep-Dive Kubernetes – Production Grade Deployments: virtueller Ein-Tages-Workshop
    08.11.2022, Virtuell
  2. IPv6 Grundlagen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    19./20.12.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Auf der LG-Produktseite können die Notebooks bereits bestellt werden. Dort gibt es auch jeweils ein Gerät mit Ryzen-3-CPU (Ryzen 3 5300U). Die kosten inklusive 8 GByte RAM und 512-GByte-SSD 900 (14 Zoll) oder 950 Euro (16 Zoll). Die Ryzen-5-Versionen mit 16 GByte RAM und 512-GByte-SSD liegen bei 1.050 (14 Zoll) und 1.100 Euro (16 Zoll). Ein Upgrade auf den Ryzen 7 und 1-TByte-SSD kostet insgesamt 1.200 (14 Zoll) und 1.250 Euro (16 Zoll).

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
KomponenteLG Ultra 14LG Ultra 16
Display14" (35,6 cm) IPS-Panel (1.920 x 1.200 Pixel)16" (40,6 cm) IPS-Panel (1.920 x 1.200 Pixel)
CPUAMD Ryzen 3 5300U, AMD Ryzen 5 5650U, AMD Ryzen 7 5825UAMD Ryzen 3 5300U, AMD Ryzen 5 5650U, AMD Ryzen 7 5825U
GPUAMD Radeon RX Vega 7(integriert)AMD Radeon RX Vega 7(integriert)
RAM8/16 GByte LPDDR4x-RAM (verlötet)8/16 GByte LPDDR4x-RAM (verlötet)
Massenspeicher512/1024 GByte-SSD (NVMe, gesteckt)512/1024 GByte-SSD (NVMe, gesteckt)
Anschlüsse2x USB-A (3.2 Gen1),1x USB-C (3.2 Gen1/PD/DP Alternate Mode),1x HDMI, Micro-SD, 3,5-mm-Klinke2x USB-A (3.2 Gen1),1x USB-C (3.2 Gen1/PD/DP Alternate Mode),1x HDMI, Micro-SD, 3,5-mm-Klinke
Sonstiges72-WH-Akku, Wi-Fi 672-WH-Akku, Wi-Fi 6
Preisab 900 Euroab 950 Euro
LG Ultra PC 14 und 16 - Übersicht


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elektroauto
Hyundai Ioniq 6 soll 614 km pro Ladung fahren

Beim Ioniq 6 zeigt sich wieder einmal, dass ein niedriger Luftwiderstandsbeiwert essentiell ist.

Elektroauto: Hyundai Ioniq 6 soll 614 km pro Ladung fahren
Artikel
  1. BDI: Industrieverband hält Satellitennetz für verwundbarer
    BDI
    Industrieverband hält Satellitennetz für verwundbarer

    Satellitenkommunikation sei anfälliger für Angriffe als Seekabel, meint der Abteilungsleiter Sicherheit des BDI. Das Militär hat hier gerade ISDN-Technik ersetzt.

  2. Lochstreifenleser selbst gebaut: Lochstreifen für das 21. Jahrhundert
    Lochstreifenleser selbst gebaut
    Lochstreifen für das 21. Jahrhundert

    Früher wurden Daten auf Lochstreifen gespeichert - lesen kann man sie heute nicht mehr so leicht. Es sei denn, man verwendet Jürgen Müllers Lesegerät auf Arduino-Basis.
    Von Tobias Költzsch

  3. Schachstreit: Carlsen-Gegner Niemann soll über 100 Mal betrogen haben
    Schachstreit
    Carlsen-Gegner Niemann soll über 100 Mal betrogen haben

    Schachweltmeister Magnus Carlsen wirft dem Großmeister Hans Niemann Betrug vor - eine neue Untersuchung stärkt die Vorwürfe.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • MindStar (Gigabyte RTX 3090 Ti 1.099€, RTX 3070 539€) • Alternate (Team Group DDR4/DDR5-RAM u. SSD) • Günstig wie nie: MSI Curved 27" WQHD 165Hz 289€, Philips LED TV 55" Ambilight 549€, Inno3D RTX 3090 Ti 1.199€ • 3 Spiele für 49€ [Werbung]
    •  /