Abo
  • Services:
Anzeige
Eutelsat 5 West A
Eutelsat 5 West A (Bild: Eutelsat)

Ultra-HD Satellitenbasierter Livestream in 4K getestet

Die Satellitenübertragungskette für Ultra-HD-TV-Kanäle steht bereit. Das soll ein Test von Eutelsat, Ericsson und Sky ergeben haben.

Anzeige

Ericsson, der Satellitenbetreiber Eutelsat Communications, Globecast, der Ausrüster Newtec und Sky Italia haben eine durchgehende satellitenbasierte Übertragung für Livebilder in 4K erfolgreich getestet. Dies gaben die Unternehmen am 12. September 2013 bekannt. Mit der Testserie sei bestätigt, dass die vollständige Satellitenübertragungskette für Ultra-HD-TV-Kanäle bereitstünde.

Die 4K-Einspeisesignale produzierte Sky Italia im Quad-HD-Format (3.480 x 2.160) mit einer Bildfrequenz von 60 Vollbildern in der Sekunde mit Kameras und Videomischern verschiedener Hersteller.

Die Livesequenzen wurden dann von den Mischern in einem vierfachen 3G-SDI-Signal an die Content-Acquisition-Plattform von Ericsson übergeben. Ericssons Enkoder komprimierten die Signale in einer 10-Bit-4:2:2-Auflösung in MPEG4 AVC. Danach modulierte ein Newtec-AZ110-Satellitenmodulator die Signale in DVB-S2 in der Modulationsart 16APSK. So wurde ein Datendurchsatz von 89 MBit/s über einen herkömmlichen 36-MHz-Ku-Band-Transponder an Bord des Satelliten Eutelsat 5 West A auf der Orbitalposition 5° West möglich. Den Satelliten-Uplink realisierte und überwachte Globecast über eines seiner HD-SNG-Fahrzeuge mit einer 1,5-Meter-Sendeantenne und einem 400-Watt-Verstärker.

Das Einspeisesignal wurde in Mailand und im britischen Southampton mit 2,4-Meter-Antennen empfangen. Die Signalverfügbarkeit lag über 99,97 Prozent. Die Sequenzen seien dann über vier RX8200-Modular-Receiver von Ericsson empfangen und auf ein Quad-HD-Display übertragen worden.

Globecast ist ein Tochterunternehmen von Orange und bietet Übertragungsdienste für TV-Sender und Inhaltehersteller über ein Glasfaser- und Satellitennetz an.

Auf der Internationalen Funkausstellung zeigten Eutelsat und Samsung mit seriennaher Technik, wie 4K-Inhalte künftig auf entsprechenden Fernsehern ankommen können. Ein Samsung-Gerät, das mit Evolution Kits fit für DVB-S2 gemacht wurde, empfing mit seinem eingebauten Tuner eine Ultra-HD-Übertragung des Eutelsat-Satelliten 10A. Bisher waren dafür externe Sat-Receiver nötig. Eutelsat betreibt bereits seit Januar 2013 einen Demokanal für Ultra-HD, der über denselben Erdtrabanten ausgestrahlt wird.


eye home zur Startseite
keks.de 14. Sep 2013

Auf der IFA sagte mir ein Mitarbeiter des IRT (Institut für Rundfunktechnik), dass bei...

Das... 13. Sep 2013

exaktemente

jaykay2342 13. Sep 2013

Damit die Hersteller dir alle paar Jahre ne neues Set an Geraerten verkaufen koennen.

( Alternativ... 13. Sep 2013

... werden sogar die dümmsten verstanden haben das die auflösung bei bewegten bildern...

körner 12. Sep 2013

Vielleicht liegt es eher daran, dass du kein Red Bull *trinkst* xD



Anzeige

Stellenmarkt
  1. L-Bank Staatsbank für Baden-Württemberg, Karlsruhe
  2. FactSet Digital Solutions GmbH, Frankfurt
  3. avitea GmbH, Lippstadt
  4. über KILMONA PersonalManagement GmbH, Großraum Karlsruhe


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


  1. E-Autos

    2019 will Volvo elektrische Lkw verkaufen

  2. Xbox Game Pass

    Auch ganz neue Konsolenspiele im Monatsabo für 10 Euro

  3. Tesla

    Elon Musk spielt mit hohem Risiko

  4. Mondwettbewerb

    Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

  5. Festnetz und Mobilfunk

    Telekom kämpft mit Zerstörungen durch den Orkan Friederike

  6. God of War

    Papa Kratos kämpft ab April 2018

  7. Domain

    Richard Gutjahr pfändet Compact-online.de

  8. Carsharing

    Drivenow und Car2Go wollen fusionieren

  9. Autonomes Fahren

    Alstom testet automatisierten Zugbetrieb

  10. Detectron

    Facebook gibt eigene Objekterkennung frei



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Microsoft: Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten
Microsoft
Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten
  1. Newsletter-Dienst Mailchimp verrät E-Mail-Adressen von Newsletter-Abonnenten
  2. Marktforschung Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz
  3. Loki App zeigt Inhalte je nach Stimmung des Nutzers an

Updates: Wie man Spectre und Meltdown loswird
Updates
Wie man Spectre und Meltdown loswird
  1. Hacker One Nur 20 Prozent der Bounty-Jäger hacken in Vollzeit
  2. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  3. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii

Ein Jahr Trump: Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
Ein Jahr Trump
Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
  1. Protektionismus Trump-Regierung verhängt Einfuhrzölle auf Solarzellen
  2. F-52 Trump verkauft Kampfjets aus Call of Duty
  3. Raumfahrtpolitik Amerika will wieder zum Mond - und noch viel weiter

  1. Re: Wieder online nach 27h

    Spaghetticode | 08:58

  2. Re: IPv4 Adresse und IPv6 Adresse?

    M.P. | 08:56

  3. Re: Nope

    intergeek | 08:56

  4. Re: Redundanz?

    Newfinder | 08:55

  5. Re: Zum IT-Aspekt: Pfändung einer Domäne gehört...

    chefin | 08:54


  1. 08:56

  2. 08:41

  3. 07:47

  4. 07:29

  5. 18:19

  6. 18:08

  7. 17:53

  8. 17:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel