• IT-Karriere:
  • Services:

Ultra HD: Samsung kündigt 4K-110-Zoll-LCD-Fernseher an (und widerruft)

Auf der CES zeigt Samsung einen 4K-Fernseher mit 85 Zoll. Das Gerät mit 1,3-GHz Quad-Core-A15-Prozessor soll in Deutschland sogar im 110-Zoll-Format auf den Markt kommen. Doch Samsung hat den Bericht inzwischen widerrufen.

Artikel veröffentlicht am ,
Samsung UN85S9
Samsung UN85S9 (Bild: Samsung Electronics)

Samsung hat auf der Unterhaltungselektronikmesse CES in Las Vegas den LED-LCD-Fernseher UN85S9 mit einer Bildschirmdiagonalen von 85 Zoll (2,16 Meter) vorgestellt. Das 4K-Gerät soll laut Samsung in Deutschland nur unter der Bezeichnung S9 vermarktet werden und hierzulande sogar noch größer sein. Die Agentur von Samsung Electronics erklärte Golem.de: "Laut den Informationen, die uns vorliegen, hat der S9 auf dem deutschen Markt eine Bildschirmdiagonale von 110 Zoll (279 cm)."

Stellenmarkt
  1. cbs Corporate Business Solutions Unternehmensberatung GmbH, verschiedene Standorte
  2. Wienerberger Deutschland Service GmbH, Hannover

Geräte werden derzeit mit "4K" oder Ultra HD bezeichnet, wenn die horizontale Auflösung rund 4.000 Pixel beträgt.

Der Prozessor ist ein 1,3 GHz Quad-Core A15. Der Flachbildschirmfernseher kommt mit einem WLAN-Modul und einer Webcam. Die Fernbedienung ist mit einem Touchpad ausgestattet.

Die Precision-Black-Pro-Technologie soll ein gutes Kontrastverhältnis erzeugen.

  • Samsung UN85S9 (Bilder: Samsung Electronics)
  • Samsung UN85S9
  • Samsung UN85S9
  • Samsung UN85S9
Samsung UN85S9

Der Samsung UN85S9 kommt in einem auffälligen Metallrahmen, der eine vertikale Drehung des Geräts erlaubt. Im Rahmen ist ein 120-Watt-2.2-Kanal-Lautsprechersystem integriert. Der UN85S9 kommt mit der Samsung-Smart-Hub-Software. Apps und Inhalte sind in den fünf Bedienungsfeldern "TV", "Filme & Live-Sendungen", "Fotos, Videos & Musik", "Social" sowie "Apps" sortiert, Miniaturbilder zeigen jeweils eine Vorschau. Samsung Allshare Play ermöglicht es, Inhalte wie Fotos oder Musikdateien vom Smartphone auf den großen TV-Bildschirm zu übertragen, Filme lassen sich auf einem kompatiblen Tablet von Samsung ansehen. Auch der persönliche Cloud-Speicher lässt sich einbinden.

Angaben zum Preis wurden nicht gemacht. Das Gerät soll laut einem Bericht von The Verge im März 2013 in den Handel kommen.

Nachtrag vom 8. Januar 2013, 16:57 Uhr

Samsungs Agentur teilte Golem.de mit: "Uns hat soeben die Nachricht erreicht, dass in Deutschland das Modell S9 nicht in der Größe 110 Zoll eingeführt wird. Der S9 wird in Deutschland in der Größe 85 Zoll eingeführt."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Find X2 Neo 256GB 6,5 Zoll für 439,99€, Watch 41 mm Smartwatch für 179,99€)
  2. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,96€)
  3. 749€

Cesair 09. Jan 2013

Doch natürlich.

BillamGrill 09. Jan 2013

Samsung hatte doch schon auf der CES 2010 sein Smart Window im Programm. Meine Hoffnung...

Lu 09. Jan 2013

Das dicke Ding hock IN DEM DING MIT DEN KUVEN zumendest an Weihnachten :-P

Lu 08. Jan 2013

Also wenn von euch mal jemand in die Bredouille kommt ein solches Gerät nicht...

Luke321 08. Jan 2013

Das Design würde dann zumindest passen... Vielleicht war das ja von Anfang an der Plan...


Folgen Sie uns
       


Linux-Smartphone Pinephone im Test

Das Pinephone ist das erste echte Linux-Smartphone seit rund 5 Jahren und dazu noch von einer Community erstellt. Das ambitionierte Projekt scheitert letztlich aber an der Realität.

Linux-Smartphone Pinephone im Test Video aufrufen
iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
iPhone 12 Mini im Test
Leistungsstark, hochwertig, winzig

Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

Librem Mini v2 im Test: Der kleine Graue mit dem freien Bios
Librem Mini v2 im Test
Der kleine Graue mit dem freien Bios

Der neue Librem Mini eignet sich nicht nur perfekt für Linux, sondern hat als einer von ganz wenigen Rechnern die freie Firmware Coreboot und einen abgesicherten Bootprozess.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Purism Neuer Librem Mini mit Comet Lake
  2. Librem 14 Purism-Laptops bekommen 6 Kerne und 14-Zoll-Display
  3. Librem Mini Purism bringt NUC-artigen Mini-PC

Covid-19: So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich
Covid-19
So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich

Das Forschungszentrum Jülich hat ein Vorhersagetool für Corona-Neuinfektionen programmiert. Projektleiter Gordon Pipa hat uns erklärt, wie es funktioniert.
Ein Bericht von Boris Mayer

  1. Top 500 Deutscher Supercomputer unter den ersten zehn
  2. Hochleistungsrechner Berlin und sieben weitere Städte bekommen Millionenförderung
  3. Cineca Leonardo Nvidias A100 befeuert 10-Exaflops-AI-Supercomputer

    •  /