Abo
  • Services:

Ultra-HD-Blu-ray-Disc: Sonopress kann 100-GByte-Discs produzieren

Die Bertelsmann-Tochter Sonopress hat von der Blu-ray Disc Association (BDA) die Zertifizierung für das Pressen von dreilagigen Blu-ray-Discs erhalten, die als 4K-Ultra-HD-Blu-ray-Disc verkauft werden. Die ersten Filme befinden sich bereits in der Produktion.

Artikel veröffentlicht am ,
Sonopress fertigt bereits die ersten 100-GByte-UHDBDs.
Sonopress fertigt bereits die ersten 100-GByte-UHDBDs. (Bild: Arvato Entertainment/Sonopress)

Mit einer knappen Mitteilung hat Sonopress die Freigabe der Produktion von dreilagigen Blu-ray-Discs bekanntgegeben. Bisher sorgte unter anderem der Mangel dieser 100-GByte-Discs dafür, dass auf der Ultra-HD-Blu-ray-Disc viele Filme nicht mit der maximalen Auflösung produziert wurden, sondern stattdessen das Material herstellerseitig auf das 4K-Format Ultra-HD hochskaliert wurde.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Frankfurt
  2. UnternehmerTUM GmbH, Garching bei München

Mit den Sonopress-Kapazitäten dürfte sich die Situation bald bessern. Laut Sonopress brauchte die Verbesserung der Produktionsprozesse mehrere Monate, bevor die Blu-ray Disc Association den Prozess abnehmen konnte. Sonopress ist bereits seit Februar 2016 in der Lage, zweilagige Discs zu produzieren.

Die ersten 100-GByte-Discs werden laut Sonopress bereits für Kunden produziert. Details gab das Unternehmen jedoch nicht bekannt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. B360-Pro Gaming WiFi für 96,89€ statt 112,99€ im Vergleich und X470-Plus Gaming für...
  2. (u. a. MU9009 55-Zoll-Curved für 929€ statt ca. 1.100€ im Vergleich)

lemmer 29. Mai 2016

überall dort, wo internet kein #Neuland ist.

Neuro-Chef 28. Mai 2016

Die Asiaten bewegen sich ja angeblich auch schneller. Naja, sind durchschnittlich wohl...

most 27. Mai 2016

Auch 40¤ sind Geld, insbesondere dann, wenn man das Gerät dann nie braucht, wie Du auch...

ManMashine 27. Mai 2016

Wer gerne Serien "binge'd" ohne öfters die Disc wechseln zu wollen wäre mit solchen...


Folgen Sie uns
       


Oculus Go - Test

Virtual Reality für 220 Euro? Oculus Go überzeugt im Test.

Oculus Go - Test Video aufrufen
Google I/O 2018: Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler
Google I/O 2018
Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler

Google I/O 2018 Die Google I/O präsentiert sich erneut als Messe für Entwickler und weniger für konventionelle Nutzer. Die Änderungen bei Maps, Google Lens oder News sind zwar nett, spannend wird es aber mit Linux-Apps auf Chromebooks.
Eine Analyse von Tobias Költzsch, Ingo Pakalski und Sebastian Grüner

  1. Google Android P trennt stärker zwischen Privat und Arbeit
  2. Smartwatch Zweite Vorschau von Wear OS bringt neuen Akkusparmodus
  3. Augmented Reality Google unterstützt mit ARCore künftig auch iOS

Projektoren im Vergleichstest: 4K-Beamer für unter 2K Euro
Projektoren im Vergleichstest
4K-Beamer für unter 2K Euro

Bildschirme mit UHD- und 4K-Auflösung sind in den vergangenen Jahren immer preiswerter geworden. Seit 2017 gibt es den Trend zu hoher Pixelzahl und niedrigem Preis auch bei Projektoren. Wir haben vier von ihnen getestet und stellen am Ende die Sinnfrage.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Sony MP-CD1 Taschenbeamer mit Akku und USB-C-Stromversorgung
  2. Mirraviz Multiview Splitscreen-Games spielen ohne die Möglichkeit, zu schummeln
  3. Sony LSPX-A1 30.000-Dollar-Beamer strahlt 80 Zoll aus 0 cm Entfernung

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


      •  /